info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINDY-Elektronik GmbH |

Quad Drive Festplattengehäuse mit USB 3.0, eSATA oder SAS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wenn große Datenmengen lokal gespeichert oder zusätzlich gesichert werden sollen ist die Kapazität interner Festplatten häufig schnell aufgebraucht.

Für diesen Fall bietet LINDY als schnelle Storage-Erweiterung zwei neue Quad Drive Festplatten-Gehäuse. Beide Modelle bieten Platz für vier SATA-Festplatten und werden über nur ein einziges Kabel mit dem Rechner verbunden. Dabei können alle vier Festplatten als einzelne Laufwerke angesteuert werden.



Anschluss über USB 3.0, eSATA oder SAS



Der Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt in der Verbindung zum Rechner. Wie schon der Name verrät, bietet das 'USB 3.0 & eSATA Quad Drive Gehäuse' wahlweise klassisches eSATA oder das weiter verbreitete USB 3.0 mit Übertragungsraten bis5000 Mbit/s oder 5 GBit/s. Bei Verwendung von eSATA muss der eSATA Anschluss am Rechner jedoch auch die Port Multiplier Funktion unterstützen. Andernfalls wird lediglich die erste der vier Festplatten angesprochen. Bei Anschluss via USB gibt es diese Einschränkung nicht.



Das zweite Modell verfügt im Gegensatz zum ersten über einen Serial Attached SCSI (SAS) Anschluss mit einem SFF-8470 Stecker. Workstations mit SAS Controller können die Festplatten im Gehäuse als RAID Verbund ansprechen, was im Verbund mit den hohen Übertragungsraten der SAS-Verbindung von 4x 3 GBit/s. eine interessante Alternative für entsprechende Anwendungen mit hoher Transferrate und hohem Datenvolumen darstellt. PCI- oder PCIe x8-Karten mit SAS-Anschlüssen zur Erweiterung von Desktop-Rechnern sind ebenfalls bei LINDY verfügbar.



Maße und Bauweise



Die Gehäuse beider Modelle sind identisch, sie unterscheiden sich lediglich durch die Anschlussoptionen. 2,5 oder 3,5 Zoll Festplatten können innerhalb weniger Minuten auf den Wechselrahmen montiert und in das Gehäuse hineingeschoben werden. Sie rasten dort direkt in eine Backplane ein, von der je nach Modell der entsprechende USB 3.0, eSATA oder SAS Anschluss nach außen führt. Unterstützt werden auch Festplatten im Advanced Format mit mehr als 4 TB.



Frontseitig befindet sich neben den LEDs für jede einzelne Festplatte nur ein zentraler Power-Schalter. Die Anschlüsse für Strom und Daten, wie auch der zentrale Aktiv-Lüfter, sind auf der Rückseite angebracht. Mit den platzsparenden Abmessungen von 14 x 19 x 27 cm und einem Leergewicht von 2,6 kg sind die Speichergehäuse gut neben oder unter dem Schreibtisch verstaubar. Das Netzteil ist intern verbaut, so dass für den Anschluss ein Standard IEC-Kaltgerätekabel verwendet werden kann.



Preise und Verfügbarkeit



Zu beziehen über Fachhändler oder den LINDY-Online-Shop sind die beiden Gehäuse für USB/eSATA und SAS ab sofort verfügbar. Das 'USB 3.0 & eSATA Quad Drive Gehäuse' (Artikelnummer 43124) kostet 156,49 EUR und das 'Quad Drive SAS / SATA Multilane SFF-8470 Desktop-Festplattengehäuse für 4 HDDs' (Artikelnummer 42827) kostet 109,00 EUR, beide Preise jeweils inklusive Mehrwertsteuer. Reseller und Systemhäuser, sowie registrierte Kunden und Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten etc.) erhalten auf Anfrage Sonderkonditionen direkt bei LINDY.



Im Lieferumfang enthalten ist das Gehäuse und ein Stromkabel. Für die Gehäuse ist keine Treiberinstallation erforderlich.

Weitere Details im LINDY-Shop unter www.lindy.de/?&pi=43124 sowie www.lindy.de/?&pi=42827


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rainer Bachmann (Tel.: +49 621-47005-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3807 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LINDY-Elektronik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINDY-Elektronik GmbH lesen:

LINDY-Elektronik GmbH | 22.11.2016

Natives 4K contra IP-Video - HDBaseT als Alternative

Das ist jedoch nur zu einem Teil der gesteigerten Bandbreite geschuldet, denn ohne massive Videokomprimierung wäre IP-basiertes Video-Streaming heute ebenso wenig möglich wie vor 20 Jahren. Ein natives SD-Video-Signal benötigt rund 400 Mbit/s Nett...
LINDY-Elektronik GmbH | 07.11.2016

Produktunabhängige Wissensvermittlung: Zuverlässige LWL-Lösungen für AV-Signale

Dieses Webinar ist das vierte, völlig produktunabhängige Technologie-Seminar in diesem Jahr, das LINDY in Zusammenarbeit mit InfoComm in vier Sprachen - Deutsch, Italienisch, Englisch und Französisch - ausrichtet. An den drei vorausgegangenen Webi...
LINDY-Elektronik GmbH | 03.11.2016

USB Typ C: Das Multitalent ausreizen

Als eines der ersten Notebooks verfügt das MacBook 12 Zoll über einen USB Typ C-Anschluss und wird auch über diesen geladen, ähnlich wie einige weitere neue Notebooks und Smartphones. Problematisch wird es, wenn beispielsweise beim MacBook 12 Zol...