info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GCB German Convention Bureau e.V. |

Digitale Zukunft - Veränderungen in der Meetingbranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Standort: Villa Media Strasse: Viehhofstrasse 125 Ort: 42117 - Wuppertal (Deutschland) Beginn: 15.01.2015 09:00 Uhr Ende: 15.01.2015 17:00 Uhr Eintritt: 199.00 Euro (zzgl. 19% MwSt) nnDie vor rund einem Jahr vom GCB und seinen Partnern veröffentlichte Studie "Tagung und Kongress der Zukunft" ist in den vergangenen Monaten auf große Resonanz in der deutschen Veranstaltungsbranche gestoßen. Im Rahmen verschiedener Aktivitäten wurde sie kontinuierlich fortgeführt - darunter beim ersten Innovationsworkshop des GCB im Dezember 2013 sowie bei der Meeting Experts Conference (MEXCON) im Juni 2014 in Berlin. Am 15. Januar 2015 wird das GCB bei seinem nächsten interaktiven Workshop in Wuppertal, im "Innovationszentrum NRW", der Villa Media, erneut den Blick in die Zukunft der Branche richten: Es soll dabei um den Einfluss technischer Innovationen - insbesondere der Digitalisierung - auf Veranstaltungen gehen. Dadurch mögliche neue Veranstaltungsformate sowie relevante technische Innovationen werden im Zentrum stehen. Weitere Informationen und zur Registrierung: http://www.gcb.de/de/innovationsworkhop/ Kontakt GCB German Convention Bureau e.V. Ute Stegmann Kaiserstr. 53 60329 Frankfurt +49 69 - 24293013 info@gcb.de http://www.gcb.de

Web: http://www.gcb.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ute Stegmann (Tel.: 069-2429300), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 176 Wörter, 1258 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GCB German Convention Bureau e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GCB German Convention Bureau e.V. lesen:

GCB German Convention Bureau e.V. | 06.06.2008

'Green Meetings': UN-Standort Bonn weiter im Aufwind

Vom 12. - 16. Mai tagten in Bonn die Vertragsparteien des "Cartagena Protocol on Biosafety". Ab 19. Mai lud das Bundesumweltministerium (BMU) zur 9. Weltnaturschutzkonferenz mit 5.000 Teilnehmern. Und seit 2. Juni bestreiten auf Einladung des UN Clim...