info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

IT-Innovationen durch Netzwerke: Nemesis für die Großindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bonn/Berlin, www.ne-na.de - Die Trends in der Entwicklung und der Anwendung von Informationstechnologie weisen in ganz neue Richtungen. „Angesichts der aberwitzig hohen Produktionszahlen und der weiter zunehmenden Vernetzung prognostizieren Experten weitere Quantensprünge, die von der Informationstechnik (IT) ausgehen sollen. So hat das Marktforschungsunternehmen Gartner kürzlich von einem ‚unaufhaltsamen Wirbelsturm der Veränderungen’ durch die jüngsten Entwicklungen gesprochen, von dem nicht nur Organisationen, sondern auch Individuen und damit die gesamte Gesellschaft erfasst würden. Als Konsequenz erwarten die Marktforscher, dass die Effekte dieser Veränderungen ähnlich gravierend sein werden, wie die der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert“, schreibt der Berliner TK-Experte und Fachredakteur des Onlinedienstes portel.de Johannes Lenz-Hawliczek in der Sommerausgabe des Wirtschaftsmagazins NeueNachricht http://www.ne-na.de. Den wichtigsten Trend siehe Gartner in dem Vordringen der IT in alle Lebensbereiche. „Denn im Verbund mit der Breitbandtechnologie erweist sich die IT als ein großer Gleichmacher, der den Einzelnen zu weit reichenden Handlungen befähigt und es ihm ermöglicht, gleichsam auf Augenhöhe in den Wettbewerb mit transnationalen Konzernen und ganzen Branchen zu treten. Wenn etwa ein 19jähriger Student wie Shawn Fanning mit seinem Produkt Napster die Musikindustrie ins Straucheln bringt oder ein 70-Mann-Unternehmen wie Skype zur Nemesis der milliardenschweren Telekommunikationsindustrie werden kann, dann sind dies Belege für die gewachsene Macht der Davids gegenüber den Goliaths“, so Lenz-Hawliczek.


Das Beispiel der Entwicklung der so genannten Open Source-Software mache die Wirksamkeit von kollaborativem Handeln in selbst organisierten Gemeinschaften deutlich: „Die Produkt–Highlights wie das das Linux-Betriebssystem der Apache-Webserver oder der Firefox-Webbrowser werden nicht von einzelnen Unternehmen, sondern von miteinander vernetzten Individuen entwickelt. Einen Ansatz zur Erklärung mancher Aspekte der Softwareentwicklung nach dem Open Source-Ansatz wie auch der Peer-to-Peer-Netzwerke bietet die Schwarmtheorie. Autoren wie der Franzose Eric Bonabeau gehen bei diesem Ansatz von der Prämisse aus, dass die Komplexität der heutigen Welt durch den Einzelnen nicht mehr erfassbar ist. Die Schwarmtheoretiker sehen deshalb in der kollektiven Intelligenz und dem Sozialverhalten mancher Tierarten alternative Wege für die Entwicklung intelligenter Systeme, in denen Faktoren wie Autonomie und Verteiltheit solche wie Kontrolle und Zentralisierung ersetzen“, führt Lenz-Hawliczek aus. Dieser Ansatz unterscheide sich von den vorherrschenden Modellen bei der Entwicklung von Software oder dem Aufbau und der Verwaltung von Netzwerken: Keine zentrale Kontrolle, Fehlertoleranz, Flexibilität statt Hierarchie.

Das Magazin NeueNachricht erscheint vierteljährlich. Das Einzelheft kostet 8,20 Euro. Bestellungen per Fax unter: 0228 – 620 44 75 oder E-Mail: baerbel.goddon@sohn.de. Redaktionen erhalten Besprechungsexemplare kostenlos. Wir schicken Ihnen auch gerne vorab den kompletten Beitrag.


Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, NeueNachricht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3189 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...