info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios - Agentur für Industriekommunikation |

Füchse Berlin kommen zum Pokal-Achtelfinale in die Arena nach Nürnberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


HC Erlangen hat den amtierenden Pokalsieger zu Gast in Mittelfranken


Füchse Berlin kommen zum Pokal-Achtelfinale in die Arena Nürnberger Versicherung. Der HC Erlangen hat den amtierenden Pokalsieger zu Gast in Mittelfranken



Dienstag vor einer Woche gastierte der deutsche Vizemeister Rhein-Neckar Löwen in der Arena Nürnberger Versicherung. Am kommenden Mittwoch ist kein geringerer als der amtierende Pokalsieger, die Füchse Berlin, zu Gast in Mittelfranken. Das mit Weltklasse-Spielern gespickte Team aus der Hauptstadt setzte sich im vergangenen Jahr in einem sehr gut besetzten Final-Four durch und holte den DHB-Pokal an die Spree.

Auch in diesem Jahr will die Mannschaft von Füchse- und Bundestrainer Dagur Sigurdsson wieder ins Feld der letzten vier und kann hierbei auf eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern bauen. Zu den Erfahrenen gehören der deutsche Nationaltorhüter Silvio Heinevetter und Iker Romero, die mit ihrer internationalen Klasse die Mannschaft führen. Dazu kommen mit Petar Nenadic und Konstantin Igropulo Spieler, die das Bindeglied zwischen Alt und Jung bilden.
Schon einmal kam es in dieser Saison zum Aufeinandertreffen zwischen den Hauptstädtern und dem fränkischen Aufsteiger. In einer kämpferisch starken Partie sicherte sich der HC Erlangen in der Berliner Max-Schmeling-Halle seinen ersten Auswärtspunkt. Schon damals standen sich die beiden Stochl-Brüder gegenüber und waren maßgeblich am Spielverlauf beteiligt. Beide erwischten an diesem Dienstagabend einen Sahnetag und sorgten für spektakuläre Paraden. Es ist immer etwas Besonderes gegen seinen Bruder zu spielen, meint Jan Stochl, der für den HC Erlangen aufläuft. Am kommenden Mittwoch wird es nicht wie im Oktober ein Unentschieden geben. Im DHB-Pokal-Achtelfinale muss ein Sieger ermittelt werden.

Heimstärke großes Plus
Der HC Erlangen hat in dieser Saison schon oft bewiesen, dass er mit seinen Fans im Rücken zu großen Taten im Stande ist. So musste arrivierte Bundesliga-Vereine wie Gummersbach, Lemgo oder Hannover ohne Punktgewinn wieder abreisen und so geht der Bundesliga-Neuling selbstbewusst in die Partie mit den Füchsen. Selbstverständlich sind wir gegen den aktuellen Pokalsieger der krasse Außenseiter. Meine Jungs wissen inzwischen aber, dass sie in keiner Partie chancenlos sind. Das haben die Spiele in Kiel und gegen die Rhein-Neckar Löwen gezeigt, sagt HC-Trainer Frank Bergemann. Der 58-Jährige freut sich auf das Duell mit dem Hauptstadt-Club: Für diese Spiele machen wir unseren Job, die Halle wird gut besucht sein und unser Publikum wird uns wieder nach vorne schreien.

Achtelfinale live auf Sport1
Der HC Erlangen hat in den letzten Wochen nicht nur in der fränkischen Heimat auf sich aufmerksam gemacht. Über 18.000 Handball-Begeisterte sahen den Sieg des Aufsteigers gegen die Rhein-Neckar Löwen im Live-Stream auf Sport1.de. Am kommenden Mittwoch ist der Sportsender aus München erneut zu Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die Begegnung zwischen dem HC Erlangen und der Füchse Berlin wird ab 20.15 Uhr live im Free-TV zu sehen sein.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de/

Wir unterstützen den HC Erlangen als offizieller Medienpartner:
Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die hl-studios unterstützen den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus sind die hl-studios auch Spielerpartner und Förderer von Mannschaftskapitän Moritz Weltgen.



Web: https://www.hl-studios.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: 09131 75780), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3441 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios - Agentur für Industriekommunikation lesen:

hl-studios - Agentur für Industriekommunikation | 09.12.2014

Hochschule Ansbach und hl-studios kooperieren

(Erlangen) Die Hochschule Ansbach kooperiert ab sofort mit hl-studios einer Erlanger Agentur für Industriekommunikation. Was hilft die beste Theorie, wenn man sie nicht in der Praxis verbindet?, sagte Prof. Dipl. Ing. Christian Barta, Mitglied des ...
hl-studios - Agentur für Industriekommunikation | 02.12.2014

hl-studios Erlangen wächst weiter

  Content Manager, Texter, Konzeptioner, Client Service Director, technischer Redakteur, Programmierer für Interactive, Cutter, Account Assistant wer sich die Berufsbezeichnungen allein der neuen Mitarbeiter bei hl-studios in Tennenlohe und Berlin...
hl-studios - Agentur für Industriekommunikation | 02.12.2014

Ole Rahmel und Niko Katsigiannis für „All-Star-Game 2015“ nominiert

Am 6. Februar trifft die Deutsche Nationalmannschaft in der Arena Nürnberger Versicherung auf eben dieses All-Star-Team. Viele Überraschungen gab es, wenn man sich die Besten-Liste der Auserwählten um Filip Jicha, Andy Schmid oder Anders Eggers an...