info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vilibri UG |

Gratis & kostengünstige eBooks täglich aktuell bei BesteBookfinder.de

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zu Weihnachten werden in diesem Jahr viele eBook Reader und Tablets verschenkt.

Doch wie füllt man die neuen Geräte mit schönem Lesestoff, ohne ständig teure eBooks kaufen zu müssen. Die endlosen Weiten von Amazon und Co. zu durchsuchen ist eine Möglichkeit, doch sehr zeitaufwendig und mühsam.



Das Internetportal BesteBookfinder.de bietet diesen Service. Täglich werden dort die neuesten Gratis-Angebote und eBook-Schnäppchen vorgestellt und rezensiert. Über den eigenen Newsletter kann man sich die Nachrichten auch automatisch zuschicken lassen. Darüber hinaus stellt BesteBookfinder.de regelmäßig Autoren und ihre Bücher vor. Fast 5.000 Fans hat BesteBookfinder.de mit diesem Angebot schon überzeugen können - und es werden täglich mehr. Pünktlich zu Weihnachten hat die Seite nun ein neues Design bekommen, was es den Lesern noch leichter macht, jeden Tag günstig neue Bücher zu finden. Bücher kann man nach Genre sortiert oder nach Reader (Kindle oder Tolino) suchen. In der Rubrik eBook-News & eBook-Autoren findet man Interviews mit Autoren und generelle Neuigkeiten aus der stetig wachsenden Welt der eBooks und des Self-Publishing.  

BesteBookfinder ist eine Idee von Lesebegeisterten, die erfahren mussten, wie langwierig und mühsam die Suche nach aktuellen Gratis-eBooks ist. Mit der Internetplattform BesteBookfinder.de teilen sie nun ihre Funde, so dass andere sich die Arbeit sparen können.

Übrigens, eBooks kann man auch auf dem Smartphone, Tablet oder am Rechner lesen.



Web: http://bestebookfinder.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Mevius, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 169 Wörter, 1234 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vilibri UG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema