info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caledonia Mining Corporation |

Caledonia Mining Corporation: Ergebnisse des zweiten Quartals und der ersten Jahreshälfte 2014

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Caledonia Mining Corporation (TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL)

12. August 2014: Caledonia Mining Corporation ('Caledonia? oder das 'Unternehmen? - http://bit.ly/1hI8NBz) gibt ihre Geschäfts- und Finanzergebnisse des zweiten Quartals ('Q2' oder das 'Quartal') und der ersten Jahreshälfte ('H1' oder 'Halbjahr') 2014 bekannt. Falls nicht anders angegeben sind alle Ergebnisse in kanadischen Dollar. Nach Umsetzung des Indigenisierungs-Gesetzes im September 2012 besitzt Caledonia 49 % der Blanket-Mine in Simbabwe. Caledonia setzt die Konsolidierung von Blanket fort und die unten angegebenen Geschäfts- und Finanzergebnisse sind auf 100-%-Basis, falls nicht anders angegeben.

Übersicht Geschäfts- und Finanzergebnisse

Q2 2013

Q2[1] 2014

H1 2013

H1 2014

Anmerkung

Gold produziert (oz)

11,588

11,223

22,060

21,464

Goldproduktion in Q2 2014 wurde durch geringeren Gehalt des Fördererzes und niedrigeren Tonnagedurchsatz negative beeinflusst.

On Mine cash cost (US$/oz)[2]

587

624

620

638

On-mine costs weiterhin niedrig

All-in sustaining cost (gesamte Unterhaltskosten) (US$/oz)1

959

881

942

903

All-in sustaining cost profitierten von reduzierten Investitionen.

Goldverkäufe(oz)

11,588

11,223

23,552

23,433

Goldverkäufe in H1 2014 schlossen laufende Verkäufe von 1,969 Unzen ein.

Durchschnittlicher erzielter Goldpreis (US$/oz)1

1,373

1,271

1,488

1,269

Der niedrigere realisierte Goldpreis in Q1 und H1 im Vergleich mit den vorherigen Zeitabschnitten reflektiert den niedrigeren Goldpreis. 

Bruttogewinn ($?m)[3]

8.6

5.6

17.7

11.7

Der niedrigere Bruttogewinn beruht hauptsächlich auf den niedrigeren realisierten Goldpreisen. Aufbesserung durch bereits in H1 laufende Goldverkäufe.

Nettogewinn für Aktionäre ($?m)

3.1

1.8

7.6

4.3

Niedrigerer Nettogewinn in Q2 and H1 beruht hauptsächlich auf geringere Goldverkäufe, niedrigeren realisierten Goldpreis und höhere Steuerrate.

Angepasster Gewinn pro Aktie (basic)[4] (cents)

9.1

3.7

21.0

7.8

Angepasster Gewinn pro Aktie (basic) schließt Währungsgewinne und Verluste aus. 

Flüssige und gleichwertige Geldmittel ($?m)

22.5

25.8

22.5

25.8

Caledonias Barmittel liegen in erster Linie in Banken in Kanada, im Vereinigten Königreich und Südafrika. 

Bargeldzufluss aus operative Geschäft ($?m)

3.4

1.7

4.6

7.9

Solide Barmittelgenerierung aufgrund laufender Goldverkäufe im Januar. 

Zahlungen an die Gemeinden und die regierung von Simbabwe ($?m)

6.7

3.6

12.3

6.6

Blanket leistet beachtliche Zahlungen an die Regierung von Simbabwe in Form von Steuern, Abgaben sowie anderen Gebühren. Zahlungen in 2014 schließen 1,5 % des Wertes des von Fidelity verarbeiteten Goldes ein. 

Blanket: niedrige Kosten, solider Cashflow

Blankets Ergebnisse für das Quartal und das Halbjahr bestätigen ihre Position als ein kostengünstiger Produzent. Blankets sogenannte 'on-mine costs' fielen von 651 USD pro Unze im vorherigen Quartal auf 624 USD pro Unze. Blankets 'all-in sustaining cost' (gesamte Unterhaltskosten) sanken von 924 USD pro Unze im vorherigen Quartal auf 881 USD pro Unze. Kosteneinsparungen wurden durch verbesserte Kostenkontrollen, eine größere Betriebseffizienz und gesunkene laufende Investitionsaufwendungen erzielt. Trotz des niedrigeren Goldpreises generiert Blanket ausreichend Barmittel, sodass Investitionen für ein zukünftiges Produktionswachstum möglich sind.

Nach Umsetzung des Indigenisierungs-Gesetzes im September 2012 erhält Caledonia 49 % von Blankets Dividendenausschüttung zusätzlich zur Rückzahlung von Darlehen in Höhe von 30 Mio. USD.

Explorationshöhepunkte

Die Explorationsarbeiten in der Blanket-Mine konzentrierten sich auf das Potenzial zur Ausdehnung der Blanket-Vererzung unterhalb der 750-m-Sohle und auf den Satelliten-Liegenschaften Mascot und GG. Eine Zusammenstellung der jüngsten Kernbohrabschnitte finden Sie in Sektion 5.1 des MD&A. Basierend auf diesen Daten wurden den Mineralressourcen der Blanket-Mine zusätzlich ca. 500.000 Tonnen an geschlussfolgerte Ressourcen mit 3,9 g/t Gold hinzugefügt, wie im 2014 Annual Information Form (jährliches Informationsblatt) bekannt gegeben.

Explorationsentwicklung und Kernbohrungen auf den Satelliten-Projekten GG und Mascot grenzten mehrere Vererzungszonen mit dem Potenzial für wirtschaftliche Goldgehalte ab. Weitere Arbeiten zur Bestimmung der Ausdehnung und der Wirtschaftlichkeit dieser Vererzungszonen und ihrer metallurgischen Aufbereitungsverfahren werden durchgeführt.

Caledonias Dividendenpolitik

Am 25. November 2013 gab Caledonia ihre geänderte Dividendenpolitik bekannt. Demzufolge beabsichtigt das Unternehmen eine Dividendenausschüttung von 6 kanadischen Cent pro Aktie im Jahre 2014, aufgeteilt in 4 gleiche Auszahlungen zum Quartal in Höhe von 1,5 kanadischen Cent pro Aktie. Die erste Auszahlung erfolgte am 31. Januar 2014 und nachfolgende Dividendenausschüttungen erfolgten Ende April und Juli 2014. Es ist gegenwärtig vorgesehen, die bestehende Dividendenpolitik von 6 Cent pro Jahr, ausgezahlt vierteljährlich zu gleichen Anteilen, auch 2015 beizubehalten. Caledonia wird ihre solide Finanzlage beibehalten, sodass das Unternehmen seine festgelegte Wachstumsstrategie umsetzen und die Flexibilität zur Ausnutzung etwaiger geeigneter Möglichkeiten, die sich ergeben könnten, ohne die Notwendigkeit einer Fremdfinanzierung beibehalten kann.

Caledonias Strategie

Caledonias Hauptstrategie ist die weitere Investition in Blanket mit Zielsetzung Produktionssteigerung. Caledonia ist der Ansicht, dass die Fortsetzung dieser Strategie im besten Interesse der Aktionäre ist, da dies erwartungsgemäß die Cashflows erhöhen und die Rückzahlung der ausstehenden Darlehen beschleunigen wird. In Q1 2013 schlug die Blanket-Mine die Strategie zur Steigerung der Goldproduktion während der kommenden 4 Jahre ein. Dies soll durch eine Beschleunigung des Zugangs zu den Ressourcen unterhalb der Sohle 22 erzielt werden. Die Strategie basierte auf einer Aufstockung der bestehenden Produktionsquellen durch den Zugang zu neuen Ressourcenblöcken im Abschnitt der Blanket-Mine unterhalb Sohle 22.

Seit Beginn dieses Plans fiel der Goldpreis von ca. 1.700 USD pro Unze auf den aktuellen Stand von ca. 1.300 USD pro Unze und die Prognosen für zukünftige Goldpreise wurden ebenfalls beachtlich reduziert. Die Goldproduktion auf Blanket war niedriger als erwartet und die Steuern sowie die behördlichen Gebühren in Simbabwe wurden erhöht. Die Blanket-Mine generiert weiterhin Barmittel, die kombinierten Auswirkungen dieser Faktoren bedeuten jedoch, dass die Rate der Barmittelgenerierung auf Blanket niedriger als erwartet ist. Folglich überprüft zurzeit das Management von Blanket und Caledonia das mittelfristige Investitionsprogramm auf Blanket. Laut Erwartungen wird das überarbeitete Programm in Q4 2014 fertig sein und könnte zu einer Korrektur der Steigerungsrate von Blankets Produktion führen.

In Abhängigkeit der laufenden Bewertung des Investitionsklimas in Simbabwe werden Blanket und Caledonia ebenfalls zusätzliche Akquisitionsmöglichkeiten in Simbabwe betrachten, unter anderem auf Basis ihres Nutzen für die bestehenden Betriebe und ihrer Kapazität zur Wertsteigerung sowohl für Blankets indigene Aktionäre als auch für Caledonia.

Caledonia könnte ebenfalls die Verwendung ihrer sich außerhalb von Simbabwe befindlichen Finanzressourcen und betrieblichen Ressourcen in Betracht ziehen, um etwaige geeignete Möglichkeiten an anderer Stelle in Afrika südlich der Sahara zu berücksichtigen.

Aussichten

Für 2014 wird eine Produktion von ca. 45.000 Unzen Gold erwartet. Die Prognosen für 2015 und darüber hinaus werden gegen Ende 2014 bekannt gegeben, nach Abschluss der Überprüfung von Blankets mittelfristigem Investitionsprogramm.

Die 'on-mine costs' auf Blanket sind niedrig und besser als erwartet, trotz des niedrigeren Gehalts des Fördererzes. Der Hauptgrund dafür ist die verbesserte metallurgische Ausbringung und der reduzierte Zyanidverbrauch, was das Ergebnis der wieder eingeführten Sauerstoff-Durchlüftung im CIL-Kreislauf ist.

Blankets solide Barmittelgenerierung und Caledonias robuste Bilanz bedeuten, dass Caledonia und Blanket die Kapitalkraft besitzen, weiterhin mit Blick auf die Realisierung von Blankets Wachstumspotenzial zu investieren.

Stefan Hayden, Caledonias Präsident und Chief Executive Officer, äußerte sich zu diesen Ergebnissen:

'Das Quartal und die erste Jahreshälfte 2014 stellten uns beachtliche Herausforderungen als Folge der anhaltenden niedrigen Goldgehalte, die sich ungünstig auf die Goldproduktion auswirkten. Neue Produktionsbereiche wurden und werden entwickelt, um jene Bereiche zu ersetzen, wo die Produktion aufgrund der niedrigeren Gehalte eingestellt wurde. Ich bin überzeugt, dass das Produktionsziel von 45.000 Unzen erreicht wird.'

'Die Maßnahmen des Managements zur Verbesserung der Gehaltskontrolle führten zu einer gewissen Verbesserung in Q2 gegenüber dem vorherigen Quartal. Voraussichtlich wird der in zukünftigen Quartalen erzielte Goldgehalt weiterhin das in Q2 erzielte Niveau haben oder etwas darunter liegen.'

'Dieses Jahr hat Blanket ihr Gold an Fidelity Printers and Refiners verkauft. Die neuen Verkaufsabkommen mit Fidelity haben Blankets Bedarf an Betriebskapital aufgrund früherer Zahlungsfristen reduziert. Blanket hat alle fälligen Zahlungen von Fidelity vollständig und pünktlich erhalten.'

'Es ist erfreulich, dass wir jetzt beginnen, die Früchte der laufenden Explorationsaktivitäten zu sehen. Basierend auf den jüngsten Bohrungen wurden weitere 500.000 Tonnen Erz mit 3,9 g/t Gold identifiziert, was, wie erwartet, eine Fortsetzung der Blanket-Erzkörper zu sein scheint. Dies ist der Bereich mit dem sich das Projekt No. 6 Winze befasst.'

'Die Art der Erzkörper auf Blanket und die Satelliten diktieren es, dass die Explorationsarbeiten am besten von Bohrbuchten unter Tage als über Tage durchgeführt werden. Die Durchführung der untertägigen Entwicklungsarbeiten und das Auffahren der Querschläge zu den notwendigen Bohrstellen sind sehr zeitaufwendig. Diese Arbeiten werden seit mehreren Quartalen durchgeführt und ich erwarte, dass dies zu einer weiteren Zunahme der Ressourcen führen wird.'

'Angesichts des niedrigeren Goldpreises, einer etwas geringer als erwarteten Produktion und der gestiegenen Steuerlast in Simbabwe überprüfen Blanket und Caledonia Blankets mittelfristiges Investitionsprogramm mit Blick auf die Optimierung von Blankets zukünftiger Wirtschaftlichkeit und Barmittelgenerierung. Ich erwarte, dass dieser Prozess im vierten Quartal 2014 abgeschlossen wird.'

Der vollständige Report & Accounts, einschließlich Management Discussion and Analysis für das Quartal mit Ende 31. März 2014 ist auf der Webseite des Unternehmens www.caledoniamining.com und bei SEDAR zu finden.

Commodity-TV Interview:

http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=285863

Über Caledonia Mining

Caledonia ist ein Bergbau-, Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt auf das südliche Afrika. Nach Umsetzung des Indigenisierungs-Gesetzes in Simbabwe ist Caledonias hauptsächliches Asset ein 49-%-Anteil an einer laufenden Goldmine in Simbabwe ('Blanket'). Caledonias Aktien sind in Kanada an der Toronto Stock Exchange unter 'CAL', an Londons AIM unter 'CMCL' und ebenfalls an der amerikanischen OTCQX unter 'CALVF' notiert.

Caledonia ist schuldenfrei und verfügte zum 31. März 2014 über ein Barguthaben von 26,7 Mio. CAD bei Banken im Vereinigten Königreich, Kanada und Südafrika. Die Blanket-Mine ist ein kostengünstiger Produzent: Im Jahr mit Ende 31. Dezember 2013 lagen die sogenannten 'on-mine costs' bei 613 USD pro Unze produziertem Gold, die 'all-in sustaining cost (gesamte Unterhaltskosten) betrugen 978 USD pro Unze Gold und die all-in cost (Gesamtkosten), die die Investition in Erweiterungsprojekte einschließen, lagen bei 1.109 USD pro Unze.

Caledonia Mining Corporation

Mark Learmonth

Tel: +27 11 447 2499

marklearmonth@caledoniamining.com             

Numis

John Prior/Jamie Loughborough/

James Black

Tel: +44 20 7260 1000

             

BlytheWeigh

Tim Blythe/Halimah Hussain/

Camilla Horsfall

Tel: +44 20 7138 3204              

WH Ireland

Adrian Hadden/Nick Field

Tel: +44 20 7220 1751

             

Caledonia Mining Corporation

Suite 4009 ? 1 King Street West ? Toronto

Ontario ? Canada ? M5H 1A1

Tel: +1(416) 369-9835

Fax: +1(416) 369-0449

www.caledoniamining.com  


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caledonia Mining Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4023 Wörter, 74608 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Caledonia Mining Corporation lesen:

Caledonia Mining Corporation | 05.12.2016

Caledonia Mining Corporation Plc.: Aktienerwerb durch einen PDMR

Caledonia Mining Corporation Plc.: Aktienerwerb durch einen PDMR 2. Dezember 2016: Caledonia Mining Corporation Plc (Caledonia oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296937) (TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL) gibt heut...
Caledonia Mining Corporation | 01.12.2016

Caledonia Mining Corporation Plc: Bestätigung der Vereinbarungen für den Goldverkauf

Caledonia Mining Corporation Plc: Bestätigung der Vereinbarungen für den Goldverkauf (TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL) 1. Dezember 2016: Caledonia Mining Corporation (Caledonia oder das Unternehmen - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpr...
Caledonia Mining Corporation | 01.12.2016

Caledonia Mining Corporation Plc : Kauf von Aktien durch einen Direktor des Unternehmens

Caledonia Mining Corporation Plc : Kauf von Aktien durch einen Direktor des Unternehmens (TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL) 1. Dezember , 2016: Wie Caledonia Mining Corporation Plc (Caledonia oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/...