info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avici Systems |

Avici meldet Rekordergebnis für das vierte Quartal 2000

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Avici Systems Inc., einer der führenden Anbieter von skalierbaren Core-Routing-Lösungen für intelligente IP-over-Optical-Netzwerke, hat für das vierte Quartal 2000 einen Rekordumsatz von 8,8 Millionen US Dollar und einen Proforma-Nettoverlust von 12,5 Millionen US Dollar (ohne Berücksichtigung von Aufwendungen in Verbindung mit Sacheinlagen) beziehungsweise 0,26 US Dollar pro Aktie gemeldet. Demnach stieg der Umsatz um 102 Prozent im Vergleich zum vorausgegangenen Quartal. Der Wert der liquiden Mittel, Aktien und Investitionen belief sich am 31.12.2000 auf einen Gesamtbetrag von 254,9 Millionen US Dollar.

Surya Panditi, Co-Chairman und Chief Exective Officer von Avici zu den Umsatzzahlen: „Wir schauen auf ein gutes Ergebnis zurück, das mit einem Anteil von je zehn Prozent am Gesamtumsatz durch die Kunden AT&T, Qwest und Enron zustande kam und unsere Erwartungen für das letzte Quartal weit überstieg. Darüber hinaus sind wir sehr zufrieden, dass wir den Proforma-Verlust aus dem operativen Geschäft sowie den Proforma-Nettoverlust ein weiteres Quartal in Folge reduzieren konnten. Gleichzeitig arbeiten wir kontinuierlich am Ausbau unserer Infrastruktur, um der wachsenden Kundenbasis gerecht zu werden.“
Bei Berücksichtigung der Aufwendungen in Verbindung mit Sacheinlagen wurde im vierten Quartal 2000 ein Nettoumsatz von 7,99 Millionen US Dollar und ein Nettoverlust von 18,4 Millionen US Dollar beziehungsweise 0,38 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die ausführlichen Ergebnisse für das Gesamtjahr 2000 können unter Berücksichtigung der Aufwendungen in Verbindung mit Sacheinlagen und einmaligen Aufwendungen auf der Homepage www.avici.com eingesehen werden.

„In den vergangenen Monaten konnten wir insgesamt gute Erfolge für Avici verzeichnen“, so Panditi weiter. „Neben der Ankündigung von AT&T, das OC-192-Modul im Coast-to-Coast-Bereich einzusetzen, konnten wir noch weitere wichtige Erfolge mit Produkten und Kunden verbuchen. Im Oktober 2000 haben wir das Release 3.0 der IPriori-Software vorgestellt, mit der die Übertragung im MPLS-Format gesteuert werden kann. In Kürze wird das OC-192c-Modul und das Dual-Port-OC-48c-Modul verfügbar sein. Beide Module ermöglichen eine bisher unerreichte Portdichte. Im vergangenen Jahr hatte sich Qwest entschieden, den TSR in seinem Netzwerksystem der nächsten Generation zu erproben. Im Dezember 2000 haben wir eine Vereinbarung mit der France Telecom geschlossen, in deren Rahmen der TSR in einem von France Telecom finanziell mitgetragenen experimentellen Netzwerk eingesetzt werden soll. Diese Ankündigung ist von großer Bedeutung für unsere Präsenz im europäischen Markt.“
Abschließend meint Surya Panditi: „Ich denke, dass diese Ergebnisse unsere Produkte insgesamt gestärkt haben und sich positiv auf die Positionierung von Avici am Markt auswirken werden. Für das Jahr 2001 rechne ich mit weiteren Fortschritten und kontinuierlichem Wachstum.“
Besucher der Avici-Website können unter www.avici.com einen Mitschnitt (Webcast) der Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und eine Aufzeichnung der Konferenz zu den Finanzergebnissen des vierten Quartals abrufen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2574 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avici Systems lesen:

Avici Systems | 07.10.2002

Qwest Communications implementiert SSR-Router von Avici

Der SSR ermöglicht es Carriern, zur Vereinfachung des Netzes gleichzeitig Aggregation, Peering und den Core des Netzwerks Kosten-sparend über eine einzige Plattform zu betreiben. Die Anforderungen der Kunden können so schnell bedient und Wachstum-...
Avici Systems | 20.09.2002

Avici demonstriert im Internetworking Lab von Isocore erfolgreich MPLS Fast Reroute

München, 20. September 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und hoch verfügbaren Core-Routing-Lösungen für das Internet, hat im Internetworking Lab von Isocore seine Leistungsfähigkeit bei MPLS Fast Reroute demonstri...
Avici Systems | 04.06.2002

Avici entwickelt Technologie für IP-Router der Carrier-Klasse mit maximaler Verfügbarkeit

Supercomm, Atlanta 2002 / München, 4. Juni 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und zuverlässigen Core-Routing-Lösungen für das Internet, meldet die Verfügbarkeit der NSR Non Stop Routing-Technologie für seine Router...