info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAM Steuerungstechnik, Antriebs- und Meßsysteme GmbH |

Sinus-Frequenzumrichter ohne EMV- oder RCD-Probleme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


-- /via JETZT-PR/ --

SAM Antriebstechnik bietet mit dem SAM Sinus den ersten Frequenzumrichter mit sinusförmiger Ausgangsspannung für störungsfreie, zuverlässige und geräuscharme Motorsteuerung. Marktübliche FU simulieren durch eine sehr schnelle Folge von Rechteckimpulsen eine Spannungskurve in Sinusform (die sogenannte Pulsweitenmodulation - PWM). Die zwangsläufig hohen Oberschwingungen verursachen Störungen von Leitungsnetz, Geräten und Datenübertragung. Die Produktnorm EN 61800-3 legt Obergrenzen für Störungen durch elektrische Regelantriebe fest; PWM-Umrichter benötigen, um die Anforderungen für die Klassen C1 bis C3 zu erfüllen, zusätzliche Filter und geschirmte Motorkabel. Der hohe Installationsaufwand garantiert allerdings keine Störfreiheit, der Aufbau und jede Veränderung einer Anlage mit PWM-Umrichter erfordert zusätzlichen Prüfaufwand und Fehlersuchen. SAM Sinus erzeugt dagegen mit patentierter Technologie eine rein sinusförmige Ausgangsspannung; damit entfallen sämtliche Probleme, die mit elektromagnetischen Störungen und betriebsbedingten Ableitströmen zusammenhängen. SAM Sinus unterschreitet die tiefsten Werte laut EN 61800-3 für Kategorie C1 (Wohngebiete) und kann ohne zusätzliche Komponenten in allen Bereiche, einschließlich Haustechnik und mobile Anwendungen, eingesetzt werden. SAM Sinus benötigt für die Verbindung mit dem Motor weder abgeschirmte Kabel noch zusätzliche externe Entstörfilter. Auch motorferne Installation ist möglich: Nur der Leitungswiderstand des Kabels begrenzt die Motorkabellänge. Für Erweiterungs- und Erneuerungsprojekte können daher (z.B. bei Energiesparmaßnahmen durch Nachrüstung von Drehzahlregelung) bestehende, nicht geschirmte Kabel verwendet werden.





SAM Sinus ermöglicht die Drehzahlregelung in Umgebungen mit hochempfindlichen elektronischen Geräten und Funknetzen. Auch kann er in Stromkreisen mit FI-Schutzschalter verwendet werden, ohne dass es zu einem erhöhten Ausfallrisiko von Anlagen kommt. Als einziger Umrichter überhaupt erfüllt er die EN 60601-1-2 für die Anwendung an medizinischen elektrischen Geräten. SAM Sinus regelt Asynchronmotoren mit extrem hoher Genauigkeit. Dabei benötigt er weniger Energie als PWM-Umrichter, um dieselbe Antriebsleistung zu generieren. Da keine Lagerströme auftreten, werden die Motorlager geschont, und das Antriebssystem hat insgesamt eine längere Betriebszeit. Am SAM Sinus läuft der Motor sanft und ohne Zusatzgeräusche. Er liefert jederzeit das volle Drehmoment, auch bei Ausgangsfrequenzen nahe 0 Hz. Daher können in vielen Anwendungen kleinere, günstigere Motoren verwendet werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helmuth Schwarz (Tel.: 0 40 / 67 04 53 -91), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2948 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema