info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
imds professional GmbH & Co. KG |

GADSL ist auch für Anwender des IMDS relevant

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


 Die GADSL (Global Automotive Declarable Substance List) ist ein Standard für die Automobilindustrie und liefert Informationen zu Reinstoffen hinsichtlich Verboten oder Beschränkungen.



Diese Liste, die 2005 eingeführt wurde, wird in Zusammenarbeit mit der chemischen Industrie erstellt und  beinhaltet alle weltweit gesetzlich regulierten oder auf Grund anderer Regelwerke offenzulegenden Reinstoffe und wird derzeit halbjährlich aktualisiert. Diese Informationen zu Reinstoffen sind für Teile und Materialien von Bedeutung, die  durch die Zulieferkette an die Automobilhersteller geliefert werden. Die GADSL ist auch für Entwicklungsingenieure wesentlich, damit diese kein Produkt mit derzeit oder zukünftig verbotenen Reinstoffen entwerfen. Der Zweck der GADSL ist es, die unterschiedlichen Anforderungen der Automobilhersteller hinsichtlich meldepflichtiger Reinstoffe in einer einzigen Liste zu versammeln.

 

Die GADSL ist unabhängig vom IMDS, die Liste betrifft jedoch auch Anwender des Internationalen MaterialDatenSystems (IMDS): Denn alle Reinstoffe, die auf der GADSL-Liste stehen, müssen anhand der Reinstoff-spezifischen Mengenschwellenregelung laut GADSL im IMDS berichtet werden. Die GADSL ist die einzige Liste, die für meldepflichtige Reinstoffe zu berücksichtigen ist - mit Ausnahme von firmenspezifischen Listen.

 

Bei Aktualisierung der GADSL sollte der Anwender seine Einträge im IMDS gegen diese Liste mit Hilfe der im IMDS zur Verfügung stehenden Analysefunktion namens "Verwendungsnachweis" prüfen. Die in der GADSL verankerten Stoffverbote und -beschränkungen sollten so früh wie möglich beachtet werden, um auch in Zukunft ohne Verzögerungen liefern zu können. Hierfür sind genaue Kenntnisse u.a. der GADSL und den Kriterien für deklarationspflichtige Stoffe sowie der IMDS-Analysefunktion notwendig.

 

Zu dem Thema GADSL bietet das Full Service Dienstleistungsunternehmen imds professional Seminare und Webinare an:

 

In dem 1-tägigen Seminar GADSL und Anwendungs-Codes kennen, prüfen und bestimmen werden die Teilnehmer mit den Hintergründen und internationalen Zielen der GADSL vertraut. Sie kennen den Aufbau der Excel-basierten GADSL-Liste und deren Kriterien für die Aufnahme neuer Reinstoffe. Sie sind in der Lage, GADSL-kategorisierte Reinstoffe im IMDS-Datenbestand zu finden, zu bewerten und zu benutzen. Die Teilnehmer lernen im IMDS Anwendungs-Codes zu prüfen und zu bestimmen und garantieren somit die Einhaltung gesetzlicher Verordnungen und Anforderungen sowie Vorgaben der Automobilindustrie. Die Teilnehmer kennen zusätzlich die Berichtserstattung und das IMDS-Change-Management, sie können die IMDS-Analysefunktionen für GADSL relevante Reinstoffe und Anwendungscodes in der Praxis anwenden.

 

Das 2-stündige Webinar (Virtueller Klassenraum) Nun verstehe ich die GADSL vermittelt die Hintergründe und internationalen Ziele der GADSL und den regionalen Aufbau der GASG, die Organisation und dessen Mitglieder. Sie lernen den Aufbau der Excel-basierten GADSL-Liste und deren Kriterien für die Aufnahme neuer Reinstoffe kennen. Damit können Sie GADSL-kategorisierte Reinstoffe im IMDS-Datenbestand finden und kritische Reinstoffe rechtzeitig erkennen. Die Teilnehmer verfügen nun über die wichtigsten Aspekte, den Datenbestand gesetzeskonform zu deklarieren.

 

Weitere Informationen zu Terminen und Preisen sind unter www.imds-professional.com zu finden.

 

imds professional bietet auch Beratungsleistungen zu GADSL an und unterstützt Unternehmen dabei, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Es werden unter anderem diese Leistungen angeboten.

 

  • Durchsuchen und Analysieren des IMDS-Datenbestandes nach GADSL eingestuften Substanzen.
  • Reinstoffkonformitätsprüfung eingehender Lieferanten-MDB anhand gelisteter GADSL-Reinstoffe (MDB-Bewertung, Datenprüfung).
  • Beratung: Wie sind anstehende Reinstoff-Restriktionen zu bewerten, so dass eigene Produkte marktfähig bleiben können.


Web: http://www.imds-professional.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 476 Wörter, 4131 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: imds professional GmbH & Co. KG

imds professional ist ein Full-Service-Unternehmen im Bereich des Internationalen Materialdatensystems (IMDS) sowie für die Datenmanagementlösung Compliance Data Exchange (CDX). imds professional bietet weltweit umfangreiche Service- und Beratungsleistungen zu IMDS, CDX, REACH, Konfliktmineralien und GADSL sowie ein breites Spektrum an Seminaren zu diesen Themen an. Die Seminare werden als öffentliche Trainings sowie Inhouse-Schulungen angeboten. Das Unternehmen ist von Hewlett Packard (HPE) autorisierter Anbieter von IMDS- und CDX-Schulungen. Der Kundenstamm sind hauptsächlich internationale Automobilhersteller und deren Zulieferer.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von imds professional GmbH & Co. KG lesen:

imds professional GmbH & Co. KG | 29.09.2016

Das IMDS Release 11.0 wird im November 2016 veröffentlicht

Weilrod, 28.09.2016 – Das Internationale Materialdatensystem (IMDS) ist ein von Hewlett Packard Enterprise (HPE) entwickeltes elektronisches System, das die in Fahrzeugen verwendeten Materialien in einer Datenbank archiviert und verwaltet. Die Ma...
imds professional GmbH & Co. KG | 05.08.2016

Umwelt im Fokus: Tagung „Material Compliance und Ressourcenstrategie“

Weilrod, 05.08.2016 - Umweltschutz, Menschenrechte, fairer Handel und die Endlichkeit der Ressourcen gehen jeden etwas an. Denn mit jedem Elektronikgerät, jedem Auto, jedem Kleidungsstück, das gekauft wird, entscheiden die Verbraucher mit, wie es...
imds professional GmbH & Co. KG | 25.05.2016

HPE-Partner imds professional war auf dem CLEPA Materials Regulations Event vertreten

Als Partner von Hewlett Packard Enterprise (HPE) war das Full-Service-Unternehmen imds professional mit einem Informationsstand auf der Veranstaltung „CLEPA* Materials Regulations Event“ im Kurhaus Bad Homburg vertreten. Die Experten rund um da...