info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TÜV Rheinland |

TÜV Rheinland als einziges Prüfunternehmen auf dem Nationalen IT-Gipfel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


TÜV Rheinland hat in den Arbeitsgruppen Vertrauen, Datenschutz und Sicherheit im Internet sowie Digitale Netze und Mobilität mitgearbeitet. TÜV Rheinland ist nach mehreren strategischen Übernahmen seit 2014 der führende unabhängige Anbieter für Informationssicherheit...

Köln/Hamburg, 20.10.2014 - TÜV Rheinland hat in den Arbeitsgruppen Vertrauen, Datenschutz und Sicherheit im Internet sowie Digitale Netze und Mobilität mitgearbeitet.

TÜV Rheinland ist nach mehreren strategischen Übernahmen seit 2014 der führende unabhängige Anbieter für Informationssicherheit am deutschen Markt und als einziges Prüfunternehmen in den Nationalen IT-Gipfel eingebunden, der zentralen Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zur Stärkung des Informations- und Kommunikationstechnik (ITK) - Standortes Deutschland.

Zu den Kernthemen von TÜV Rheinland im Bereich ITK zählen neben Cyber Security, IT-Infrastruktur Dienstleistungen, Industrie 4.0 konkrete Projekte wie der Breitbandatlas für die Bundesrepublik Deutschland oder das Management von großen Telematik- und Telekommunikationsprojekten.

Daneben ist TÜV Rheinland der einzige Akteur, der die ITK-Kompetenz in der Informationssicherheit mit einer umfassenden Expertise in der Industrie verbindet und die technische Sicherheit von Mensch und Umwelt international seit mehr als 140 Jahren als Kerngeschäft betreibt.

80 Prozent aller Deutschen nutzen das Internet für geschäftliche und für private Aktivitäten und 50 Prozent aller Unternehmen in Deutschland sind heutzutage mittel bis stark vom Internet abhängig. Daraus folgt die gemeinsame Verantwortung von Staat und Wirtschaft, den Cyber-Raum sicher zu gestalten.

Dabei geht es in der Arbeitsgruppe Vertrauen, Datenschutz und Sicherheit im Internet vor allem um Fragen des Cloud Computing, der Sicherheit elektronischer Identitäten im Internet, der Stärkung der Providerverantwortung und mobiler Sicherheit.

In der Arbeitsgruppe Digitale Netze und Mobilität geht es um die Themen Breitbandinternet und die dazu gehörenden Technologien sowie Intelligente Verkehrssysteme für intermodale Mobilität, deren Chancen für die Mobilität der Gesellschaft und die Konsequenzen für die IT-Strukturen in Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2035 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TÜV Rheinland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TÜV Rheinland lesen:

TÜV Rheinland | 01.12.2016

RSA zeichnet TÜV Rheinland und OpenSky als „RSA Archer Suite Partner of the Year 2016“ aus

Köln, 01.12.2016 - RSA zeichnet den weltweit tätigen Prüfdienstleister TÜV Rheinland und seine 100-prozentige US-Tochter OpenSky als „RSA Archer Suite Partner of the Year“ aus. Im Rahmen des „Digital Enterprise.Protected"-Serviceportfolio v...
TÜV Rheinland | 23.11.2016

Brandrisiko oder Stromschlag: Vorsicht bei alten Lichterketten

Köln, 23.11.2016 - Fallen bei alten Lichterketten nacheinander einzelne Leuchtmittel aus, so werden die verbleibenden Glühfäden zwar heller, aber auch ungewöhnlich heiß. Bei Tests von TÜV Rheinland erhitzten sich einzelne elektrische Kerzen auf...
TÜV Rheinland | 18.11.2016

Cyber Security: TÜV Rheinland auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Köln, 18.11.2016 - TÜV Rheinland präsentiert auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg sein Angebot rund um die Themen Cyber Security, Funktionale Sicherheit sowie Explosionsschutz. Der Megatrend Industrie 4.0 fordert Unternehmen heraus: als A...