info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Santacruz Silver Mining Ltd. |

Santacruz Silver schließt 28,4 Mio. $-Finanzierung ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vancouver, British Columbia - Santacruz Silver Mining Ltd. ('Santacruz' oder das 'Unternehmen') (TSX.V:SCZ) freut sich bekannt zu geben, dass mit JMET, LLC eine Vorauszahlungsvereinbarung für den Ankauf von Silber über 28,4 Millionen US$ unterzeichnet und abgeschlossen wurde ('die Vereinbarung'). Diese Vereinbarung wurde bereits am 18. September 2014 angekündigt. Die Gelder werden zur weiteren Erschließung des zweiten unternehmenseigenen Projekts San Felipe im mexikanischen Bundesstaat Sonora verwendet.


Vereinbarungsgemäß hat sich das Unternehmen bereit erklärt, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen bei den Metallpreisen, bis August 2019 rund 4.635.000 Unzen Silber zu verkaufen. Zum jeweiligen Liefertermin erhält das Unternehmen einen Betrag pro Unze Silber, der dem Marktpreis zum aktuellen Zeitpunkt abzüglich eines fixen Abschlags entspricht. Im Rahmen der Vereinbarung bleibt das Unternehmen stets Nutznießer einer Wertsteigerung beim Silberpreis bzw. allen anderen Metallpreisen.


Nach Abschluss dieser Finanzierung hat das Unternehmen nun die Absicht, die Erschließung des Projekts San Felipe voranzutreiben und erwartet, bis Ende des 1. Quartals 2015 eine Bauentscheidung fällen zu können. Das Unternehmen hat vor kurzem eine wirtschaftliche Rahmenstudie für das Projekt San Felipe mit robusten Wirtschaftszahlen vorgelegt. (siehe Pressemeldung vom 11. September 2014)


President Arturo Préstamo erklärt: 'Angesichts der derzeit sehr schwierigen Marktbedingungen freut es uns sehr, dass wir diese Vereinbarung abschließen konnten. Sie wird uns ermöglichen, unsere Pläne in Bezug auf die Errichtung eines mittelständischen Silberproduktionsbetrieb in Mexiko umzusetzen.' Herr Préstamo weiter: 'Dieser nicht verwässernde Ansatz bietet dem Unternehmen Flexibilität und einen akzeptablen Rückzahlungsrahmen.'

Das Unternehmen möchte im Hinblick auf die Pressemeldung vom 4. September 2014 einige Punkte hinsichtlich der Änderung seiner Vereinbarung mit Minera Hochschild Mexico S.A. de C.V.  ('Hochschild') in Bezug auf das Projekt San Felipe klarstellen. Laut der geänderten Vereinbarung ist Santacruz nicht verpflichtet, an Hochschild Beträge aus Platzierungen, die das Unternehmen durchführt, zu bezahlen. Solange die Vereinbarung aufrecht ist, muss das Unternehmen allerdings jederzeit 30 % einer allfälligen Kapitalsteigerung seiner mexikanischen Tochter Impulsora Minera Santacruz an Hochschild abtreten.

Über Santacruz Silver Mining Ltd.

Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf Silbervorkommen in Mexiko konzentriert und einen Förderbetrieb (Rosario), zwei Projekte im fortgeschrittenen Erschließungsstadium (San Felipe und Gavilanes) und ein Projekt im frühen Explorationsstadium (El Gachi) besitzt. Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden.

Unterschrift:

  

Arturo Préstamo Elizondo,

President, Chief Executive Officer & Director

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Neil MacRae

Santacruz Silver Mining Ltd.

E-Mail: info@santacruzsilver.com

Telefon: (604) 569-1609

TSX.V: SCZ

FWB: 1SZ

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, wie etwa zu den geplanten Produktionszielen, zur zukünftigen Entwicklung und zur möglichen Bauentscheidung im Hinblick auf das Projekt San Felipe, stellen 'zukunftsgerichtete Informationen' im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind an bestimmte Faktoren und Annahmen gebunden, wie z.B. dass sich die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse ändern; dass das Unternehmen die erforderlichen Behördengenehmigungen erhält; die zukünftigen Metallpreise und die Nachfrage bzw. die Marktprognosen für Metalle. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden.  Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung sich ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen sind unter anderem das Risiko, dass die Annahmen, auf die Bezug genommen wird, sich als ungültig oder unzuverlässig erweisen und so möglicherweise zu Verzögerungen oder den Abbruch der geplanten Arbeiten führen; dass die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens sich ändern; Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen; Risiken in Verbindung mit der Auswertung der Daten, der Geologie, des Erzgehalts und der Kontinuität der Rohstofflagerstätten; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch im Jahresbericht des Unternehmens beschrieben, der unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wurde. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 949 Wörter, 10779 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Santacruz Silver Mining Ltd. lesen:

Santacruz Silver Mining Ltd. | 07.12.2016

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe

Santacruz Silver unterzeichnet Vereinbarung für den Verkauf des Projekts San Felipe Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ, FWB: 1SZ) (Santacruz) 7. Dezember 2016 berichtet, dass seine 100 %-Tochter Impulsora Minera Santacruz...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 30.11.2016

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das 3. Quartal 2016 (3.Qu.) bekannt...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 23.11.2016

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) berichtet, dass im Minenbetrieb Veta Gran...