info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HMW Emissionshaus AG |

HMW Emissionshaus AG vermeldet: MIG Fonds 15 erhält BaFin-Gestattung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die HMW Emissionshaus AG hat mit dem MIG Fonds 15 für den ersten alternativen Investmentfonds für außerbörsliche, direkte Unternehmensbeteiligungen von der BaFin eine Gestattung nach KAGB erhalten.

Der MIG Fonds 15 geht nach einer umfassenden Prüfung der BaFin am voll regulierten "weißen" Kapitalmarkt in das öffentliche Angebot in Deutschland. Der alternative Investmentfonds für außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen MIG Fonds 15 der HMW Emissionshaus AG kann seit dem 09.12.2014 von Anlegern in Deutschland gezeichnet werden. Mit diesem ersten vollständig nach dem Kapitalanlagengesetzbuch KAGB regulierten Investmentfonds knüpft der exklusiv von der HMW Innovations AG vertriebene Fonds an die Erfolgsgeschichte seiner Vorgänger an. Der MIG Fonds 15 investiert grundsätzlich in Wachstumsunternehmen die unter anderem in einer der Branchen wie Biotechnologie, Life Sciences, E-Commerce oder Kommunikations- und Informationstechnologie tätig sind. Das Portfoliomanagement liegt wie bisher bei der MIG Verwaltungs AG.

Bei dem von der HMW Emissionshaus AG konzipierte MIG Fonds 15 handelt es sich um einen Einmalanlagefonds, dessen Mindestbeteiligung 10.000 Euro beträgt. Das Platzierungsvolumen des MIG Fonds 15 beträgt 70 Millionen Euro, das jedoch dreimal um jeweils bis zu 10 Millionen Euro auf bis zu rund 100 Millionen Euro erhöht werden kann.

Dr. Matthias Hallweger, Vorstand der HMW Emissionshaus AG und HMW Innovations AG, führt hierzu aus: "Mit dem MIG Fonds 15 können wir unseren Finanzdienstleistern in Deutschland den ersten alternativen Investmentfonds für außerbörsliche direkte Unternehmensbeteiligungen an die Hand geben. Damit sind wir endgültig am voll regulierten "weißen" Kapitalmarkt angekommen und werden weitere Investmentfonds in dieser Reihe auflegen. Zudem werden unsere MIG Fonds wie bisher auch in Österreich am Kapitalmarkt angeboten werden. Darauf sind wir sehr stolz. Insgesamt stellt dies einen wesentlichen Meilenstein der Entwicklung unserer gesamten Unternehmensgruppe dar. Unser Dank gebührt vielen Menschen, die hierzu ihren wichtigen Anteil geleistet haben, gleich an welcher Position."

Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG: "Die BaFin-Gestattung für den MIG Fonds 15 ist ein Meilenstein für unser Unternehmen. Damit ist eine hervorragende Basis für den erfolgreichen Vertriebsstart dieses neuen Fonds gegeben. Wir können nun für den neuen Fonds MIG 15 interessante VC-Beteiligungen identifizieren."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Günther (Tel.: +49 (0)89 122 281 250), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2568 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema