info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Der Werbetherapeut |

Low Budget Werbung für Ärzte und Zahnärzte - Teil 3

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Werbetherapeut: "Die Definition der eigenen Zielgruppen ist deshalb so wichtig, weil dadurch sehr viel Werbebudget gespart werden kann, wenn man weiß, welche Medien die Patienten nutzen."

Denn es hätte keinen Sinn, wenn ein Apotheker in einem Intellektuellenblatt werben würde, nur weil er selbst Leser dieser Zeitung ist, und alle sogenannten Boulevardblätter nicht für seine eigene Werbung nutzen würde, obwohl sein Klientel eher zu dieser Lektüre greift.



Genauso falsch wäre es, wenn ein Plastischer Chirurg, der seinen Hauptumsatz mit Brustkorrekturen macht, in einem Männermagazin Anzeigen schaltet (diese Männerzeitung wäre aber das ideale Medium für einen Anbieter von Haartransplantationen!). Leider bemerke ich bei meinen eigenen Kunden immer wieder einen Hang zum Elitären. Was sie selbst nicht lesen, erscheint ihnen nicht wichtig. Dieses Denken kann eine schöne Stange Geld kosten. Überlegen Sie also sehr genau, wer Ihre Hauptkunden sind und welche besonderen Eigenschaften sie aufweisen. z.B.: Sind es Privatpatienten oder Kassenpatienten, sind es eher alte oder junge Menschen, eher Frauen oder Männer? Die Wahl der Zielgruppe ist auch eine wichtige unternehmerische Entscheidung, die die gesamte zukünftige Richtung, in die das eigene Unternehmen gehen soll, beeinflusst.



Die Hauptzielgruppe einer Praxis in einer kleinen Stadt könnte beispielsweise so aussehen: Patienten aus den Bereichen Gewerbe, Landwirtschaft, Gastronomie. Eigenschaften: weibliche und männliche Angestellte, 35-65 Jahre alt, mittleres Einkommen, konservativ denkend.



Die Wunschzielgruppe soll, weil eine junge Mitarbeiterin Know-how in die Praxis einbringt, vielleicht folgendermaßen aussehen: private Patienten, die sich für unkonventionellere Behandlungsmethoden interessieren. Eigenschaften: weiblich, zwischen 20 und 45 Jahren, höheres Einkommen, liberale Einstellung.



A. Wer gehört also zu Ihren Hauptzielgruppen?



1.



2.



3.



4.



5.



Eigenschaften (z.B. Einkommen, Alter, Geschlecht, spezielle Eigenschaften):







B. Welche Zielgruppen werden derzeit von Ihnen noch sehr stark vernachlässigt und sollen in Zukunft verstärkt angesprochen werden?



1.



2.



3.



4.



5.



Eigenschaften (z.B. Einkommen, Alter, Geschlecht, spezielle Eigenschaften):





Ausschnitte aus dem Buch von Alois Gmeiner: Low Budget Werbung für

Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker, Heilpraktiker, Psychotherapeuten



Infos zu Seminaren und Coachings des Werbetherapeuten unter http://www.werbetherapeut.com






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alois Gmeiner (Tel.: 0043/133 20 234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3079 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Der Werbetherapeut

Gerade jetzt am Beginn eines neuen Geschäftsjahres stellen sich viele Unternehmer die immer gleiche Frage: Wie schaffe ich heuer mehr Umsatz?

Und Jungunternehmer überlegen, ob gerade ihre Geschäftsidee Erfolg bringen wird.

Die Antwort:

Beides ist machbar!

Aber man muss dafür etwas tun!

UND man sollte sein Werbebudget sorgsam zum Einsatz bringen. Einfach hier ein wenig und dort ein bisschen, das bringt nichts. Gerade in der heutigen Zeit gibt es auch Möglichkeiten, mit minimalem Budget einiges in Bewegung zu setzen. Man muss nur wissen: Wo und wie?

Kennen Sie die günstigste Werbemöglichkeit der Welt???????
Kennen Sie die schnellste Möglichkeit - in wenigen Stunden - neue Interessenten auf Ihre HP zu bekommen?????
Kennen Sie die günstigste Möglichkeit in einem ganzen Bundesland zu werben?
Kenn Sie die Möglichkeit, mit wenigen Hundert Euro sogar im gesamten deutschlandweiten TV Werbespots zu schalten??????

Und genau da hilft ein Speed-Coaching mit dem Werbetherapeuten.

Egal welche Branche, egal wieviel Werbe-, Marketing- oder PR-Budget. Der Werbetherapeut kennt die effizientesten Schleichwege zum Kunden – für mehr Bekanntheit, mehr Zugriffe auf der Homepage, mehr Interessenten und natürlich mehr UMSATZ!

Informieren Sie sich hier über freie Termine – egal ob über Skype, Telefon oder ein Tagescoaching direkt bei Ihnen in ihrem Betrieb, Büro oder Lokal.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Der Werbetherapeut lesen:

Der Werbetherapeut | 14.04.2015

Heute ist der Todestag für alle "alten" Homepages

Google macht heute am 21. April ernst mit seiner Rankingabstufung für alle Homepages, die noch nicht "mobile-friendly", also noch nicht auf Handys und Tablets optimiert sind. Wer nicht weiß ob seine Homepage den Vorgaben von Google entspricht, kan...
Der Werbetherapeut | 26.03.2015

Wie bringt man mehr Gäste in sein Hotel, ohne Verschuldung bis zur Halskrause?

Bei seinem Fachvortrag anlässlich des DEHOGA-IHK-Branchentreff im März 2015 für die Industrie- und Handelskammer Trier, vor rund 130 Gastronomen und Hoteliers im Forum Daun in der Vulkaneifel, betonte der Werbetherapeut http://www.werbetheraepeut....
Der Werbetherapeut | 27.02.2015

5 Personen - mehr nicht! Der Werbetherapeut steht Frage und Antwort

Das Webinar ist exklusiv und dennoch ein Schnäppchen. Am Mittwoch 04.03.2015 um 10:00 Uhr hält Der Werbetherapeut http://www.werbetherapeut.com seine Webinar-Fragestunde ab. Gmeiner: "Eine günstigere Coachingvariante gibt es nicht. Es ist ganz bew...