info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amdocs |

Neue Netzwerk-Cloud-Lösungen von Amdocs ermöglichen flexiblen Service und effizienten Betrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Amdocs Network Cloud Service Orchestrator wird durch ein neues Partnernetzwerk unterstützt und hilft Service Providern beim Übergang zu Network Functions Virtualization


 

St. Louis, 14. Oktober 2014 - Amdocs, führender Anbieter von Customer-Experience-Systemen- und Services, stellte heute neue Lösungen und Erweiterungen für Service Provider vor, mit denen diese den Übergang von einem physischen Netzwerk in eine Cloudumgebung umsetzen können für einen dynamischen und schlanken Netzwerkbetrieb. Die Netzwerke werden dabei so umgestaltet, dass benutzerdefinierte Services schnell und einfach aktivierbar sind. Diese neuen Angebote nutzen die Stärke von Amdocs, Service Providern im Netzwerk- und im IT-Softwarebereich einsatzbereite Lösungen für hybride, physische und virtuelle Netzwerke zu bieten, während sie ihre Virtualisierungsstrategien in Abstimmung mit den Standards der Network Functions Virtualization (NFV) des Europäischen Instituts für Telekommunikationsstandards (ETSI) entwerfen.



 

Amdocs Network Cloud Service Orchestrator ist eine neue, offene und Hersteller-unabhängige Lösung, mit der Service Provider komplexe Services mit Virtual-Network-Funktionen (VNFs) unterschiedlicher Hersteller innerhalb weniger Tage anstatt Monate definieren und aktivieren können.1 Die patentierte Technologie von Amdocs befördert das Betriebsmodell, in dem es die Erfüllung und die Gewährleistung eines Services in einem ganzheitlichen Vorgang in Echtzeit vereint. Die Lösung ermöglicht die kontinuierliche Entwicklung, Durchführung und Gewährleistung von Netzwerkservices durch jeden VNF-Anbieter und nutzt dafür bestehende Servicekataloge und Bestellsysteme über alle gängigen Cloud-Management-Systeme und Software Defined Network (SDN) Controller hinweg in einer hybriden, physischen und einer virtuellen Umgebung.

 

 

 

Durch das Amdocs-NFV-Service-Partnerprogramm werden umfangreiche VNFs und Elemente der Network Function Virtualization Infrastructure (NFVI) vorinstalliert - zur Vereinfachung der komplexen Servicestruktur, zur Beschleunigung der Markteinführung und um Anforderungen des End-to-End Service Level Agreement zu entsprechen. An dem Programm nehmen derzeit 21 Partner teil, darunter Juniper Networks, Metaswitch Networks, Red Hat und Connectem.

 

 

 

Darüber hinaus bietet Amdocs ein breites Spektrum an VNF-Produkten wie der Amdocs Policy Controller, die branchenweit erste Policy and Charging Rules Function (PCRF), die vollständig auf die Vorlagenstruktur für das Management und die Orchestrierung der ETSI NFV Industry Specification Group (ISG) abgestimmt ist. Mit der Policy Controller-VNF von Amdocs können Service Provider sehr schnell Angebote für optimal abgestimmte Daten für betriebskritische Services wie Voice over LTE (VoLTE) und maßgeschneiderte Anwendungen einführen; dazu gehören auch virtuelle Paketlösungen für Unternehmen. Der Policy Controller wird durch einen neuen, sofort einsatzbereiten Element-Manager unterstützt, der einen zentralen Bereich für die Konfiguration und die Verwaltung über Cloud- und Bare-Metal-Umgebungen hinweg darstellt. Für Service Provider, die in eine virtualisierte Struktur investieren, ist dies eine zukunftssichere Lösung.

 

 

 

Etablierte Anbieter von Operational Support Systemen (OSS) wie Amdocs sind grundsätzlich gut aufgestellt, um mit den Herausforderungen der Anpassung von herkömmlichen Betriebsstrukturen an die neuen Anforderungen für Management und Orchestrierung für NFV umzugehen zu können. Sie unterstützen Service Provider bei der Migration von einem physischen zu einem virtuellen Netzwerk, erklärte Caroline Chappell, Principal Analyst for Cloud and NFV bei Heavy Reading. Mit dem Network Cloud Orchestrator ist Amdocs ein Pionier. Die Lösung enthält wichtige Funktionen für den Betrieb eines Next Generation Network, darunter ein hybrides, physisches und virtuelles Netzwerkmanagement mit Katalogunterstützung und der Möglichkeit der NFV-Service-Orchestrierung, die mit Standard Virtualized Infrastructure Manager (VIMs) kommuniziert. Der offene Ansatz von Amdocs erlaubt den parallelen Betrieb von OSS, VIMs und NFV-Infrastrukturen durch Drittanbieter und entspricht damit einer zentralen Anforderung für NFV. Die Fähigkeit, umfangreiche Beratung und Unterstützung bei der Umstellung anbieten zu können, ist besonders wichtig angesichts der in der frühen Marktphase anstehenden Aufgaben für Betreiber.

 

 

 

Mehr als 250 Service Provider setzen für geschäftskritische Prozesse bereits Lösungen von Amdocs ein. Über 100 davon haben von den Control-Plane-Netzwerklösungen schon profitiert und in einigen unserer größeren Installationen insgesamt mehr als eine Milliarde Prozesse mit geringer Latenzzeit durchgeführt. Diese Erfahrungen im Bereich Service-Management und Orchestrierung geben Amdocs ein einzigartiges Verständnis für den Kommunikationsmarkt und machen es zu einem idealen Partner für Service Provider, die von den Vorteilen durch NFV und von Cloud-basierten Services profitieren wollen, aber nicht genau wissen, wie sie dies erreichen können, erklärte Rebecca Prudhomme, Vice President of Product and Solutions Marketing bei Amdocs. Die Lösungen, die wir heute vorgestellt haben, helfen Service Providern bei der Umstellung auf virtuelle Netzwerke mit skalierbaren, Software-unterstützten und Hersteller-unabhängigen Ansätzen. Die Ankündigung von AT&T, Amdocs in das User Defined Network Cloud Supplier Program aufzunehmen, ist eine weitere Anerkennung dieses Ansatzes. Unser CES-Portfolio reicht von der Netzwerk-Kontrolle und Optimierungslösungen bis hin zu Operational und Business Support Systemen. Dadurch bringen wir die Kunden mit dem Netzwerk näher zusammen und können auf bestehende Systeme für automatisches End-to-End-Service-Management zurückgreifen, fügte Prudhomme hinzu.

 

 

 

1 Laut Erfahrungsberichten von Implementierungen bei Kunden von Service Providern in Nordamerika. Die Kundenergebnisse können anders ausfallen.

 

 

 

Weiterführende Informationen

 

·       Über Amdocs Network Cloud Service Orchestrator, Amdocs NFV Services Partner Program und Amdocs Virtualized Policy Control

 

·       Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Amdocs-Homepage.

 

·       Melden Sie sich beim RSS Feed an und folgen Sie uns auf Twitter, Facebook, Google+, LinkedIn und YouTube.

 

 

 

·       Über Amdocs
Amdocs entwickelt und implementiert Software und kombiniert dazu Business Support Systems (BSS) und Operational Support Systems (OSS) mit Service-Plattformen. Amdocs bietet leistungsfähige und innovative Produkte und Lösungen zur Unterstützung einiger der größten Service Provider und Millionen von deren Endkunden.

 

Neben der Softwareentwicklung in den Bereichen BSS/OSS bietet Amdocs eine Reihe weiterer Services, unter anderem Business Consulting, System Integration, Managed Services und Produkt-Support für Projekte, die Einzellösungen sein können oder auch die größten Transformationsprojekte in der Telekommunikationsindustrie umfassen können. Durch den Einsatz der innovativen Produkte und Lösungen von Amdocs sind Service Provider in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Prozesse zu beschleunigen, ihre Produkte schneller in den Markt einzuführen und sich mit personalisierten Services vom Wettbewerb abzuheben.

 

Amdocs beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit und betreut Kunden in über 60 Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden US-Dollar. Research und Produktentwicklung ist einer der wichtigsten Faktoren der Amdocs-Unternehmensstrategie. Amdocs investiert jedes Jahr mehr als sieben Prozent des Umsatzes im Fiskaljahr in Research und Produktentwicklung. Durch das stetige Investment in diesem Bereich ist Amdocs in der Lage, seinen Kunden innovative Produkte zu bieten, die letztlich auch den Erfolg der Kunden von Amdocs garantieren.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Jödicke-Braas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 925 Wörter, 8575 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Amdocs


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Amdocs lesen:

Amdocs | 11.11.2014

Die universelle SIM-Karte – Traum oder Albtraum für Mobilfunkanbieter?

Die Datenpläne für mobile Geräte sind wieder komplexer geworden, nachdem Apple angekündigt hat, dass im iPad Air 2 eine neue Apple SIM-Karte mit WiFi- und Mobilfunkfunktion vorinstalliert ist. In den USA und in UK können die Nutzer damit flexibe...
Amdocs | 05.11.2014

Deutscher Mobilfunkanbieter nutzt neue Technologie von Amdocs für mehr Effizienz und die schnellere Einführung neuer Services

St. Louis, 05. November 2014 - Amdocs, führender Anbieter von Customer-Experience-Systemen- und Services, gab heute bekannt, dass Vodafone Deutschland nun eine einzige Operational Support Systems (OSS)-Plattform nutzt und damit effizienter und schn...
Amdocs | 01.07.2014

Neue Studie: Business Intelligence (BI) und Analytics können Order-to-Activation-Prozess der Service Provider verbessern

ST. LOUIS, 01. Juli 2014 - Amdocs (NASDAQ: DOX), der führende Anbieter von Customer-Experience-Systemen und -Services, hat die Ergebnisse einer weltweiten Studie zu Business Intelligence (BI) und -Analytics innerhalb des Order-to-Activation-Prozesse...