info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MSC Technologies GmbH |

MSC Technologies stellt Schnittstellenkarte für 2,5 K Displays vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


MSC Technologies, ein Geschäftsbereich der Avnet Electronics Marketing EMEA, eine Geschäftsregion von Avnet Inc. (NYSE: AVT), präsentiert die Schnittstellenkarte DIS-812C, die zur Ansteuerung von hochauflösenden Displays mit bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten...

Stutensee, 22.10.2014 - MSC Technologies, ein Geschäftsbereich der Avnet Electronics Marketing EMEA, eine Geschäftsregion von Avnet Inc. (NYSE: AVT), präsentiert die Schnittstellenkarte DIS-812C, die zur Ansteuerung von hochauflösenden Displays mit bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten (2,5 K) und einer Bildwiederholrate für Full-HD1920 x 1080 @ 100 / 120 Hz (3D) geeignet ist. Mit zwei Boards lässt sich sogar ein Display mit einer Auflösung von 3840 x 2160 (4 K x 2 K) ansteuern.

Um die erforderliche Bandbreite zu bieten, verfügt die Schnittstellenkarte über die Display-Schnittstellen 2 x HDMI® und DisplayPort V1.1a mit HDCP-Verschlüsselung sowie zwei 3G / HD / SD-SDI-Eingänge. Darüber hinaus lassen sich zusätzliche Erweiterungsmodule anschließen. Zwei unabhängige Bildverarbeitungseinheiten sorgen für eine ausgezeichnete Bild-in-Bild-Darstellung (PiP, BbP, PoP), die in Größe, Farbe und Transparenz der Überlappung frei definierbar ist. Der 512 MByte große DDR3-Bildspeicher ermöglicht Motion Adaptive De-Interlace in hoher Qualität, um den Halbbildversatz (Lattenzauneffekt) in schnellen Bewegungen zu verhindern.

Der schnelle grafische OSM (On-Screen Manager) ist unabhängig vom Eingangssignal rotiert darstellbar und kann mittels Drehtaster (ermöglicht intuitive Bedienung), Tastatur oder kapazitiven Sensorfeldern mit dynamischer Wiederholrate bedient werden. Ein hochauflösendes, grafisches Boot-Logo lässt sich nach dem Einschalten für eine definierbare Zeit, oder bis die Kunden-Software startet, einblenden.

Die Erkennung des Displays, die Versorgungsspannung und das Display Timing werden automatisch eingestellt. Ein Frame Rate Converter steuert den Flachbildschirm unabhängig von der Signalquelle mit der optimalen Bildwiederholrate. Hochwertige Filter passen die eingehende Bildgröße an die Ausgabegröße des Fensters an.

Für TFT Displays mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten ist die Mid-Range-Schnittstellenkarte DIS-ADI285 von MSC Technologies ausgelegt. An Schnittstellen stehen HDMI©- und DisplayPort-Eingänge mit HDCP zur Verfügung. Motion Adaptive De-Interlace sorgt auch bei HDTV (480i, 576i, 1080i) für eine gute Bildqualität.

MSC Technologies ist erstmals auf der electronica in Halle A6, Stand A6.510 zu finden!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2334 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MSC Technologies GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MSC Technologies GmbH lesen:

MSC Technologies GmbH | 25.10.2016
MSC Technologies GmbH | 21.10.2016

MSC Technologies liefert seine leistungsfähigen Industrierechner mit Remote Diagnostic Tool zur Eliminierung der Stillstandszeiten

Stutensee, 21.10.2016 - MSC Technologies, ein Unternehmen der Avnet Inc. (NYSE: AVT), bietet die Möglichkeit, die kompakten Embedded-Systeme seiner NanoServer®-Familie und die Mainboard-Versionen seiner 19-Zoll-Infinity®-Rechner mit dem Remote Dia...
MSC Technologies GmbH | 06.10.2016

MSC Technologies präsentiert robuste SSD-Generation mit 256 Bit AES- Verschlüsselung von InnoDisk

Stutensee, 06.10.2016 - MSC Technologies, ein Unternehmen der Avnet Inc. (NYSE: AVT), hat die neue SSD-Serie InnoRobust von InnoDisk mit einer maximalen Speicherkapazität von 512 GB und einer 256 Bit AES-Verschlüsselung in sein Lieferprogramm aufge...