info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Über 460.000 Besucher beim Hongkonger Messequartett im August

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pesto Käse und Alaska Königskrabben Eiscreme - dies waren nur einige Produkte auf der HKTDC Food Expo, die Fachbesucher und Interessierte während der Messe vom 14. bis 18. August probieren konnten.

Premiere feierte während dieser Zeit auch die HKTDC Home Delights Expo, die Lifestyle Produkte vom Elektrogerät über Kochgeschirr bis hin zu Baraccessoires präsentierte und eine ideale Ergänzung zu den vorgestellten Lebensmitteln und Delikatessen bot. Aber damit nicht genug: Vom 14. bis 16. August ergänzten die HKTDC Hong Kong International Tea Fair und die International Conference & Exhibition of the Modernization of Chinese Medicine & Health Products (ICMCM) das Angebot.



Insgesamt über 460.000 Besucher strömten während dieser Zeit ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC),12 Prozent mehr als im Vorjahr. Und sie zeigten viel Interesse an den von mehr als 1.600 Ausstellern präsentierten Neuheiten und Trends (Video zur Messe).



25. Ausgabe der HKTDC Food Fair

1.182 Aussteller ließen ebenso wie zahlreiche Kochvorführungen, Seminare und Foren die 25. Ausgabe HKTDC Food Fair zu einem Erfolg werden. Um das Vierteljahrhundert zu feiern, bereiteten bekannte Küchenchefs 25 spezielle Gerichte zu. In der "Starküche" teilten sie ihre Kenntnisse und den einen oder anderen Zubereitungstipp mit den Gästen. Die Trade Hall der Fachmesse vereinte 14 Gruppen Pavillons, die die Leistungsfähigkeit verschiedener Regionen und Länder demonstrierten. Darunter waren erstmals Australien (New South Wales), die chinesische Provinz Gansu und Thailand. Insgesamt besuchten 20.000 Einkäufer die Trade Hall, was einem Wachstum von zwei Prozent entspricht. Darunter waren auch 70 Delegationen mit über 2.200 Einkäufern, die das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisiert hatte.



In der Public Hall konnten sich alle Interessierten über Neuheiten und Themen wie gesundes Essen, Marken-Lebensmittel sowie Tests und Zertifizierungen informieren. Die beliebte Gourmet Zone mit ihren 77 Ausstellern war in vier Themen gegliedert: Westliche Spezialitäten, Asiatische Küche, Chic & Mehr und süße Leckereien. Im sehr populären Nachtmarkt waren 60 Aussteller vertreten.



Essen und Lifestyle

Als ideale Ergänzung zur HKTDC Food Fair erwies sich die neue HKTDC Home Delights Expo. 140 Marken, darunter Alessi, De´Longhi, German Pool, Philips und Zwilling J.A. Henckels, stellten trendige Produkte für Küche und Haus vor. Neben den neuen und innovativen Geräten und Accessoires weckten die täglichen Shows bekannter Köche ebenso viel Interesse wie die Produktdemonstrationen der Hersteller.



Traditionell und modern

Über 230 Aussteller verbanden auf der HKTDC Hong Kong International Tea Fair Tradition und Moderne rund um Tee und Teegenuss. Deutschland war erstmals mit der Firma Haelssen & Lyon aus Hamburg auf der Messe vertreten. Ein internationaler Teewettbewerb, Tee-Tests, der internationale KamCha (Hongkong Stil Milch-Tee) Wettbewerb sowie ein Forum für Einkäufer und ein Seminar zu Thema "Organic and Fair Trade Tea" boten zahlreiche Anregungen. Am letzten Tag der Messe konnte die Öffentlichkeit eine Serie von Tee Foren besuchen, mit so ungewöhnlichen Themen wie Tee und Musik, Tee und Zen oder Chinesischer Tee mit Schinken.



Gesund mit Chinesischer Medizin

Die 13. Ausgabe der ICMCM, die vom HKTDC und der Modernized Chinese Medicine International Association organisiert wurde, rundete das Messequartett ab. 130 Aussteller gaben hier einen Einblick in die Entwicklung der Chinesischen Medizin (TCM) und ihre Anwendung im Alltag, sei es in Tees, Nahrungsergänzungsmitteln oder in der Kosmetik. Insgesamt gab es acht Themenbereiche. Während der zweitägigen ICMCM Konferenz informierten Referenten aus China, Japan, Singapur und Russland über ihre Neuentwicklungen. Am letzten Tag der Messe war auch das Publikum zugelassen und konnte verschiedene Aspekte der TCM kennenlernen sowie neue Produkte testen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 571 Wörter, 4236 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...