info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
heischmedia GmbH |

GameFuzz & SteelSeries verlosen 5Hv3 Gaming Headset

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Online-Magazin GameFuzz & SteelSeries verlosen das 5Hv3 Gaming Headset, welches sich durch seinen Komfort und die stabile Verarbeitung auch im TechCheck auf GameFuzz.de durchsetzen konnte.

>>Pressemitteilung zur sofortigen Veröffentlichung



Berlin, 09. September 2014 - Ihr zockt gerne am PC oder Laptop und stört euch an den lauten Geräuschen um euch herum oder treibt eure Nachbarn mit dem lauten Sound in den Wahnsinn? Kein Problem, denn SteelSeries und GameFuzz verlosen jetzt ein SteelSeries 5Hv3 Gaming Headset. Alles, was hierfür getan werden muss, ist ein Like bei Facebook zu lassen.



Natürlich bietet GameFuzz seinen Lesern vorab auch die Möglichkeit zu schauen, ob das 5Hv3 von SteelSeries überhaupt das Richtige für einen ist. Dazu einfach in die Kategorie "TechCheck" schauen und das Review zum Headset lesen. Hier findet sich ein umfassendes Review zum Headset von SteelSeries. Besonders überzeugen konnte das Gaming Headset durch den Komfort und die gute Verarbeitung.



Link



Das Gewinnspiel läuft ab dem 9. September 2014 und endet am 30. September 2014. Insgesamt können 5 Tickets gezogen werden, was gleichbedeutend mit 5 Tickets im Los-Topf ist. Wer seine Chancen auf den Gewinn des Mid-Range-Headsets von SteelSeries also erhöhen will, sollte nicht nur ein Like geben, sondern auch die übrigen Optionen nutzen. Dazu gehören das Folgen von GameFuzz.de auf Twitter, das Veröffentlichen eines Posts oder das kommentieren eines Artikels.



Weitere Infos hierzu sowie das komplette Gewinnspiel unter GameFuzz.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dennis Schubert (Tel.: 03041937631), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1987 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema