info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRIMETALS MINING |

TriMetals Mining Inc. durchteuft 138,7 Meter mit 1,01 g/t Goldäquivalent bei Gold Springs und erweitert die Mineralisierung so 61 Meter über das PEA-Grubenmodell hinaus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


TriMetals Mining Inc. durchteuft 138,7 Meter mit 1,01 g/t Goldäquivalent bei Gold Springs und erweitert die Mineralisierung so 61 Meter über das PEA-Grubenmodell hinaus

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(12. November 2014) -TriMetals Mining Inc. (TSX:TMI)(TSX:TMI.B)(OTCQX:TMIAF)(OTCQX:TMIBF) ist erfreut, die Bohrergebnisse des Phase-II-Bohrprogramms 2014 im Zielgebiet Jumbo beim Gold-Silber-Projekt Gold Springs, das in den sicheren und bergbaufreundlichen US-Bundesstaaten Nevada und Utah liegt, bekanntzugeben. TMI leitete die zweite Bohrphase im Ressourcengebiet Jumbo Ende September ein und hat insgesamt 11 weitere RC-Bohrungen (Reverse Circulation) niedergebracht. Dieses Bohrprogramm sollte der Erweiterung der Mineralisierung nach Osten und in der Tiefe in der Hauptzone und den Zonen im Süden von Jumbo sowie der Untersuchung der Mineralisierung in einer neuen Zone im Südwesten von Jumbo dienen.

Bohrung J-14-18, die im nördlichen Teil der Hauptzone bei Jumbo niedergebracht wurde, durchteufte unter anderem einen langen Abschnitt mit mehr als 1 g/t Goldäquivalent* ("AuEq") und erweiterte die Mineralisierung über die Grenzen des aktuellen Ressourcenblock- und des Grubenmodells aus der wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment; "PEA") hinaus.

Bohrung Nr.

Von (Meter)

Bis (Meter)

Mächtigkeit (Meter)

Gold (g/t)

Silber (g/t)

AuEq* (g/t)

Geschätzte wahre Mächtigkeit (Meter)

J-14-018

83,8

222,5

138,7

0,69

17,87

1,01

130,3

einschließlich

106,7

143,3

36,6

1,39

37,85

2,06

34,4

*Der Goldäquivalent ("AuEq") beruht auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 57,14 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %.

Ralph Fitch, President und CEO, sagte: "Hierbei handelt es sich um eine bedeutende Bohrung, da sie belegt, dass sich die Mineralisierung jenseits der Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung und unterhalb des Grubenmodells aus der PEA fortsetzt. Dies bedeutet, dass Potenzial besteht, dass die Anzahl der abbauwürdigen Unzen bei der erneuten Schätzung der Ressource Anfang nächsten Jahres gesteigert und die in der PEA aufgezeigte Wirtschaftlichkeit bei einer Überarbeitung des Grubenmodells verbessert werden kann. Dies ist ein weiterer Anhaltspunkt für das Wertsteigerungspotenzial des Projekts Gold Springs. Bislang wurden in nur zwei der 18 ursprünglich abgegrenzten Gebieten mit zutagetretender Goldmineralisierung Ressourcenbohrungen niedergebracht. Weniger als 10 % des Goldziels wurden mithilfe von Bohrungen untersucht."

Das Phase-II-Bohrprogramm bei Jumbo war in allen Bereichen erfolgreich. Die Kontinuität der Mineralisierung im Osten der Hauptzone und der Zonen im Süden von Jumbo sowie in der Tiefe unterhalb der bisher abgegrenzten Mineralisierung wurde bestätigt. Die Bohrungen in der Hauptzone bei Jumbo durchteuften bislang unbekannte tiefergelegene Erzgangsysteme und weiteten die Mineralisierung bis auf Tiefen von 200 Metern unterhalb der zutagetretenden Goldzonen aus. Bohrung J-14-018 durchteufte 138,7 Meter mit 1,01 g/t AuEq* und endete in Mineralisierung. Die Ergebnisse der Bohrungen in der Hauptzone bei Jumbo verhalten sich wie folgt:

Bohrung Nr.

Von (Meter)

Bis (Meter)

Mächtigkeit (Meter)

Gold (g/t)

Silber (g/t)

AuEq* (g/t)

Geschätzte wahre Mächtigkeit (Meter)

J-14-018

83,8

222,5

138,7

0,69

17,87

1,01

130,3

einschließlich

106,7

143,3

36,6

1,39

37,85

2,06

34,4

J-14-013

77,7

137,2

59,4

0,24

4,14

0,31

48,7

einschließlich

117,3

134,1

16,8

0,49

6,75

0,61

13,7

J-14-014

48,8

61,0

12,2

0,35

4,69

0,43

9,3

and

132,6

146,3

13,7

0,31

11,03

0,50

10,5

J-14-017

57,9

182,9

125,0

0,31

9,89

0,48

95,7

einschließlich

64,0

91,4

27,4

0,54

7,39

0,67

21,0

J-14-019

137,2

192,0

54,9

0,44

5,50

0,53

38,8

einschließlich

137,2

141,7

4,6

3,07

3,07

3,13

3,2

*Der Goldäquivalent ("AuEq") beruht auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 57,14 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %.

Die Bohrungen J-14-012, 15, 16 und 20 untersuchten die Erweiterung der Mineralisierung nach Osten und entlang der Neigung in den Zonen im Süden von Jumbo mit positivem Ergebnis. J-14-022 wurde als Infill-Bohrung im Süden Jumbos niedergebracht. Die Bohrungen J-14-016 und 20 endeten beide in Mineralisierung. Die neuen Ergebnisse sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Bohrung Nr.

Von (Meter)

Bis (Meter)

Mächtigkeit (Meter)

Gold (g/t)

Silber (g/t)

AuEq* (g/t)

Geschätzte wahre Mächtigkeit (Meter)

J-14-012

93,0

132,6

39,6

0,21

11,01

0,40

34,3

einschließlich

100,6

111,3

10,7

0,33

18,21

0,65

9,2

J-14-016

41,1

131,1

89,9

0,53

15,95

0,81

51,6

einschließlich

56,4

111,3

54,9

0,71

16,93

1,00

31,5

J-14-020

82,3

158,5

76,2

0,44

17,02

0,73

38,1

einschließlich

82,3

134,1

51,8

0,55

20,84

0,91

25,9

einschließlich

83,8

109,7

25,9

0,81

29,09

1,32

13,0

J-14-022

10,7

56,4

45,7

0,28

9,91

0,45

43,0

einschließlich

22,9

42,7

19,8

0,42

13,95

0,67

18,6

*Der Goldäquivalent ("AuEq") beruht auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 57,14 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %.

Bohrung J-14-021 sollte der Untersuchung einer Zone im Westen von Jumbo dienen und ist das bisher am westlichsten gelegene Bohrloch. Die Ergebnisse dieser Bohrung lassen das Potenzial für eine parallele mineralisierte Zone unmittelbar westlich von Jumbo erkennen. Es bedarf weiterer Bohrungen in diesem Gebiet, um das Potenzial für weitere Ressourcen zu verstehen.

Bohrung Nr.

Von (Meter)

Bis (Meter)

Mächtigkeit (Meter)

Gold (g/t)

Silber (g/t)

AuEq* (g/t)

Geschätzte wahre Mächtigkeit (Meter)

J-14-021

16,8

68,6

51,8

0,21

6,14

0,32

50,1

*Der Goldäquivalent ("AuEq") beruht auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 57,14 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %.

Das RC-Bohrprogramm 2014 war erfolgreich. 18 der 22 bei Jumbo niedergebrachten Bohrungen erweiterten die Mineralisierung über das aktuelle Grubenmodell aus der PEA hinaus, 3 dienten als Infill-Bohrungen und eine wurde in die postmineralische Deckschicht niedergebracht. Diese neuen Informationen könnten möglicherweise die Ausweitung des aktuellen Grubenmodells und die Gewinnung größerer Edelmetallmengen ermöglichen.

Die oben gemeldeten Ergebnisse des Phase-II-Bohrprogramms sind gemeinsam mit den zuvor veröffentlichten Ergebnissen 2014 nicht nur hinsichtlich der Erweiterung der Gold- und Silbermineralisierung über die Grenzen des aktuellen Grubenmodells hinaus wichtig, sondern zeigen zudem Gehalte über dem Durchschnittsgehalt der in der PEA herangezogenen Ressource, insbesondere im Gebiet South Jumbo, auf. Bei Betrachtung der Gehalte einiger der obigen Bohrungen sowie vorheriger Bohrungen zeichnen sich Gebiete mit höheren Gehalten ab.

Bohrung Nr.

Gebiet

Mächtigkeit (Meter)

AuEq* (g/t)

J-14-018

Main Jumbo

138,7

1,01

J-14-016

South Jumbo

54,9

1,00

J-14-020

South Jumbo

51,8

0,91

J-14-001**

South Jumbo

50,3

0,99

J-14-002**

South Jumbo

15,3

0,92

J-14-003**

South Jumbo

33,5

1,01

J-14-004**

South Jumbo

67,0

1,03

J-14-005**

South Jumbo

16,8

0,96

J-14-009**

South Jumbo

15,2

0,92

J-14-011**

South Jumbo

38,1

1,01

*Der Goldäquivalent ("AuEq") beruht auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 57,14 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %. ** zuvor gemeldet (PM 14-16 und 14-17)

Die Bohrergebnisse 2014 wurden nicht in der im Rahmen der PEA vom 8. Juli 2014 veröffentlichten Ressourcenschätzung berücksichtigt. Die höheren Gehalte dieser Bohrungen könnten zusätzliche positive Auswirkungen auf die Gesamtressource und die bereits robuste Wirtschaftlichkeit des Projekts, wie in der PEA gemeldet, haben.

Ralph Fitch, President und CEO, hierzu: "Das Bohrprogramm 2014 hat nicht nur die Existenz der Mineralisierung jenseits der aktuellen Grenzen des Grubenmodells bestätigt, sondern auch Gebiete mit höheren Gehalten aufgezeigt. Ebenso spannend ist es, dass einige der Bohrungen, die Mineralisierung durchteuft haben, in neuen Gebieten liegen, bei denen in Zukunft Anschlussarbeiten betrieben werden. Die Phase-I-Bohrungen umfassten Bohrloch J-14010, das 25,9 Meter mit 0,65 g/t AuEq* 100 Meter nördlich der Hauptzone bei Jumbo und außerhalb der aktuellen Ressource durchteufte. Im Rahmen des Phase-II-Programms durchteufte Bohrung J-14-021 51,8 Meter mit 0,32 g/t AuEq* in einer potenziell parallel zu Jumbo verlaufenden Zone. Diese Bohrungen befindet sich 20 bis 100 Meter westlich der aktuellen Grube. Diese Ergebnisse sind in Hinblick auf die weitere Verbesserung des Umfangs, der Qualität und der robusten Wirtschaftlichkeit des Projekts Gold Springs als überaus positiv zu bewerten. Wir bei TMI sind von den Möglichkeiten und den anhaltenden Erfolgs bei diesem Projekt begeistert."

Am 7. November 2014 nahm TMI ein kurzes Kernbohrprogramm auf. Dieses Programm soll der Gewinnung von Material für weitere metallurgische Arbeiten, die geotechnische Analyse sowie geochemische und geologische Vermessungen dienen. Diese Kernbohrungen werden Material aller unterschiedlichen Mineralisierungstypen bei Grey Eagle und Jumbo bereitstellen.

Weitere Informationen zu Gold Springs erhalten Sie auf unserer Website unter www.trimetalsmining.com.

Über TriMetals Mining Inc.

TriMetals Mining Inc. ist ein wachstumsorientiertes Mineralexplorationsunternehmen, das durch die Exploration und Erschließung des oberflächennahen Gold-Silber-Projekts Gold Spring in den bergbaufreundlichen US-Bundesstaaten Nevada und Utah sowie des großen Kupfer-Gold-Projekts Escalones in Chile Wert schaffen möchte. Das Unternehmen bemüht sich zudem im Rahmen eines Schlichtungsverfahrens um die Entschädigung für die Enteignung des Projekts Malku Khota in Bolivien.

Im Geschäftsansatz des Unternehmens werden die Erfolge des Teams bei der Entdeckung und Erschließung großer Projekte, fundierte Betriebs- und Prozesskenntnisse und ein Schwerpunkt auf der Pflege der Beziehung mit den Gemeinden und nachhaltiger Erschließung vereint. Das Management besitzt umfangreiche Erfahrung im globalen Explorations- und Bergbausektor.

Die Stammaktien und Klasse-B-Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel "TMI" bzw. "TMI.B" sowie am OTCQX Market unter dem Kürzel "TMIAF" bzw. "TMIBF" gehandelt. Weitere Informationen zu TriMetals Mining Inc. erhalten Sie unter www.trimetalsnmining.com und auf SEDAR unter www.sedar.com.

Qualifizierter Sachverständiger

Randall Moore, Executive Vice President of Exploration - North America von TriMetals Mining Inc., hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger für das Konzessionsgebiet Gold Springs den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und freigegeben.

Qualitätssicherung und -kontrolle

Für jeden 1,52 Meter langen Bohrabschnitt wurden rund 5,5 Kilogramm RC-Gesteinssplitter an das Labor überstellt. 5 % der vom Unternehmen eingereichten Proben sind Leer- oder Standardproben. Das Labor fügt auch noch Doppel-, Standard- und Leerproben in den Probensatz. Die Ergebnisse dieser der Überprüfung dienenden Proben werden vor Veröffentlichung sämtlicher Daten überprüft. Die Ergebnisse sämtlicher RC-Gesteinssplitterproben werden auch auf ihren geologischen Kontext hin geprüft und mit den Bohrlochvermessungen verglichen.

Analyseverfahren

Die Analyse erfolgte durch Inspectorate Laboratories, einem gemäß ISO 9001:2000 zertifizierten Labor, in Reno (Nevada). Der Goldgehalt wurde mittels Brandprobe an einer 30 Gramm-Probe mit AAS-Abschluss (FA430) ermittelt. Die Konzentrationen sämtlicher anderer Elemente wurden im 4 Säuren-ICP-Verfahren für 30 Elemente (MA330) analysiert.

Goldäquivalenz

Der Goldäquivalentgehalt* wurde mithilfe eines Gold/Silber-Verhältnisses von 57,14 berechnet, um mit zuvor gemeldeten Bohrergebnissen übereinzustimmen. Es wurden keine Anpassungen für die metallurgischen Gewinnungsraten vorgenommen.

Bohrlochangaben

Bohrung Nr.

Zielgebiet

Richtungswinkel

Neigung

Zieltiefe (m)

J-14-012

Jumbo

270

-60

164,59

J-14-013

Jumbo

270

-65

232,87

J-14-014

Jumbo

270

-70

176,78

J-14-015

Jumbo

0

-90

158,5

J-14-016

Jumbo

90

-85

131,06

J-14-017

Jumbo

270

-70

195,07

J-14-018

Jumbo

270

-50

222,5

J-14-019

Jumbo

270

-75

198,12

J-14-020

Jumbo

0

-90

158,5

J-14-021

Jumbo

280

-45

153,92

J-14-022

Jumbo

305

-50

152,4

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind "zukunftsgerichtete Aussagen". Zukunftsgerichtete Aussagen blicken in die Zukunft und bringen eine Meinung zur Auswirkung bestimmter Ereignisse und Trends auf die Geschäftstätigkeit zum Ausdruck. In zukunftsgerichteten Aussagen können Begriffe wie "Wertsteigerungspotenzial", "erweitern", "weiter", "könnte", "Potenzial", "dienen", "erkennen lassen", "werden" und ähnliche Ausdrücke enthalten sein. Informationen über die Deutung von Explorationsergebnissen können ebenfalls als zukunftsgerichtete Aussagen gelten, da es sich hier um Prognosen hinsichtlich möglicher Mineralisierungsvorkommen bei bzw. im Falle der tatsächlichen Projekterschließung handelt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und bergen verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von den Erwartungen unterscheiden, wenn bekannte und unbekannte Risiken oder Unsicherheiten unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen oder sich unsere Schätzungen und Annahmen als unrichtig erweisen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, zählen unter anderem: mögliche Abweichungen bei den Mineralressourcen, Erzgehalten und Metallpreisen, Änderungen der Projektparameter durch die detaillierte Ausarbeitung von Plänen, unerwartete Fehlfunktionen von Equipment oder Arbeitsprozessen sowie regulatorische, umweltbezogene und andere Risiken der Bergbauindustrie, die umfassend im Jahresbericht des Unternehmens auf der SEDAR-Website www.sedar.com beschrieben sind. Die Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen getroffen wurden, basieren auf: der Genauigkeit der Auswertung der aktuellen Explorationsergebnisse, einschließlich der LIDAR-und ZTEM-Vermessungen, der Ergebnisse der Probenahmen und der RC-Erkundungsbohrungen; der anhaltenden Unterstützung des Bergbaus durch die Regierungen in Nevada und Utah; der Verfügbarkeit von Maschinen und Geräten und Fachkräften für den Ausbau des Projekts Gold Springs; der Umsetzung der bestehenden Pläne und weiteren Explorations- und Erschließungsprogramme für Gold Springs, die sich aufgrund der Meinungsänderung des Unternehmens oder infolge neuer Informationen, die eine Plan- oder Programmänderung nahelegen, ändern.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu verlassen. TMI ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert. Wenn nicht anders angegeben, beschreiben die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung die Erwartungen des Unternehmens zum 12. November 2014.

Kontaktinformationen

TriMetals Mining Inc.

Ralph Fitch

President & CEO

303.584.0606

ralphfitch@trimetalsmining.com

TriMetals Mining Inc.

Matias Herrero

Chief Financial Officer

303.584.0606

mherrero@trimetalsmining.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, TRIMETALS MINING, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 7483 Wörter, 172505 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRIMETALS MINING lesen:

TRIMETALS MINING | 23.11.2016

TriMetals Mining Inc. beruft neuen Chair des Board of Directors

TriMetals Mining Inc. beruft neuen Chair des Board of Directors 23. November 2016, Vancouver, British Columbia-TriMetals Mining Inc. (TSX: TMI und TMI.B, US OTCQX: TMIAF und TMIBF), freut sich, die Bestellung von Robert van Doorn zum Chair des Boar...
TRIMETALS MINING | 15.11.2016

TriMetals Mining Inc. ernennt strategischen Berater für den Bereich Kapitalmärkte

TriMetals Mining Inc. ernennt strategischen Berater für den Bereich Kapitalmärkte 14. November 2016, Vancouver, British Columbia-TriMetals Mining Inc. (TSX: TMI and TMI.B, US OTCQX: TMIAF and TMIBF), gibt die Verpflichtung von Cairn Merchant Part...
TRIMETALS MINING | 11.11.2016

TriMetals Mining Inc. veröffentlicht Zwischenabschluss und MD&A für das dritte Quartal

TriMetals Mining Inc. veröffentlicht Zwischenabschluss und MD&A für das dritte Quartal 10. November 2016, Vancouver, British Columbia-TriMetals Mining Inc. TSX: TMI und TMI.B, US OTCQX: TMIAF und TMIBF) gibt die Veröffentlichung seines ungeprüf...