info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
France-Diffusion / wunderring® |

Traut euch! Die schönsten Trauringtrends 2015

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In der bevorstehenden Saison 2015 gilt: "Die Mischung macht´s." Ein Mix verschiedener Formen und Materialien und feine, filigrane Ringe werden in der Saison 2015 den Ton angeben.

Die Trauring-Trends 2015 folgen den Entwicklungen in der Schmuckbranche allgemein: Denn hier steht die Kombination mehrerer Schmuckstücke aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Formen hoch im Kurs. So werden feine Ringe unterschiedlicher Farben und Oberflächen an einem Finger getragen oder Armbänder mit Armreifen und -kettchen kombiniert. Auch in der Trauringbranche wird dieser Kombinationstrend verfolgt. Paris und Frankreich, die sinnbildlichen Orte der Liebe, sind in der Trauringbranche die Trendsetter. "Ineinander verschlungene Eheringe gehören in Frankreich bereits zu den Klassikern unter den Hochzeitsringen. Bis zu drei verschlungene Ringe umspielen den Ringfinger und sorgen für eine bemerkenswerte Optik", so Marianne Gross, Schmuckdesignerin der französischen Schmuck-Manufaktur, die hinter dem deutschen Onlineshop wunderring® steht. Auch bei Männern sind mehrfarbige und ineinander verschlungene Ringe im Trend. Die Herrenmodelle sind etwas schlichter und breiter gestaltet als die Damenmodelle. "Zwei feine Gelbgoldringe, die einen Weißgoldring umrahmen und durch fast unsichtbare filigrane Brücken miteinander verbunden werden, oder drei feine ineinander verschlungene Ringe aus Roségold, Gelbgold und Weißgold mit Diamantierung - das ist edles, französisches Schmuckdesign", so Gross.



Ein weiterer Trend und zugleich Evergreen ist der feine Diamantring - in verschiedenen Form- und Materialkonstellationen. Diamantringe wirken besonders feminin und edel. Der Braut stehen zahlreiche Designs zur Verfügung, von der Diamantfassung über die Diamantform, bis hin zur Größe.

Hoch im Trend stehen derzeit Roségoldringe mit Diamanten, aber auch auf Weißgold, Palladium und Platin kommen die Diamanten wunderbar zur Geltung. Für den Bräutigam gibt es dann eine schlichte Variante aus dem gleichen Material wie das Pendant der Braut.



Über die wunderring®-Manufaktur:

Das Design und die Herstellung der wunderring®-Eheringe erfolgt ausschließlich in der Manufaktur in Frankreich. Die wunderring®-Trauringe stehen für Modebewusstsein und sind in den verschiedensten Varianten erhältlich - ob romantisch, verspielt, klassisch, elegant oder glamourös.

Die Manufaktur gehört der führenden französischen Schmuck-Dynastie France-Diffusion an, die auf jahrelange Erfahrungen im Bereich Schmuckdesign und Herstellung zurückgreifen kann. Im Firmenverbund werden jährlich mehr als 250.000 Ringe überwiegend in aufwendiger Handarbeit mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Die wunderring®-Manufaktur beliefert mehr als 2.000 Juweliergeschäfte in Ländern wie Frankreich, Belgien, Großbritannien oder der Schweiz. Dazu zählt auch die Arbeit für exklusive Luxusmarken, die in den Verkaufsräumen bekannter Schmuckhersteller und Designer am Place Vendôme im Herzen von Paris ansässig sind.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sarah Bellersheim (Tel.: +33 (0)3 88 64 81 58), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3358 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema