info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Von der "Hand of Hope" bis zur Praxiseinrichtung: Hongkonger Aussteller auf der Medica in Düsseldorf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf der diesjährigen Medica in Düsseldorf präsentieren 13 Hongkonger Unternehmen ihre neuen Healthcare- und Medizinprodukte auf einem Gemeinschaftsstand.

Vom 12. bis 15. November ist die Medica wieder der Treffpunkt für die Medizinbranche. Mit dabei sind auch Aussteller aus Hongkong, die sich auf einem vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierten Gemeinschaftsstand in Halle 7a präsentieren. Ergänzend dazu stellen sich vier weitere Aussteller in einem speziellen Showcase-Bereich vor. Die Produktpalette der Hongkonger Unternehmen auf der weltgrößten Medizinmesse reicht von Geräten zur Schmerzlinderung für zu Hause über Ausrüstungen für die Intensivmedizin bis zum Mobiliar für Krankenhäuser und Praxen. Insgesamt sind in diesem Jahr 22 Unternehmen aus der Metropole vor Ort.



Laut dem "World Health Statistics"-Report der World Health Organization (WHO) hat sich die weltweite Lebenserwartung von Männern und Frauen zwischen 1990 und 2012 aufgrund einer besseren medizinischen Versorgung und einem steigenden Gesundheitsbewusstsein um durchschnittlich sechs Jahre erhöht. Die globalen Gesundheitsausgaben schätzt die WHO jährlich auf rund 6,5 Billionen USD. Auch die Hongkonger Wirtschaft profitiert von der steigenden Nachfrage nach Healthcare- und Medizinprodukten. In den ersten neun Monaten 2014 exportierte die Metropole Produkte im Wert von rund 1,15 Milliarden USD, ein Plus von 4,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Hauptexportländer waren China, die USA und Japan. Die Exporte in die EU stiegen um 11,5 Prozent, wobei Deutschland insgesamt der fünftgrößte Exportmarkt der Metropole war. Die Importe der Branche nach Hongkong wiesen im gleichen Zeitraum einen leichten Rückgang (1,3 Prozent) auf und erreichten 1,14 Milliarden USD. Hier stand Deutschland an dritter Position der Importländer. Führend bei den Exporten waren elektrodiagnostische Ausstattungen (ohne Radiologie), medizinische Instrumente sowie Geräte und Material für die Chirurgie.



Bei der Rehabilitation und beim Sport kommen die Bandagen und Schienen des Hongkonger Unternehmens Medex Intl (Holdings) Limited (Stand 7aB25d) zum Einsatz. Zum Portfolio gehören unter anderem Knieorthesen und Schienen sowie Sportmanschetten, etwa für das Training nach Verletzungen. Bei Schmerzen in Muskeln und Gelenken werden zu Hause oftmals die Geräte von Fuji Dynamics Limited (Stand 7aC25f) verwendet. Das Unternehmen bietet TENS-, EMS- und INF-Geräte, die für elektromagnetische Reizstromtherapien zur Schmerzbehandlung und Muskelstimulation dienen. Rehab-Robotics Company Limited stellt den Besuchern die "Hand of Hope" vor, ein Trainingssystem für die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit bei Patienten, deren Hände etwa wegen Muskelschwäche oder Hirnschäden geschädigt sind. Zum Portfolio von Bioland Technology Limited (Stand 7aC25c) und Grandway Technology Limited (Stand 7aB25f) gehören unter anderem Blutdruck-, Blutzucker- und Körperfett-Messgeräte sowie Thermometer, Körperwaagen und medizinische Massagegeräte.



Brand Meditech (Asia) Company Limited (Stand 7aB25b) vertreibt hochwertige Spritzen- und Infusionspumpen für Praxen und Kliniken. Ergonomisch geformte, leichte Trokare für den Einmalgebrauch von Nex Medical Limited (Stand 7aB25c) sollen den Patienten höchstmögliche Sicherheit bieten. Vom Absauggerät über Geräte zur künstlichen Ernährung bis zu Ausrüstungen für die Augenheilkunde reicht das Angebot von Medu-Scientific Limited (Stand 7aC25e). Ergänzend dazu bietet Vincent Medical Care Company Limited (Stand 7aC25g) unter anderem Luftbefeuchter und Ultraschall-Vernebler an.



Die Unternehmen China Effort Limited (Stand 7aB25a) und Paten Limited (Stand 7aC25d) sind Spezialisten für Krankenhaus- und Praxisausrüstungen. Vom Design bis zur Produktion reicht das Angebot von Providence Enterprise Limited (Stand 7aB25e) in den Bereichen Consumer-Health-Produkte, Diagnostik, Einwegartikel und Pharmakotherapie. Die für die Pflege zu Hause sowie in Praxen und Kliniken benötigten Verbrauchsartikel wie Hygieneunterlagen, Pflaster und Gelkissen bieten Carmelton Company Limited (Stand 7aC25a) und New Era Technology (HK) Company Limited (Stand 7aC25b) in großer Auswahl.



Über die Entwicklung im asiatischen Markt für Healthcare- und Medizinprodukte können sich Interessierte vom 18.- 20. Mai 2015 auf der HKTDC Hong Kong Medical Devices and Supplies Fair im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) informieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 591 Wörter, 4758 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...