info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wasserkocher-glas24.de |

Stylischer Küchentrend mit guter Energiebilanz - der Wasserkocher aus Glas

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ob für Tee oder Kaffee, zur Zubereitung von Babynahrung oder schlichtweg einer 5-Minuten-Terrine, der Wasserkocher ist aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenken.

Es gibt sie in vielen verschiedenen Materialien, Formen und Farben. Doch was unterscheidet den Wasserkocher aus Glas von anderen Wasserkochern und welche drei wichtigen Gründe sprechen für den Glaswasserkocher?



Der Wasserkocher als solches ist ein elektrisches Küchengerät. Er ist dazu da, um Wasser schnell und einfach zum Kochen zu bringen. Im Gegensatz zum Erhitzen des Wassers auf dem Herd ist das im Allgemeinen eine recht stromsparende Variante.



Die meisten Wasserkocher haben eine Kannenform. Es gibt aber auch kesselförmige oder krugförmige Wasserkocher. Vorzugsweise werden die Kocher entweder aus einem hitzebeständigen Kunststoff, Metall (in der Regel Edelstahl) oder auch aus Glas gefertigt.

Das Funktionsprinzip der meisten Wasserkocher ist sehr ähnlich. Es gleicht dem Prinzip des Tauchsieders bzw. verfügen die modernen Wasserkocher über eine stark heizende Bodenplatte, die das Wasser zum Kochen bringt.



Der durchschnittliche Wasserkocher kann eine Füllmenge von 0,5 bis 2 Litern Wassern aufnehmen und erhitzen. Je nach Leistung und Wassermenge kann das Wasser schneller oder langsamer erhitzt werden.



Ein weiterer Faktor für die Schnelligkeit des Wasserkochens ist aber auch das Material aus dem der Wasserkocher besteht. Leitet dieses Material Wärme sehr gut nach außen ab, dann benötigt der Kocher bei gleicher Leistung etwas länger, um das Wasser auf den Siedepunkt zu erhitzen. Ist das Material wenig leitfähig, dann kann die Zeit reduziert werden, die der Wasserkocher benötigt, um das Wasser zum Kochen zu bringen.



Wie man weiß, leiten Metalle Wärme besonders gut in die Umwelt ab. Edelstahl Wasserkocher leiten damit durchschnittlich mehr Wärme nach außen ab. Glas und Kunststoff hingegen geben weniger Wärme ab.



Sehr leistungsfähige und vom Material her gut beschaffene Wasserkocher können einen Liter Wasser unter diesen Umständen sogar innerhalb einer Minute zum Kochen bringen. Die in Haushalten üblichen Wasserkocher brauchen im Schnitt drei Minuten für das Aufkochen von einem Liter Wasser.



Die meisten modernen Wasserkocher haben außerdem weitere Funktionen, um eine noch bessere Energiebilanz herzustellen. Sie verfügen über automatische Abschaltfunktionen. Diese bewirkt, dass der Wasserkocher ausgestellt wird, sobald der Siedepunkt des Wassers erreicht ist.

Zurück zum Faktor Material - Edelstahl ist ein sehr gern gesehenes und genutztes Material in der modernen Küche. Man findet es in Form von Küchengeräten, Töpfen, Schüsseln, Salzstreuern und vielem mehr. Gesäubert und poliert verleiht Edelstahl eigentlich jedem Küchengerät ein edles und hochwertiges Aussehen. Doch Edelstahl hat auch Nachteile, die sich bei der Verwendung von Glas wiederum als Vorteil heraustellen:



Glas lässt sich einfacher reinigen als Edelstahl

Es ist kein Geheimnis, dass Edelstahl zwar schön aussieht, aber nach einigem Benutzen recht schnell unsauber wirkt. Der Grund dafür ist, dass beispielsweise Fingerabdrücke auf dem Metall sehr schnell zu sehen sind. Bei einem Glas besteht dieses Problem weniger. Außerdem lassen sich Verunreinigungen auch viel einfacher und schneller beheben.



Glaswasserkocher haben eine bessere Energiebilanz

Glaswasserkocher und Wasserkocher aus Kunststoff leiten Wärmeenergie schlechter nach außen ab. Edelstahl hingegen leitet Wärme relativ schnell weiter in die Umwelt ab. Damit eignen sich Glas und Kunststoff im Grunde am besten für einen Wasserkocher.



Glaswasserkocher können mit LED beleuchtet werden

Ein weiterer unschlagbarer Vorteil von Wasserkochern aus Glas ist, dass Sie stylisch beleuchtet werden können. Umgesetzt wird dies in Form von integrierten LED-Leuchten, die bei der Nutzung des Glaswasserkochers leuchten oder auch ihre Farbe ändern können, sofern sich die Temperatur des Wassers erhöht. Für das Auge ist das ein absolutes Küchenhighlight und setzt einen einzigartigen Akzent.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jasmina Dreissel (Tel.: 030/120891231), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 4440 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema