info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aegean Metals Group Inc. |

Aegean gibt einen Marktüberblick über seine türkischen Explorationsprojekte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Vancouver, British Columbia, 6. August 2014 - Aegean Metals Group Inc. (TSX?V: AGN) ('Aegean' oder das 'Unternehmen') freut sich, über den aktuellen Stand der Explorationsaktivitäten in seinen Projekten Ergama und Hot Maden in der Türkei zu berichten. Beide Projekte sind zu 100 % in Besitz von Aegean, die Explorationsaktivitäten bei Ergama und Hot Maden werden allerdings derzeit von den Joint-Venture-Partnern Teck Resources ('Teck') und Lidya Madencilik ('Lidya') geleitet.

'Aegean freut sich berichten zu können, dass die Explorationsaktivitäten in den Hauptprojekten in der Türkei - Ergama und Hot Maden - systematisch und mit guten Ergebnissen voranschreiten', erklärt Eric Roth, President & CEO von Aegean. 'Sowohl in Ergama als auch in Hot Maden haben wir erfahrene JV-Partner, die bei der Erweiterung der Bohrziele große Fortschritte machen. Der nächste Schritt in beiden Projekten wird es sein, das wirtschaftliche Potenzial anhand von Testbohrungen zu bestimmen. Wir freuen uns besonders über die neuen geophysikalischen Daten aus dem Projekt Ergama, aus denen hervorgeht, dass sich unterhalb von 100 m Tiefe Sulfidkörper befinden, die 2004 von Newmont Mining im Rahmen der RC-Bohrungen im oberflächennahen Bereich nicht untersucht worden sind.'

Goldprojekt Ergama

Das Projekt Ergama befindet sich rund 180 km südwestlich von Istanbul und 20 km westlich des regionalen Zentrums von Balikesir in der westtürkischen Provinz Balikesir. Das Projekt Ergama erstreckt sich über eine Fläche von 2.168 Hektar und besteht aus Pachteinheiten, die sich gemeinsam zu einer Betriebskonzession zusammenfügen. Das Projekt ist derzeit zu 100 % in Besitz von Aegean. Teck hat am 28. Mai 2013 von seinem einmaligen Rückkaufrecht Gebrauch gemacht und ist nun verpflichtet, innerhalb von 3 Jahren 1,275 Millionen US$ in die Exploration bei Ergama zu investieren, um sich eine Beteiligung von 51 % am Projekt zu sichern.

Das Projekt Ergama enthält eine Sequenz von Vulkangesteinsformationen aus dem Oligozän und Miozän, die in Form einer Diskordanz das Grundgestein aus dem Perm überlagert, in dem sich metamorphosierte Karbonate und Sedimente befinden. Der Großteil der Alterierungen zeichnet sich durch einen hohen Sulfidanteil und epithermale bzw. stark entwickelte Toneinlagerungen mit chalcedonhaltigen 'Kappen' aus Kieselerde mit geringer Temperatur aus, die sich im Projektgebiet vor allem auf Hügelkuppen gebildet haben. Auf diese 'Kieselerdekappen' konzentrierten sich die früheren Explorationen bei Ergama - so auch Newmont Mining mit seinen oberflächennahen RC-Bohrungen im Jahr 2004. Man kam aber zum Schluss, dass sich hier kein bzw. nur wenig Gold befindet. Die geringgradige (+/- 1 g/t) Goldmineralisierung bei Ergama steht vorwiegend mit Quarzgängen in Verbindung, die sich in den darunterliegenden tonhaltigen Alterierungszonen befinden. Die höhergradige Goldmineralisierung (bis zu 16 g/t Au) findet sich typischerweise in engen, strukturell kontrollierten Korridoren mit Erzgängen und Brekzien. Es besteht eine größere Affinität zu Mineralisierungsformen mit geringem bis mäßigem Sulfidanteil.

Der Betreiber Teck hat vor kurzem einen Bericht vorgelegt, in dem die seit Mai 2013 auf dem Projektgelände von Ergama durchgeführten Explorationen beschrieben sind. Folgende Arbeiten wurden vor Ort durchgeführt: i) zusätzliche geologische Kartierungen im Bereich wichtiger Ausbisse, ii) Entnahme von Splitterproben aus Schluff und Gestein (14 bzw. 47 Proben) und iii) zusätzliche geophysikalische IP-Messungen auf 14,2 Streckenkilometern, verteilt auf 4 in Ost-West-Richtung verlaufenden Linien mit 200-m-Abständen, mit dem Ziel, den aktuellen Raster von Aegean 800 m in südlicher Richtung auszudehnen.

Eine genauere Beschreibung der geologischen Eigenschaften des Projekts Ergama und der bisher durchgeführten Arbeiten finden Sie auf http://aegeanmetalsgroup.com/projects/ergama_project/.

Ein wichtiger Aspekt des aktuellen Arbeitsprogramms ist die Existenz von zwei starken geophysikalischen Ladungsanomalien im südwestlichen und südöstlichen Quadranten des Gebiets, in dem die geophysikalischen Messungen durchgeführt wurden. Diese Ladungsanomalien befinden sich unterhalb von 100 m Tiefe und dürften Sulfide in Verbindung mit einem verborgenen Porphyrsystem enthalten (in den ineinander geschobenen Porphyrsystemen befindet sich das mineralisierte Intrusivgestein häufig direkt unterhalb bzw. leicht abseits der überlagernden 'Gesteinskappe'). Sieben der acht RC-Bohrlöcher von Newmont Mining wurden nördlich dieser geophysikalischen Anomalien niedergebracht. das tiefste und südlichste Loch (ERRC008) reichte bis in eine vertikale Tiefe von ca. 200 m und wurde zwischen zwei Anomalien gebohrt.

Teck ist derzeit der Betreiber der Explorationsaktivitäten bei Ergama und deshalb auch für die Planung, Leitung und Durchführung zukünftiger Explorationsprogramme verantwortlich. Aegean ist allerdings der Meinung, dass man sich bei Ergama in Zukunft vor allem darauf konzentrieren sollte, die forstrechtliche Genehmigung (Bohrung) für die Erkundung der vorrangigen geophysikalischen und geochemischen Anomalien einzuholen. Zusätzlich wird im Rahmen der zukünftigen Arbeiten empfohlen, eine PIMA-Analyse der Alterierungs-/Mineralisierungsanhäufungen durchzuführen und den bestehenden geophysikalischen Raster in die südliche Hälfte des Projektgeländes auszudehnen.

Gold-Kupfer-Projekt Hot Maden

Aegeans Projekt Hot Maden befindet sich rund 1.050 km östlich von Istanbul und ist in den metallogenen Mineralisierungsgürtel der östlichen Pontiden eingebettet. Aegean hat am 2. Juli 2014 die Unterzeichnung einer Optionsvereinbarung mit dem türkischen Konzern Lidya Madencilik bekannt gegeben. Lidya erhält damit die Option, eine Beteiligung von 70 % am Projekt Hot Maden zu erwerben. Voraussetzung ist eine Gesamtinvestition von 3 Millionen US$ über 48 Monate, die teils aus Explorationsausgaben und teils aus Barzahlungen besteht. Lidya hat mit den Arbeiten bei Hot Maden begonnen. Die Teams wurden bereits mobilisiert, um zusätzliche geologische Kartierungen durchzuführen und Gesteinssplitterproben (Schlitzproben) zu sammeln. Die Außenarbeiten sollen im Monat August weiter intensiviert werden, wobei das Hauptziel der aktuellen Aktivitäten darin besteht, profunde Kenntnisse über die Geologie der wichtigsten Gold-Kupfer-Ziele bei Hot Maden zu gewinnen und ein erstes Bohrprogramm zur Erkundung des wirtschaftlichen Potenzials zu entwickeln.

Über Aegean Metals Group Inc.

Aegean Metals Group Inc. (TSX-V: AGN) ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von hochgradigen Gold-, Kupfer- und Polymetalllagerstätten in vorteilhaften Rechtssystemen konzentriert, die das Potenzial haben, sich zu Betriebsstätten mit hohen Cashflow-Erträgen zu entwickeln. Das Unternehmen hat zur Zeit zwei Projekte in der Türkei: das vor kurzem im Rahmen einer Optionsvereinbarung übernommene Gold- und Basismetallprojekt Hot Maden im Nordosten der Türkei und die epithermale 'High-Sulfidation'-Goldlagerstätte Ergama in der Westtürkei, an der Aegean im Anschluss an die Ausübung der für die Erfüllung der Back-in-Option erforderlichen Zahlungsverpflichtungen durch Tech Resources letztendlich 49 % der Anteile besitzen wird. In Nordchile hat das Unternehmen vor kurzem zwei neue Explorationsprojekte abgesteckt: das Gold-Silber-Projekt Doña Inés und das Projekt Exploradora East. Weitere Einzelheiten zum Unternehmen erhalten Sie auf der Website www.aegeanmetalsgroup.com.

Stellungnahme des qualifizierten Sachverständigen

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von Eric Roth, President & CEO von Aegean Metals Group Inc, geprüft und gelten im Sinne der allgemeinen Berichterstattungsrichtlinien der Vorschrift NI 43-101. Herr Roth hat sein Doktoratsstudium (Ph.D.) in Wirtschaftsgeologie an der University of Western Australia absolviert, ist ein Fellow des Australian Institute of Mining and Metallurgy (AusIMM) und ein Fellow der Society of Economic Geologists (SEG). Herr Roth hat mehr 25 Jahre internationale Erfahrung in der Exploration von Rohstoffen und der Bewertung von Bergbauprojekten.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Eric Roth

President & CEO

Aegean Metals Group Inc.

+569 8818 1243

eroth@aegeanmg.com

Kelly Earle

Investor Relations

Aegean Metals Group Inc.

+1 778 838 3530

kearle@aegeanmg.com

TSX-V: AGN

FRA:  A91

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze. Ohne Einschränkungen sind in Aussagen zu potenziellen Mineralisierungen und Ressourcen, Explorationsergebnissen und zukünftigen Plänen und Zielen des Unternehmens auch zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die mit unterschiedlichen Risiken behaftet sind. Zukunftsgerichtete Informationen spiegeln die Meinungen und Annahmen des Managements wider und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die sowohl allgemein als auch auf das Unternehmen bezogen sein können. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, sind solche Informationen und Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können sich erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Folgende wichtige Faktoren könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die direkt oder indirekt in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwähnt wurden: Änderungen der weltweiten Rohstoffpreise, allgemeine Marktbedingungen, typische Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexploration, Risiken in Zusammenhang mit der Erschließung, Errichtung und Förderung, die Ungewissheit der zukünftigen Wirtschaftlichkeit und die Ungewissheit hinsichtlich der Verfügbarkeit von zusätzlichem Kapital. Weitere Informationen zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, sowie verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten, mit denen wir konfrontiert sind, werden detailliert im Abschnitt "Risikofaktoren" in den Erläuterungen der Firmenführung zu den Finanzergebnissen und auch in anderen veröffentlichten Unterlagen und Finanzberichten beschrieben, die wir der kanadischen Wertpapierbehörde regelmäßig vorlegen, und die auf www.sedar.com verfügbar sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aegean Metals Group Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1771 Wörter, 20949 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aegean Metals Group Inc. lesen:

Aegean Metals Group Inc. | 19.09.2014

Aegean gibt Absichtserklärung für geplante Übernahme von Aegean durch Mariana Resources Limited bekannt

Vancouver, British Columbia, 18. September 2014 - Aegean Metals Group Inc. (TSX.V: AGN) ('Aegean' oder das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass eine verbindliche Absichtserklärung (die 'Vereinbarung') mit Mariana Resources Limited (AIM: ...
Aegean Metals Group Inc. | 13.08.2014

Aegean meldet aktuellen Stand der chilenischen Explorationsprojekte

Vancouver, British Columbia, 12. August 2014 - Aegean Metals Group Inc. (TSX.V: AGN) ('Aegean' oder das 'Unternehmen') ist erfreut, das folgende Update zu den Explorationsaktivitäten bei den zu 100 % unternehmenseigenen Projekten Doña Inés und Ex...
Aegean Metals Group Inc. | 04.07.2014

Aegean unterzeichnet Optionsvereinbarung für Kupfer-Gold-Projekt Maden in der Türkei

Aegean unterzeichnet Optionsvereinbarung für Kupfer-Gold-Projekt Maden in der TürkeiVancouver, British Columbia, 2. Juli 2014 - Aegean Metals Group Inc. (TSX?V: AGN) ('Aegean' oder das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass eine Optionsve...