info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Motion Solutions GmbH |

Weltneuheit zur Rehacare: Motion Solutions präsentiert Sitzdruckmesssystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für viele Rollstuhlfahrer sind Druckgeschwüre ein bedrohliches Thema. Eine dauerhafte und gut kontrollierte Lösung entlastet deshalb die sensiblen Körperpartien und den gesamten Alltag.

Ein Hilfsmittel wird seinem Namen nur dann gerecht, wenn es die Bedürfnisse und Wünsche seines Nutzers optimal berücksichtigt. Diesem Ziel hat sich Motion Solutions (moso) seit Jahren verschrieben und entwickelt deshalb immer hochwertigere Produkte für mehr Mobilität, Selbstständigkeit und Lebensqualität. Auch auf der REHACARE 2014 wird das Unternehmen wieder zahlreiche Innovationen zeigen, darunter eine Weltneuheit, die es Rollstuhlfahrern ermöglicht, mit weniger Druck durch den Alltag zu kommen.



Wer langjährige Rollstuhlfahrer beobachtet, kann noch sehr gut die alte Schule erkennen: Alle drei bis vier Minuten stützen sie sich mit den Armen hoch, um eine Druckentlastung vorzunehmen. Moderne Sitzsysteme machen diese kräftezehrende Maßnahme inzwischen zwar oftmals überflüssig, dennoch bleibt das Thema Dekubitus für viele Rollstuhlfahrer ein bedrohliches Thema. Eine dauerhafte und gut kontrollierte Lösung entlastet deshalb nicht nur die sensiblen Körperpartien, sondern auch den gesamten Alltag.

Die individuellen Sitzsysteme von Motion Concepts, die moso exklusiv vertreibt, bieten eine ausgezeichnete und einzigartige Möglichkeit, um eine optimale Druckentlastung durchzuführen und einem Dekubitalgeschwür vorzubeugen. Die Sitzsysteme lassen sich auf beinahe allen handelsüblichen Rollstühlen montieren und bieten zahlreiche Verstellmöglichkeiten. Bisher gehörten dazu bereits die Rückenkantelung von bis zu 55 Grad sowie eine 178-Grad-Liegefunktion. Auf der REHACARE in diesem Jahr werden die Sitzsysteme erstmals auch mit einer Seitenkantelung präsentiert, sodass die Nutzer ganz nach Bedarf eine Druckentlastung in allen drei Dimensionen vornehmen können.



Sansimat: Einfache Sitzdruckmessung im Alltag



Wie gut das in der Praxis funktioniert, können die Messebesucher am Stand D15 von moso in Halle 4 persönlich ausprobieren - und sich sogar qualifiziert bestätigen lassen. Auf Wunsch führt ein Experte von moso nämlich eine professionelle Sitzdruckmessung durch, die ein individuelles Profil ermittelt und mögliches Entlastungspotenzial aufzeigt. Die Sitzdruckmessung ist selbstverständlich kostenlos, sollte aber idealerweise vorher unter Tel. 02191.20900420 oder per E-Mail unter mbuchner@moso-gmbh.de angemeldet werden.

Damit die Druckentlastung nicht nur zu solch seltenen Gelegenheiten optimal vorgenommen werden kann, hat die Firma Sansimat ein Sitzdruck-Messsystem für den Alltag entwickelt. Diese Weltneuheit stellt moso auf der REHACARE erstmals vor. Mit dem Sansimat werden die Sitzzeiten und die Druckbelastung ständig überwacht und zum Beispiel auf dem Smartphone des Nutzers angezeigt. Auf diese Weise kann er rechtzeitig auf Überbelastungen reagieren und durch geeignete Maßnahmen nachhaltige Schäden verhindern. Selbstverständlich kann das Sansimat Sitzdruck-Messsystem auch von Angehörigen, Assistenten oder pflegendem Personal zur Kontrolle genutzt werden.



Therapiehandbuch Stehen mit zahlreichen Übungen



Eine weitere wichtige Neuheit aus dem Hause moso ist die 10-km/h-Version des selbst entwickelten Elektrorollstuhls LEO350. Unter dem Motto "Starker Rolli für starke Typen" wurde dieser Rollstuhl speziell für die Bedürfnisse von besonders großen Menschen (bis zu 2,20 cm) ausgerichtet, damit auch sie ergonomisch korrekt sitzen können. Trotz seiner enormen Tragkraft von bis zu 350 kg bleibt der LEO350 in seinem Ausmaßen bescheiden. Er ist damit gut für Innenräume geeignet, meistert dank seiner starken Motoren, der Pendelachse und den großen Rädern aber auch unebenes Gelände im Außenbereich souverän.

Der "Ratgeber Stehen", den moso im vergangenen Jahr zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert hat, können sich Interessenten auch in diesem Jahr in einer erweiterten Fassung kostenlos auf dem Messestand abholen. Dieses wichtige Nachschlagewerk zum Thema Stehen für behinderte Menschen wurde inzwischen durch ein Therapiehandbuch ergänzt, in dem zahlreiche Übungen gezeigt werden, die man während des Stehtrainings ausführen kann. Das Handbuch wurde von einem erfahrenen Therapeuten erstellt, um Interessenten die Möglichkeit zu geben, ihre Fitness und ihr Wohlbefinden zu verbessern und damit ihre Lebensqualität zu erhöhen. Therapeuten finden in dem Handbuch viele wichtige Anregungen, wie das Stehtraining für die Ganzkörpertherapie genutzt werden kann. Das Trainingshandbuch wird gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro abgegeben.



Perfekt positioniertes Stehtraining mit EasyStand



Viele interessante Lösungen für ein perfekt positioniertes Stehtraining bieten die Produkte von EasyStand, die ebenfalls auf dem Stand von moso zu sehen sein werden. Sie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie einen vollkommen aufrechten Stand ermöglichen und sich auch für die Aufdehnung von Kontrakturen in der Hüfte und den Füßen eignen. Erst diese Kriterien für ein medizinisch-therapeutisch korrektes Stehen verschaffen dem Nutzer sämtliche Vorteile des Stehtrainings. EasyStand hat eine Produktpalette aufgebaut, die das Stehtraining vom Kleinkind- bis zum Erwachsenenalter ermöglicht. Mit dem Evolv Glider ist sogar bewegtes Stehen möglich, ähnlich wie in einem Crosstrainer.

Alle Produkte aus dem Programm von moso können auf der Rehacare vom 24. bis 27. September 2014 auf dem Stand von moso ausgiebig begutachtet und ausprobiert werden. Neben zahlreichen Stehtrainern für Kinder und Erwachsene von EasyStand und den Sitzsystemen von Motion Concepts gehören dazu auch die XXL-Elektrorollstühle der Serie LEO mit einer Tragkraft bis zu 350 kg. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter von moso stehen in Halle 4 auf Stand D15 gerne für ein persönliches Gespräch und eine Vorführung der Produkte zur Verfügung.



Informationen: Motion-Solutions GmbH (moso), Tel.: 02191.209004-20, E:Mail: info@moso-gmbh.de, Internet: www.moso-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Gierse (Tel.: 02191 209004-20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 809 Wörter, 6447 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema