info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cincom Systems |

Cincom-Studie: Keine Revolution bei europäischen Finanzdienstleistern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Internationales Forschungsteam analysiert Distributionsstrategien von Banken und Versicherungen – Unternehmen fokussieren europaweit auf Kostenreduktion – In Deutschland haben Produkt- und Qualitätsverbesserung Priorität

Die Reduzierung von Kosten im Front- und Back-Office bleibt Kernthema europäischer Finanzdienstleister. Grund dafür ist der steigende Konkurrenzdruck, der auch die Wettbewerbsstrategien, die Ziele des Multichannel- Managements und die Distributionsstrategien beeinflusst. Bei aller auf dem Markt beobachteten Vielfalt wird das Schaffen eines Mehrwerts für den Kunden die Basis aller zukünftigen strategischen Ansätze sein. Während zurzeit mehr als 35 Prozent der Unternehmen sich durch „Mehrwert“ für ihre Kunden von der Konkurrenz differenzieren wollen, werden für das Jahr 2010 schon knapp 47 Prozent prognostiziert. Weitere wichtige Differenzierungsfaktoren sind innovative Produkte und Services sowie Reputation. Dies sind die Ergebnisse erster Auswertungen einer international angelegten Studie von Cincom Systems zum Thema „Finanzdienstleister im Jahr 2010: Perspektiven und Strategien ihrer Distributionspolitik“.

Professoren der Universität Hannover und der Université de Pau (Frankreich) interviewten persönlich rund 30 europäische Führungskräfte und werteten Online-Befragungen von rund 80 Entscheidern aus der Finanzdienstleistungsbranche in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Belgien aus. Davon sind:

o ca. 36 Prozent Banken
o ca. 23 Prozent Versicherungen
o 27 Prozent Allfinanzunternehmen
o ca. 14 Prozent andere Finanzdienstleister

Bei Betrachtung der einzelnen Segmente lässt sich die Entwicklung wie folgt zusammenfassen: Alle Befragten setzen bei den Wettbewerbsstrategien auf die Entwicklung neuer Produkte und Services, gefolgt von Qualität und Branding. Bei den Versicherungen fällt der vergleichsweise hohe Stellenwert des Branding auf. „Wir konnten, basierend auf den von uns erhobenen Daten, den generellen Trend ausmachen, dass die Preisgestaltung für unsere Studienteilnehmer wettbewerbsstrategisch nicht die höchste Priorität hat“, so Professor Dr. Klaus-Peter Wiedmann von der Universität Hannover. „Allein der Preis rechtfertigt kaum eine Entscheidung für oder gegen ein Institut.“

Geographische Unterschiede gibt es bei der Schwerpunktbildung: In Kontinentaleuropa (Deutschland, Belgien und Frankreich) genießt Produktentwicklung teils klaren Vorrang vor Qualität, während in Großbritannien Qualität eindeutiger Spitzenreiter vor innovativen Produkten und Services ist.

Diese und weitere Ergebnisse werden in die Studie „Financial service providers in the year 2010: Perspectives and strategies of their distribution policies“ integriert und im Mai 2006 in englischer Sprache veröffentlicht.

Über Cincom Financial Solutions
Cincom Financial Services Group bietet Lösungen und Beratung, die auf die Erfüllung der Unternehmensziele von Banken und Versicherungen ausgerichtet sind. Das Portfolio an Kunden- und Informationsmanagement-Systemen ermöglicht Finanzdienstleistern, ihre Kundenstrategien zu fokussieren, bisher ungenutzte Verkaufschancen in Marketing und Vertrieb besser aus¬zuschöpfen und effektivere Cross-Selling-Maßnahmen durchzuführen. Dadurch werden wiederum Rentabilität und Effizienz verbessert. Sämtliche Lösungen können auf einer unternehmensweiten Ebene oder auf Projektbasis mit existenten Systemen integriert werden. Weitere Informationen über Cincom Financial Services unter www.cincom.com.

Über Cincom
Seit fast 40 Jahren setzen Tausende von Kunden weltweit Software und Dienstleistungen von Cincom für die optimale Steuerung ihrer komplexen Geschäftsprozesse ein. Cincom hat sich dabei auf die folgenden vier Bereiche spezialisiert: Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice, für Data Management, zur Anwendungsentwicklung sowie Lösungen für Fertigungsunternehmen. Insbesondere in diesen Bereichen führt die Vereinfachung von Prozessen bei Unternehmen, die Umsätze steigern, Kosten kontrollieren, Risiken minimieren und einen schnelleren Return on Investment als ihre Mitbewerber erzielen möchten, zum größten Mehrwert.
Rund um den Globus vertrauen Unternehmen auf Lösungen von Cincom, darunter BMW, Citibank, Boeing, Northwestern Mutual, Federal Express, Ericsson, Penn State University, Messier-Dowty, Siemens, Rockwell Automation und Trane.

Unternehmenskontakt
Cincom Systems GmbH & Co. oHG
Yvonne Schickel
Am Kronberger Hang 4
D-65824 Schwalbach/Ts.
Telefon: +49 6196 9003-0
Telefax: +49 6196 9003-270
E-Mail: yschickel@cincom.com
www.cincom.com


Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Kerstin Schneider
Hanauer Landstraße 161-173
D-60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 923186-0
Telefax: +49 69 923186-22
E-Mail: cincom@hfn.de
www.hfn.de




Web: http://www.cincom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 533 Wörter, 4660 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cincom Systems lesen:

Cincom Systems | 22.02.2007

Pastorfrigor automatisiert seinen Vertrieb mit Cincom-Lösung

Schwalbach/Ts., 22. Februar 2007 – Cincom Systems freut sich über einen weiteren Neukunden: Die italienische Pastorfrigor S.p.a. hat sich für Cincom Quote-to-Order und die damit verbundenen Dienstleistungen entschieden. Das mehr als 40-jährige Un...
Cincom Systems | 11.01.2007

Fertigungsunternehmen erzielen hohen Return on Investment beim Einsatz von Cincom-Lösungen

Schwalbach/Ts., 11.01.2007 – Transparente logistische Abläufe, reduzierter Zeitaufwand für die Angebotserstellung, eine verbesserte Vertriebseffizienz durch weniger Fehler bei Preisgestaltung und Produktkonfiguration sowie die Integration von Ange...
Cincom Systems | 10.01.2007

Cincom Systems: „Explorative Modellierung“ als Innovationsmotor

Schwalbach/Ts., 10.01.2007 – Um das agile Konzept „explorative Modellierung“ geht es auf der Veranstaltung „SMALLTALK LIVE!“ von Cincom Systems und der Firma Georg Heeg eK, die im Rahmen der OOP 2007 am 24. Januar 2007 von 18.30 bis 20.30 Uhr in...