info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HID Global GmbH |

HID Global öffnet die Tür zu einer neuen Ära der Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit mit HID Mobile Access

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Highlights: HID kombiniert Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit an der Tür durch die Möglichkeit, Smartphones und andere mobile Geräte als vertrauenswürdige und einfach zu verwendende Identifikationsmittel einzusetzen und damit Schlüssel und Smartcards...

Walluf, 30.09.2014 - Highlights:

HID kombiniert Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit an der Tür durch die Möglichkeit, Smartphones und andere mobile Geräte als vertrauenswürdige und einfach zu verwendende Identifikationsmittel einzusetzen und damit Schlüssel und Smartcards zu ersetzen.

Unterstützt iPhone® und Android?-Smartphones sowie weitere intelligente Geräte; beinhaltet "Twist and Go" Gestentechnologie zum Öffnen von Türen und Schranken aus der Entfernung.

Professionelles End-to-End Identitätsmanagement, mehr Benutzerfreundlichkeit und völlig neue Möglichkeiten für zukünftige mobile Anwendungen.

HID Global®, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen eine sichere Identität, gab heute die Einführung von HID Mobile Access® bekannt. Die neue Lösung schafft einen sichereren und benutzerfreundlicheren Weg zum Öffnen von Türen und Schranken, und basiert dennoch auf einem einfachen und doch sicheren Identitätsmanagementsprozess. Unternehmen erhalten alles, was ein Unternehmen benötigt, um in der immer stärker von BYOD geprägten, mobilen Arbeitswelt unmittelbar Smartphones und andere mobile Geräte mit Bluetooth Smart- und NFC-Funktion als Alternativen zu Schlüsseln und Smartcards einzusetzen. Mit der patentierten "Twist and Go" Gestentechnologie ermöglicht die Lösung außerdem das Öffnen von Türen und Schranken aus der Entfernung.

HID Mobile Access nutzt die mobilfähigen Lesegeräte CLASS SE® und/oder multiCLASS SE® von HID und besteht aus den Komponenten Mobile IDs, HID Mobile Access Apps sowie einem Zugang zum HID Secure Identity Services? Portal für die Benutzerverwaltung und die Ausgabe und Stornierung von Mobile IDs. Die mobilfähigen Lesegeräte sind außerdem mit 125 kHz HID Prox und Hochfrequenztechnologien kompatibel, darunter auch iCLASS Seos®, iCLASS SE, Standard iCLASS®, MIFARE® und MIFARE® DESFire® EV1, wodurch sowohl Karten als auch Smartphones und andere mobile Geräte in optimaler Weise flexibel eingesetzt werden können.

"Dank unserer preisgekrönten Seos-Technologie eröffnet HID Mobile Access neue Möglichkeiten der Erstellung und Verwaltung digitaler Identitäten für die mobile Zutrittskontrolle und ermöglicht so die Nutzung einer größtmöglichen Bandbreite an unterschiedlichen Smartphones, Tablets und mobilen Geräten - ganz ohne den Einsatz zusätzlicher Hüllen oder ähnlichen Zubehörs", erklärte Selva Selvaratnam, Senior Vice President und Chief Technology Officer bei HID Global. "Unsere Lösung HID Mobile Access hat sich bereits in einer Reihe von Pilotprojekten an großen Universitäten und Unternehmen bewährt und bietet sowohl eine sicherere als auch benutzerfreundlichere und flexiblere Zutrittskontrolle sowie den branchenweit besten Bereitstellungsprozess für Mobile IDs, der genauso einfach und unkompliziert ist, wie das Herunterladen von Musik."

Mit seinem benutzerfreundlichen HID Secure Identity Services Portal hat HID Global eine einzigartige und intuitive Implementierungs- und Verwaltungsumgebung geschaffen. Die Administratoren senden den Benutzern lediglich eine Einladung für eine HID Mobile Access App, die diese direkt auf ihr Bluetooth- oder NFC-fähiges Mobiltelefon laden. Nachdem die App heruntergeladen und registriert ist, können Mobile IDs sofort und kabellos erstellt, bereitgestellt oder widerrufen werden. Das Portal wurde für höchste Benutzerfreundlichkeit und Effizienz der Administrationsprozesse entwickelt: Es ermöglicht die Bearbeitung von Einzelbenutzern als auch Benutzergruppen für eine schnelle und fortlaufende Verwaltung. Sobald die Mobile ID ausgegeben wurde, können die Benutzer Türen und Schranken mit ihrem Mobilgerät öffnen. Dazu halten sie entweder das Gerät direkt an das mobilfähige Lesegerät oder sie nutzen die Bluetooth-Verbindung des Mobilgeräts und die Gestentechnologie von HID Global, um mit einer einfachen Drehbewegung des Geräts schon während sie auf die Schranke zufahren oder zulaufen die Transaktion zu initiieren.

"In den kommenden Jahren wird ein Angebot der Schlüssel zum Erfolg sein, das über traditionelle Zutrittskontrollleser, Panels, Karten und Software hinausgeht und flexibel auf die Entwicklungen in der Branche reagieren kann. Dazu gehören das Online-Identitätsmanagement, der Einsatz von mobilen und herkömmlichen Ausweisen und die drahtlose Ausgabe von Credentials, um den Verwaltungsaufwand zu senken und so die Effizienz weiter zu steigern, sowie eine bessere Integration mit Personalmanagementsoftware zu ermöglichen", erklärte Blake Kozak vom Wirtschaftsanalyseunternehmen IHS Inc. "Mobile Lösungen einschließlich sichere IDs und ein einfacher, aber umfassender Lifecycle Management-Prozess sind grundlegende Voraussetzungen für den Erfolg. Mit der Einführung von mobilen Lösungen öffnet sich die Tür zur Zutrittskontrolle der Zukunft."

Die Paketlösung HID Mobile Access nutzt die Seos-Technologie und verwandelt so Smartphones und andere mobile Geräte in sichere Ausweise. Die Seos-Technologie schützt außerdem persönliche Daten, da Mobile IDs mit End-to-End Verschlüsselung durch eine einmalige Transaktion, bei der die persönlichen Identifizierungsdaten geschützt werden, bereitgestellt und wiederrufen werden. Die Seos-Technologie als Herzstück von HID Mobile Access ermöglicht es, Smartphones und andere intelligente Geräte zukünftig für weitere Anwendungen wie PC-Anmeldung, Zeiterfassung und Anwesenheitskontrolle, biometrische Lösungen oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge in einem einheitlichen und sicheren Identitätskontrollsystem zu nutzen.

Die Lösungen von HID Mobile Access sind über HID Advantage Platinum und Gold Partner in den USA, Kanada, Europa, dem Nahen Osten und Afrika erhältlich. Klicken Sie hier, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Für weitere Neuigkeiten über HID Global, besuchen Sie unser Media Center, lesen Sie unseren Blog, abonnieren Sie unseren RSS Feed, sehen Sie unsere Videos an und folgen Sie uns auf Facebook, LinkedIn und Twitter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 789 Wörter, 6919 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HID Global GmbH lesen:

HID Global GmbH | 13.10.2014
HID Global GmbH | 18.09.2014

HID Global stellt auf der Security Essen 2014 kundenzentrierte Zugangskontrolllösungen vor, die Menschen, Geräte und Anwendungen verbinden

Walluf, 18.09.2014 - .Highlights:- HID Global stellt seine neue Kartentechnologie iCLASS Seos vor, die ein höheres Sicherheitslevel in Unternehmen ermöglicht; Seos Karten werden von iCLASS SE Lesegeräten mit OSDP gelesen.- Das Unternehmen präsent...