info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hytera Mobilfunk GmbH |

Erfolg in Venezuela: Polizei funkt mit TETRA-System von Hytera

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gemeinsam mit ihren Partnern, erhält Hytera Mobilfunk GmbH den Zuschlag die Polizei in Caracas mit einem TETRA-Funksystem auszustatten. Hytera Mobilfunk GmbH bestätigt den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit dem Ministerio del Poder Popular...

Bad Münder, 20.08.2014 - Gemeinsam mit ihren Partnern, erhält Hytera Mobilfunk GmbH den Zuschlag die Polizei in Caracas mit einem TETRA-Funksystem auszustatten.

Hytera Mobilfunk GmbH bestätigt den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit dem Ministerio del Poder Popular pora Relaciones Intriores (Staatliche Beschaffungsbehörde) in Venezuela. Gemeinsam mit ihren Partnern, APD und Cobra, geht es nun in die Umsetzungsphase des Projekts.

Dabei kommt in Venezuela, mit der DIB-R5 TETRA-Basisstationen mit TEDS-Unterstützung (Tetra Enhanced Data Service), Technik der neusten Generation zum Einsatz. Außerdem deckt der Auftrag die komplette Bandbreite des Hytera TETRA-Produktportfolios ab. Vom PT580H TETRA-Handfunkgerät, über das MT680 TETRA-Fahrzeugfunkgerät, bis hin zu den DIB-R5 Basisstationen wird nur TETRA-Technik aus dem Hause Hytera verwendet.

Benutzt wird das TETRA-System von der Polizei in Caracas. Rund 4000 Handfunk- und Fahrzeugfunkgeräte tragen dazu bei, dass sich die Einsatzkräfte vor Ort hundertprozentig auf den Polizeifunk verlassen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Planung ist die geographische Lage von Caracas, denn die Stadt liegt in einer sehr erdbebengefährdeten Region von Venezuela. Für den Fall, dass eine Basisstation ausfällt, wurden Redundanzen in der Netzwerkausrüstung eingeplant. Das bedeutet, die DIB-R5 haben alle eine Backup-Basisstation, die an einem anderen Ort steht und bei Bedarf die Funkversorgung der Region einer ausgefallenen DIB-R5 übernehmen kann. Damit ist gewährleistet, dass auch bei unvorhersehbaren Ereignissen das System jederzeit zur Verfügung steht.

Marco Martinato, Vice President Sales Key Projects und verantwortlicher für das Projekt bei der Hytera Mobilfunk GmbH: "Nach intensiven Verhandlungen können wir nun in die nächste Phase dieses Auftrages starten. Mit Hytera hat das Ministerio del Poder Popular pora Relaciones Intriores einen starken Partner an seiner Seite und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2051 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hytera Mobilfunk GmbH lesen:

Hytera Mobilfunk GmbH | 16.09.2014

Neue PD3-Serie: Hytera stellt Business-Handfunkgeräte vor

Bad Münder, 16.09.2014 - Mit der neuen PD3-Serie erweitert die Hytera Mobilfunk GmbH ihr Produktportfolio um DMR-Handfunkgeräte im praktischen Hosentaschenformat.Die PD3-Serie ist das neueste Mitglied im Hytera-Produktportfolio und bewirbt einen ko...
Hytera Mobilfunk GmbH | 08.09.2014

Hytera erweitert erfolgreiche PD6-Serie

Bad Münder, 08.09.2014 - Mit der PD6-Serie erweitert Hytera sein Produktportfolio für den professionellen Einsatz von DMR-Handfunkgeräten.Nach der erfolgreichen Einführung des PD605 setzt der weltweit renommierte Mobilfunkhersteller Hytera seine ...
Hytera Mobilfunk GmbH | 05.09.2014

Hytera eröffnet neue Vertriebsstelle und TETRA-DMR-Kompetenzcenter in Peru

Bad Münder, 05.09.2014 - Aufgrund des steigenden Wachstums in Peru, welches durch die große Nachfrage von TETRA- sowie DMR-Systemen erzielt wurde, eröffnet Hytera ein neues Büro und Kompetenzcenter in Lima, Peru.Mithilfe des neuen Büros und des ...