info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
enadCo Media AG |

Stefan Thormann, Co-CEO enadCo media AG, im Gespräch über „Werbung neu gedacht“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Die Redaktion: Sehr geehrter Herr Thormann, vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben. Am 16.09.2014 ist das Portal enadCo.tv gestartet. In Ihrer ersten Pressemitteilung heißt es, dass Werbung dort neu gedacht wird. Welche neuen Wege wollen Sie beschreiten? 

 

Thormann: Wir freuen uns sehr, dass der Start am 16.09.2014 höchst erfolgreich verlaufen ist. Mit enadCo bauen wir eine Community auf, von der Werbung nicht mehr als Belästigung oder störend empfunden wird, sondern als informativ und bereichernd. In der Community begegnen sich Werbetreibende und Verbraucher gleichberechtigt und gemeinschaftlich.

 

Die Redaktion: Sie sagen, dass die Kunden auf eine andere Art erreicht werden. Wie vermeiden Sie die häufigen Abwehrmechanismen gegenüber verschiedenen Formen von Werbung?

 

Thormann: Da sprechen Sie einen wichtigen Punkt an: Warum gibt es überhaupt diese Art Abwehrmechanismus? Weil die Verbraucher mit Werbung konfrontiert werden, die nicht ihren Interessen entspricht. Bei enadCo legt jeder Verbraucher sein ganz persönliches Profil mit Interessen und Wünschen an, selbstverständlich anonym und verschlüsselt. Dadurch erreicht ihn nur die Werbung, die ihn auch wirklich interessiert. Auf der anderen Seite bietet sich Werbetreibenden die Möglichkeit, ohne Streuverluste ihre Zielgruppe in einer direkten Ansprache zu erreichen. Eine 

Win-Win-Situation für beide Seiten der Community.

 

Die Redaktion: Ich bekomme also nur Angebote präsentiert, die mich interessieren. Gibt es für mich als Verbraucher noch einen weiteren Vorteil?

 

Thormann: enadCo beteiligt alle Konsumenten an den Einnahmen aller Werbebotschaften d. h. der Konsument erhält für die Wahrnehmung seiner individuellen Werbebotschaft eine einmalige Erlebnisprämie. Diese Prämie kann er sich auf seine ganz persönliche enadCoCard gutschreiben lassen und dann bei unseren Partnern aus Industrie und Handel einlösen. Doch die enadCoCard kann noch mehr: Kunden erhalten automatisch auch ein Konto bei unserem CardPartner und können ihre enadCoCard auch ganz normal als EC- bzw. Kreditkarte nutzen. Alles in einer Karte.

 

Die Redaktion: Vielen Dank für das Gespräch.

 

 

 

Pressekontakt

enadCo media AG

Wittestraße 30

13509 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 856 293 57  

Fax: +49 (0) 30 856 293 51 

presse@enadco.ag


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, enadCo Media AG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 3096 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: enadCo Media AG

Als europäisches Community-Portal verbindet enadCo die Wünsche seiner User: Konsumenten, Märkte und Unternehmen bilden eine Community und profitieren jeweils von den Interessen und Angeboten des anderen – partnerschaftlich und gleichberechtigt.

Konsumenten genießen auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Informationsangebote und attraktive Prämien. Unternehmen sprechen interessierte Konsumenten gezielt mit ihren Informationen an.


Kommentare:

1. Icke74, 19.11.2014, 10:51 Uhr
Mit viel Erfahrung im Marketing, kann ich sagen, dass ich neugierig auf enadco bin. Habe mich gerade unter www.enadco.tv/register/adfriend registriert. Es bestehen keine Verpflichtungen, also kann jeder schauen ob das etwas für ihn ist.


Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von enadCo Media AG lesen:

enadCo media AG | 25.02.2015

Europäisches Community-Portal öffnet seine Pforten für deutsche Verbraucher und zeigt ihnen die Vorteile individualisierter Werbung

    Pressemitteilung   Europäisches Community-Portal öffnet seine Pforten für deutsche Verbraucher und zeigt ihnen die Vorteile individualisierter Werbung   Berlin, 25.02.2015 ? Das europäische Community-Portal enadCo geht mit neuen Features ...
enadCo Media AG | 13.11.2014

Werbung neu gedacht

Werbung im Informationszeitalter   Mehrere tausend Werbungen buhlen täglich um die Aufmerksamkeit des Konsumenten. Die Quantität an Werbebotschaften hat einen Grund: Es wird immer schwieriger, den Konsumenten zu erreichen. Dabei ist Werbung heute ...