info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
3mobility solutions GmbH |

Die richtige Lösung am Arm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Firma Spittler optimiert Materialwirtschaft mit mobiler Software von 3mobility


Düsseldorf, 20. Oktober 2014 - Die Spittler Lichttechnik GmbH aus Goslar realisisiert seit 25 Jahren technische Leuchten für den Innenraum. Die anspruchsvollen Lichtlösungen werden hauptsächlich in Büro-, Verkaufs- und Verwaltungseinheiten eingesetzt und überzeugen seit jeher durch ein zeitloses Design und eine hohe Energieeffizienz. Für die optimale Steuerung des Materialverkehrs verwendet das Unternehmen jetzt mobile Barcode-Scanner, die mit einer speziell entwickelten Software des Anbieters 3mobility bespielt sind.



Der bekannte Leuchtenhersteller Spittler setzt seit 2013 auf die mobile Lösung "flexmobility" des Düsseldorfer Anbieters 3mobility solutions. Die vollständig konfigurierbare, bedienerfreundliche Anwendung läuft dort auf mobilen Barcode-Scannern von Intermec, die über eine gesicherte WLAN-Anbindung mit dem zentralen ERP-System APplus in Verbindung stehen.

Prozesse der Warenwirtschaft wie etwa die Materialeingangsbearbeitung, die Warenan- und -entnahme, die Artikelkomissionierung oder auch der Versand werden nun bequem per Handgerät gelöst. Mithilfe der mobility Software werden die erfassten Daten dann im ERP-System in Echtzeit verarbeitet.

Reibungslose Systemeinführung

"Neben einer Vereinfachung und Beschleunigung der logistischen Prozesse auch hinsichtlich der Bedienbarkeit des Systems, war unser Hauptziel eine Erhöhung der Bestandssicherheit, nach dem Motto: Keine Materialbewegung ohne Systembuchung", erläutert der bei Spittler zuständige IT-Leiter Sebastian Beier, der das Projekt von Anfang an koordinierte. "Im Nachhinein können wir sagen, dass wir mit 3mobility den richtigen Partner und mit flexmobility die richtige Lösung gefunden haben." 
Erfreulich war für die Projektverantwortlichen vor allem, dass die Systemeinführung vom Start weg reibungslos verlief. Kompromisse, wie sie bei Softwareprojekten oft üblich sind, mussten keine eingegangen werden. "Die Zusammenarbeit war sofort da und die Experten von 3mobility hatten für uns den optimalen Mix aus empfohlener Hardware und eigener Software an der Hand", lobt IT-Leiter Sebastian Beier. "Der große Vorteil ist die Simplizität, sowohl im Anwendungs- als auch im Entwicklungsbereich, man bekommt sofort ein Gefühl für die Handhabung der Hard- und Software."

Nahtlose Systemkommunikation

Eine wesentliche Herausforderung war jedoch, die permanente Kommunikation der Geräte mit dem zentralen ERP-System sicherzustellen. Damit Fertigungsteile, Warenanlieferungen oder Reklamationen mühelos vor Ort erfasst werden können, wurde eine unternehmensdeckende WLAN-Ausleuchtung benötigt. Auch hier konnte sich Spittler auf die Expertise des Düsseldorfer Softwarepartners verlassen. "Mit der Erfahrung im mobilen Bereich haben sie uns optimal in Auswahl und Implementierung der Netzwerkkomponenten unterstützt", so Sebastian Beier. "Heute haben wir im Unternehmen eine hundertprozentige Verfügbarkeit - vom Wareneingang, über die Bestandskontrolle bis hin zur Aussendung arbeiten wir ausschließlich mobil mittels Scanner, Barcodes und Mengeneingaben."

Aktuell profitiert das gesamte Unternehmen von den Vorteilen der flexmobility-Lösung: Die dezentrale Verarbeitung der Warenwirtschaftsprozesse spart Zeit und Kosten. Zur Freude der Mitarbeiter gehören unnötige und zeitintensive Laufwege der Vergangenheit an. Wareneingänge oder Lagerplätze können quasi mit der Lösung am Arm schnell und komfortabel kontrolliert werden. Das elektronische Barcodesystem sorgt außerdem für eine stark reduzierte Fehlerquote - vorbei sind die Zeiten von handschriftlichen Notizen und ungenauen Papierbelegen. "Wir haben dadurch jetzt viele Vorteile und können Firmen mit ähnlichen Bedingungen diesen Weg durchaus ans Herz legen", so der IT-Leiter.

Bild: Sebastian Beier, IT-Leiter sowie Hauptverantwortlicher der Systemeinführung bei der Spittler Lichttechnik GmbH: "Die Zusammenarbeit war sofort da und die Experten von 3mobility hatten für uns den optimalen Mix aus empfohlener Hardware und eigener Software an der Hand."
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/3mobility_solutions/Sebastian-Beier_Spittler.jpg

Bild: Wareneingang bei Spittler
Die Lösung stets zur Hand: Warenwirtschaftsprozesse wie die Wareneingangsbearbeitung laufen bei Spittler über mobile Barcode-Scanner, die mit einer benutzerfreundlichen Software von 3mobility bespielt sind. (Bildquelle: Spittler Lichttechnik GmbH))
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/3mobility_solutions/IMG_1773.JPG

Bild: Mit der benutzerfreundlichen und leicht konfigurierbaren Lösung flexmobility des Düsseldorfer Softwareanbeiters 3mobility gelangen mobil erfasste Daten direkt in das ERP-System. (Bildquelle: Spittler Lichttechnik GmbH)
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/3mobility_solutions/IMG_1779.JPG


3mobility Solutions GmbH, Düsseldorf - innovative Technologie im mobilen Markt

Auf der Basis umfassender Expertise liefert die 3mobility solutions GmbH mobile Lösungen für den Endkunden, den Systemintegrator, das Systemhaus oder den ERP-Hersteller. Ganz gleich, wie die mobilen Anforderungen lauten und wer sie benötigt: 3mobility stellt immer die passenden Technologien bereit. www.3ms.info


Pressekontakt:

3mobility solutions GmbH
Klaus Winko
Leiter Vertrieb
Schwarzer-Weg 100-107
40593 Düsseldorf
Telefon: +49 211 70071-77
Telefax: +49 211 70071-19
kwi@3mobilitysolutions.com
www.3ms.info

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de



Web: http://www.3ms.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5581 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: 3mobility solutions GmbH

flexmobility ist eine mobile Plattform für die Abbildung beliebiger mobiler Prozesse und Funktionen auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, Notebooks oder sonstigen mobilen Geräten). Durch die Flexibilität der Plattform kann ein Maschinenbauer ebenso mobile Prozesse für seinen Bedarf abbilden wie beispielsweise der Einzelhandel oder ein öffentliche Auftraggeber.

flexmobility ist dabei intuitiv konfigurierbar und kann an nahezu alle Systeme mittels moderner Technologie auf Basis von Webservices, Datenbank oder Middleware angebunden werden.

Durch die sehr hoch entwickelte Offlinefunktionalität von “flexmobility offline services“ die sich in der Praxis mit einer intelligent gestalten Synchronisation schon vielfach, auch in schwierigen Anforderungen und Projekten, bewährt hat deckt dabei alle mobilen Anforderungen On-+Offline ab, verfügt über die Möglichkeit Endgeräte-spezifische Funktionen voll integriert zu nutzen. Z.B. “mobile Document Imaging“. Neuerungen: intelligenter Offline-Sync und plattformübergreifende Verfügbarkeit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 3mobility solutions GmbH lesen:

3mobility solutions GmbH | 26.03.2014

Mobile App für Verkauf, Service und Lagerlogistik

Dazu verfügt die zugehörige Serverkomponente über eine flexible webbasierte Konfigurationsoberfläche, die sich intuitiv und zentral bedienen lässt. Individuell eingerichtet, haben die Mitarbeiter über die mitgeführte plattformübergreifende Ap...