info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asseco Solutions AG |

Trovarit-Studie 2014: APplus punktet mit hoher Anwenderzufriedenheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bestnoten für individuelle Anpassbarkeit und Ergonomie


Für einen Großteil der Unternehmen spielen ERP-Systeme heute eine entscheidende Rolle für ihre Wirtschaftlichkeit, bestimmen diese doch zu einem hohen Grad die Effizienz und Transparenz von Arbeitsvorgängen und Prozessen. Damit Unternehmen mit entsprechenden...

Karlsruhe, 04.09.2014 - Für einen Großteil der Unternehmen spielen ERP-Systeme heute eine entscheidende Rolle für ihre Wirtschaftlichkeit, bestimmen diese doch zu einem hohen Grad die Effizienz und Transparenz von Arbeitsvorgängen und Prozessen. Damit Unternehmen mit entsprechenden Lösungen gewinnbringend arbeiten können, müssen diese jedoch nicht nur einen angemessenen Funktionsumfang aufweisen, sondern auch und vor allem für den Anwender einfach und intuitiv bedienbar sowie im konkreten Unternehmensalltag zielorientiert verwendbar sein. Wie zufrieden Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihren aktuell im Einsatz befindlichen ERP-Systemen sind, ermittelte nun bereits zum siebten Mal das Expertenteam der Trovarit AG im Rahmen der größten unabhängigen Anwenderstudie in Europa[1] - mit besonders positiven Ergebnissen für die ERPII-Lösung der Asseco Solutions: Die Kunden vergaben Bestnoten für ihre Zufriedenheit mit APplus und wählten die Lösung damit in puncto Anwenderzufriedenheit "mit einigem Abstand" vor vergleichbar etablierte Systeme für mittlere Unternehmen.

Die Gründe für dieses positive Ergebnis sind laut Anwendern vor allem die Flexibilität und Anpassbarkeit der Lösung an individuelle Anforderungen, ihre Stabilität und Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz sowie ihre Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit. Diese positiven Bewertungen ermöglichten es APplus, sich in der diesjährigen Auswertung europaweit und in Deutschland weit über dem Durchschnitt der Anwenderzufriedenheit mit Lösungen für mittelgroße Unternehmen zu etablieren. Kunden in Österreich und der Schweiz setzten APplus bezüglich der "Gesamtzufriedenheit System" gar an die Spitze aller bewerteten Lösungen für mittlere Unternehmen und vergaben damit die beste Zufriedenheitswertung an die Asseco-Lösung.

Dass der Karlsruher ERP-Hersteller trotz kontinuierlich guter Positionierung einen steten Fokus auf weitere Verbesserungen legt, wurde zudem in der zweiten Auswertungskategorie der Studie deutlich, welche die Resultate der Studie von 2012 mit denen des aktuellen Jahres in Beziehung setzt. Laut Trovarit konnte sich APplus in diesem Trendverlauf "deutlich verbessern" und gemeinsam mit einem weiteren Anbieter die Steigerungsniveaus der übrigen untersuchten Lösungen bei weitem übertreffen.

In die Auswertung der Trovarit-Studie, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, flossen knapp 2.400 Bewertungen von Geschäftsführern, IT-Leitern sowie ERP-Fachverantwortlichen aus europäischen Unternehmen aller Branchen und Größen ein. Im Rahmen der Erhebung wurden die Teilnehmer zwischen März und Juli 2014 gebeten, ihre subjektive Zufriedenheit mit ihrem ERP-System anhand von 34 Kriterien zu bewerten, sowie eine Einschätzung relevanter Zukunftsthemen vorzunehmen. Im Zentrum der Befragung standen dabei der Nutzen, den die Unternehmen aus dem System ziehen, sowie die Herausforderungen, die sich ihnen im Rahmen der Einführung und während des Einsatzes der Lösung stellen.

Konsequenter Fokus auf Anwenderfreundlichkeit

"Bei allen objektiven Testkriterien und Messzahlen sind es am Ende immer noch die Anwender, die mit einem bestimmten System umgehen und es im konkreten Arbeitsalltag erfolgreich und zielführend verwenden können müssen", so Markus Haller, Vorstand der Asseco Solutions. "Dass unsere Lösung von den Anwendern so hervorragend bewertet wurde, freut uns sehr, denn das Ergebnis bescheinigt uns, dass wir mit unserem Fokus auf Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit den richtigen Weg eingeschlagen haben. Bereits von Beginn an wurde unsere Lösung stets in Hinblick auf diese Kriterien entwickelt - daher ist APplus seit Anfang 2011 auch gemäß der europäischen Software-Ergonomie-Norm 'EN ISO 9241' zertifiziert. Das Resultat der Trovarit-Studie ist für uns ein Ansporn, diesen Fokus in Zukunft noch weiter zu vertiefen."

Die Ergebnisse der Trovarit-Studie werden unter anderem am 8. Oktober von 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr auf der IT & Business in Stuttgart präsentiert, auf der die Asseco Solutions in Halle 4 am Stand Nr. D01 vertreten ist.

[1] Trovarit AG: "ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2014/2015", www.trovarit.com/erp-praxis


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 4304 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Asseco Solutions AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Asseco Solutions AG lesen:

Asseco Solutions AG | 30.11.2016

Außergewöhnlich gute Bonität: Asseco Solutions erneut mit Creditreform-Zertifizierung ausgezeichnet

Karlsruhe, 30.11.2016 - Für Unternehmen ist die fortschreitende Digitalisierung oft Fluch und Segen zugleich: Während neue Technologien für mehr Effizienz und Produktivität sorgen, verschärft sich gleichzeitig der Wettbewerb – denn auch die Ko...
Asseco Solutions AG | 05.10.2016

"ERP-System des Jahres": APplus mit ERP-Innovationspreis ausgezeichnet

Karlsruhe, 05.10.2016 - Um im konkreten Praxisalltag ein Höchstmaß an Effizienz und Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen, muss eine ERP-Lösung mehr bieten als nur einen großen Funktionsumfang. Auch Kriterien wie Ergonomie, Flexibilität und Int...
Asseco Solutions AG | 26.09.2016

Trovarit-Studie 2016: Asseco-Lösung punktet erneut bei Anwenderzufriedenheit

Karlsruhe, 26.09.2016 - Als zentrales Instrument zur Unternehmenssteuerung haben ERP-Systeme einen großen Einfluss auf die Effizienz und Produktivität der Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben. Doch neben dem eigentlichen Funktionsumfang spiele...