info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Dell präsentiert maßgeschneiderte Lösungen für Oracle-Umgebungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue vorintegrierte Systeme von Dell unterstützen gezielt den Einsatz von Oracle-BI-Infrastrukturen. Das Produktivitätstool Toad for Oracle und andere Softwarewerkzeuge wurden von Dell umfassend erweitert. Auf der Oracle OpenWorld in San Francisco...

Frankfurt am Main, 07.10.2014 - Neue vorintegrierte Systeme von Dell unterstützen gezielt den Einsatz von Oracle-BI-Infrastrukturen. Das Produktivitätstool Toad for Oracle und andere Softwarewerkzeuge wurden von Dell umfassend erweitert.

Auf der Oracle OpenWorld in San Francisco hat Dell vergangene Woche eine Reihe neuer Infrastruktur- und Softwarelösungen für Oracle vorgestellt. Mit ihnen können kleine, mittelständische und große Unternehmen den Einsatz Oracle-basierter Lösungen erheblich vereinfachen.

- Dell Integrated Systems for Oracle Business Analytics: Diese neuen Systeme bieten leistungsfähige PowerEdge-Technologien, die für den Betrieb der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition optimal vorintegriert sind. Anwender können damit rasch auf Oracle-BI-Infrastrukturen migrieren, sie beschleunigen und bei Bedarf unkompliziert skalieren. Das kosteneffektive Design minimiert dabei die Ausgaben für Software-Lizenzen. Für einen besonders schnellen Einsatz der Systeme können sie mit den Dell Integrated Systems for Oracle Database und der Dell Acceleration Appliance for Databases genutzt werden. Diese beiden Lösungen stellen innovative Flash-Storage-Technologien des Herstellers Fusion-io mit kurzen Latenzzeiten und einem hohen Datendurchsatz zur Verfügung. Für Nutzer einer Linux-Infrastruktur bietet Dell spezielle Versionen der Integrated Systems for Oracle Business Analytics, die auf Oracle Linux basieren.

- Dell Storage Plug-in for Oracle Enterprise Manager: Dieses Plug-in wird für die Storage-Arrays der SC-Serie von Dell zur Verfügung stehen. Die Lösung erlaubt Datenbank-Administratoren tiefe Einblicke in die Storage-Infrastruktur, und mit ihren granularen Metriken lassen sich Bottlenecks und andere Probleme zielgenau identifizieren. Für ein schnelles und effektives Troubleshooting in Oracle-Storage-Umgebungen stellt das Plug-in verknüpfte Informationen aus Datenbank-Files, Hosts, Storage-Arrays und Speichermedien bereit.

- Toad-Produktfamilie: Die Dell-Lösung Toad for Oracle ist ein Produktivitätstool für die Entwicklung und Administration von Oracle-Datenbanken. Es ist nahtlos in die Benutzer-Community Toad World integriert, die drei Millionen Nutzer miteinander verbindet. Professionelle Datenbankanwender auf allen Know-how- und Erfahrungsstufen können so effizient und präzise zusammenarbeiten. Für die neue Version 12.6 von Toad for Oracle wurden die Funktionen für die teamübergreifende Kodierung nun signifikant erweitert. Das ermöglicht den Anwendern, bei der Datenbank-Entwicklung Best-Practices-Methoden zu implementieren. Eine Beta-Version von Toad for Oracle 12.7 steht bereits öffentlich zur Verfügung. Sie bietet unter anderem neue Integrationsmöglichkeiten in andere Tools der Produktfamilie. Darüber hinaus hat Dell das aktuelle Release 3.6 des Datenanalyse-Werkzeugs Toad Data Point vorgestellt. Mit neuen Funktionen beschleunigt die Lösung die Datenaufbereitung und verbessert die Datenqualität.

- SharePlex: Auf der Oracle OpenWorld wurde ein neues Release von SharePlex angekündigt, Dells Lösung für Datenintegration und Fast-Echtzeit-Datenreplikation. Die kommende Version 8.6 baut die Zahl der unterstützten Zielplattformen weiter aus und ermöglicht künftig auch Replikationen von Oracle-Datenbanken auf Microsoft-SQL-Server. Auch der SharePlex Connector for Hadoop wurde von Dell erweitert. Die Lösung für die Replikation von Oracle-Datenbanken auf Hadoop-Umgebungen erlaubt nun ein individuelles Partitionieren.

- Stat-Produktlinie: Das Dell-Tool zur Änderungsverwaltung in Oracle-Umgebungen Stat for Oracle E-Business Suite unterstützt ab sofort die Oracle E-Business Suite 12.2. Dell Stat for Oracle's PeopleSoft unterstützt jetzt die Lösung PeopleTools 8.54, mit der sich das Change- und Release-Management von PeopleSoft-Anwendungen automatisieren lässt.

"Wir arbeiten eng mit Oracle zusammen, um unsere Infrastruktur- und Softwarelösungen für den Einsatz von Anwendungen zu optimieren, die zu den meistverbreiteten überhaupt gehören", sagt Samuel Greenblatt, Vice President of Engineered Solutions and Technology von Dells Enterprise Solution Group. "Daraus resultieren optimal integrierte Systeme zur Vereinfachung der IT-Umgebungen. Anwender können damit schneller Einblick in kritische Geschäftsdaten gewinnen und so ihre Unternehmen effektiver steuern."

Verfügbarkeiten

Die Dell Integrated Systems for Oracle Business Analytics sind im Verlauf des vierten Quartals 2014 erhältlich.

Das neue Storage-Plug-in für die Dell-SC-Serie steht ausgewählten Anwendern ab Herbst 2014 zur Verfügung. Anfang des Jahres 2015 ist es voraussichtlich allgemein verfügbar.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4852 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...