info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MetaPack |

Trends 2015 im Online-Handel: Flexible Bestell- und Versandoptionen auch über Ländergrenzen hinweg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


MetaPack: Trend im E-Commerce geht Richtung Multi-Carrier-Strategien, Cross-Border und Omni-Channel


Bonn, 05. November 2014 Die MetaPack Group, führender Anbieter für innovative Versandmanagement-Lösungen im E-Commerce, prognostiziert Veränderungen im Onlinehandel nicht nur für Bestellvorgänge, sondern auch beim Versand.

Basierend auf der branchenübergreifenden Zusammenarbeit mit Online-Händlern und einer kürzlich veröffentlichten Studie sieht MetaPack die folgenden Trends für den Onlinehandel 2015:

  • Innovative Versandoptionen: Eine aktuelle Forrester-Studie, die von MetaPack in Auftrag gegeben wurde, zeigt die direkten Auswirkungen, die flexible und umfangreiche Versandoptionen auf die Kundenzufriedenheit haben. Zeitfenster-Lieferungen, Expressversand oder Abholung im stationären Laden, also Click & Collect, sind u.a. ausschlaggebend für eine verbesserte Customer Experience. Lieferungen müssen nicht nur schnell und flexibel erfolgen, sie müssen auch den individuellen Bedürfnissen der Online-Shopper entgegenkommen, unabhängig ob der Versand ins Ausland, an den Arbeitsplatz, am nächsten Tag oder sonntags erfolgen soll. Da ein Versanddienstleister nicht all die geforderten Versandoptionen im In- und Ausland anbieten kann, ist eine Multi-Carrier-Lösung für Onlinehändler entscheidend, um die Erwartungen der Kunden erfüllen zu können. Über nur eine IT-Schnittstelle können so mehrere Versanddienstleister weltweit an einen Onlineshop angebunden werden und dadurch unterschiedlichste Versandoptionen angeboten werden ein Trend, der in UK bereits Fuß gefasst hat, und der im nächsten Jahr auch in Deutschland eine immer größere Rolle spielen wird.
     
  • Cross-Border-Handel: E-Commerce-Umsätze bei Bestellungen aus dem Ausland steigen in Europa weiter an und werden Schätzungen zufolge 2014 bei 14 Prozent aller Onlineverkäufe in der Region liegen.[1] Über zwei Drittel aller deutschen Onlinehändler beliefern bereits Kunden im Ausland.[2] Diese Zahl wird 2015 auch unter dem Eindruck der in diesem Jahr umgesetzten einheitlichen EU-Verbraucherrichtlinien zum Online-Handel weiter steigen. Wenn Anbieter rechtzeitig auf den Trend reagieren, eröffnet ihnen dies Wachstumsmöglichkeiten und sichert ihre Position in einem international immer durchlässigeren Online-Markt.
     
  • Omni-Channel: Weiterhin relevant und noch nicht von allen Onlinehändlern aufgegriffen: Immer mehr Menschen nutzen ihre mobilen Endgeräte auch, um damit einzukaufen. Allein in Deutschland ist die Zahl derer, die via Smartphone bestellen, zwischen März 2013 und März 2014 um 36 Prozent gestiegen.[3] Dennoch bieten noch nicht alle Händler ihren Kunden Apps oder mobil-optimierte Webseiten an. Um auch weiterhin wettbewerbsfähig zu sein, müssen Anbieter den Kunden eine optimierte Customer Experience auf allen Vertriebskanälen ermöglichen. Eine Omni-Channel-Strategie wird zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Wir bei MetaPack stellen ganz klar fest, dass sich neben dem Trend zur Omni-Channel-Strategie im E-Commerce, der sich weiter etabliert, die Optimierung der Versandprozesse stärker in den Mittelpunkt rückt, so Henning Berndt, Managing Director Central Europe bei MetaPack. Viele Händler haben erkannt, dass sich eine Multi-Carrier-Lösung unmittelbar auf die Kundenzufriedenheit auswirkt. Nur wer mit innovativen Versandoptionen auf die veränderten Kundenanforderungen reagieren kann, wird sich im Onlinehandel behaupten können.

 

Über MetaPack
MetaPack wurde im Jahre 1999 in London gegründet und ist der international führende Anbieter von Versandmanagement-Lösungen zur vereinfachten Anbindung von Versanddienstleistern. Als zentrale Schnittstelle zwischen führenden Auftragssystemen wie Online-Shop, Warehouse Management System, ERP und Paketdiensten sowie Kunden verleihen die MetaPack Lösungen Versand- und Retourenprozessen Flexibilität und durchgehende Transparenz. Über nur ein IT-Interface verbinden sich Online-Händler mit nahezu allen Versanddienstleistern weltweit, um für den lokalen sowie globalen Versand gerüstet zu sein und ihren Kunden mehr Auswahl bei Versandoptionen zu bieten. Mehr als 80 Prozent der Top-100 Online-Shops in UK und in der EU wie Marks & Spencer, ASOS und Fossil und eine wachsende Anzahl von 3PL-Dienstleistern sowie bedeutenden Versanddienstleistern (u.a. DHL Global Mail, Hermes Logistik Deutschland, Österreichische Post AG) nutzen bereits die Lösungen der MetaPack Group in Europa.

Nach der Akquisition des Logistik- und Versandexperten XLogics im Herbst 2013 und der jüngsten Akquisition des US-Anbieters ABOL Software Inc., baut MetaPack seine Kundenbasis unter Online-Händlern, Marken- und Logistikunternehmen weltweit weiter aus. Die Softwarelösungen der MetaPack Group werden insbesondere von Unternehmen eingesetzt, die international expandieren, ihren Multi-Channel-Handel ausbauen und das Versanderlebnis ihrer Kunden durch die Nutzung von allen am Markt verfügbaren Versandoptionen steigern möchten. Mehr unter www.metapack.com.

 

Pressekontakt:
onechocolate communications
Thomas Eck
T: 089 388 892 00
E: MetaPackGER@onechocolatecomms.de

 

[1] Quelle: European Multi-channel and Online Trade Association (EMOTA), Update on E-Commerce in Europe, 15. Oktober 2013.

[2] Quelle: Hermes Logistik Gruppe Deutschland, Umfrage zum internationalen Versandhandel, 04.07.2014.

[3] Quelle: comScore MobiLens, The Role of Mobile in Online Shopping and Buying, 20. Mai 2014.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Grasser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 708 Wörter, 6278 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MetaPack


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MetaPack lesen:

MetaPack | 30.10.2014

MetaPack versammelt auch 2015 führende Entscheider im E-Commerce auf der Delivery Conference

London, 30. Oktober 2014 Die MetaPack Group, führender Anbieter für innovative Versandmanagement-Lösungen im E-Commerce, gab heute bekannt, dass die kommende Delivery Conference am 3. Februar 2015 im Westminster Park Plaza in London stattfindet. B...
MetaPack | 21.08.2014

Kuehne + Nagel weitet Zusammenarbeit mit der MetaPack Group auf florierenden Einzelhandel in UK aus

Bonn, 21. August 2014 - Die MetaPack Group, führender Anbieter für intelligente Versandhandelssoftware im E-Commerce, hat eine Vereinbarung mit dem weltweit tätigen Logistikanbieter Kuehne + Nagel bekanntgegeben, das den bereits existierenden Vert...
MetaPack | 24.07.2014

Die Mode der Anderen: Die Deutschen bestellen vermehrt in britischen Online-Shops

Rheinbach, 24. Juli 2014 – Die Deutschen sind nach den Briten in Europa führend bei Einkäufen über das Internet – weltweit gesehen ist Deutschland der fünftgrößte Online-Konsumentenmarkt. Auch Online-Einkäufe im Ausland sind hierzulande zune...