info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open Source Health Corporation |

Open Source Health und GeneYouIn melden Fortschritte bei der Behandlung der Infertilität durch personalisierten Therapieansatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Open Source Health und GeneYouIn melden Fortschritte bei der Behandlung der Infertilität durch personalisierten Therapieansatz

Toronto, Ontario, Kanada - 27. Januar 2015: Open Source Health Inc. (CSE:OSH), (Frankfurt:0OS) übernimmt mit seiner cloudbasierten Plattform die Vorreiterrolle in der digitalen Transformation der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge. OSH ermöglicht Frauen eine selbstbestimmte und aktive Gesundheitsvorsorge und freut sich bekannt zu geben, dass bei der Behandlung des polyzystischen Ovarialsyndroms (PCOS) neuerdings ein kombinierter Ansatz aus ganzheitlichen und personalisierten Methoden zur Anwendung kommt.

Für mich ist dies eine sehr persönliche Angelegenheit, und es ist mir ein großes Anliegen, Frauen einen Zugang zu fortschrittlichen Methoden der reproduktiven Medizin zu ermöglichen, erklärt Sonya Satveit, Gründerin und CEO von Open Source Health Inc. Ein personalisierter medizinischer Ansatz unter Einbindung ganzheitlicher Aspekte wird in unseren Vorsorgeprogramme eine maßgebliche Rolle spielen. An diesem Ansatz werden sich auch die Ärzte orientieren und den betroffenen Frauen damit die besten Chancen auf ein positives Ergebnis eröffnen.

Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leiden weltweit 116 Millionen Frauen an einem polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS). Das PCOS ist damit die wichtigste endokrine Erkrankung bei Frauen und die Hauptursache der Infertilität bei Frauen. In der First-Line-Therapie zur Behandlung der Infertilität, die häufig gemeinsam mit PCOS auftritt, wird zunächst eine Änderung des Lebensstils angestrebt. In weiterer Folge wird die Einnahme der beiden am häufigsten verschriebenen Medikamente, Metformin und Clomifen, in Erwägung gezogen.

Die personalisierte Medizin ermöglicht den Ärzten, gemeinsam mit ihren Patientinnen die für sie geeignetste Behandlungsmethode zu finden und anhand entsprechender Vorsichtsmaßnahmen die Risiken entsprechend zu senken, erklärt Dr. Ruslan Dorfman, CEO und Gründer von Genyouin Inc., einer kanadischen Gesellschaft mit Sitz in Toronto. Wir von GeneYouIn sind begeistert, gemeinsam mit OSH Therapiemöglichkeiten für Frauen mit PCOS zu entwickeln und diese mit Hilfe der modernen Technologie der Genomsequenzierung speziell auf die Bedürfnisse dieser Frauen abzustimmen.

Mit Hilfe eines einfachen, nicht invasiven Gentests können bei Frauen mit PCOS genetische Variationen festgestellt und so die Behandlung auf zwei Arten optimiert werden. Einerseits lässt sich durch die Identifizierung von genetischen Variationen feststellen, wie gut eine Frau auf Clomifen anspricht. Clomifen ist ein Medikament, das Frauen mit Infertilität häufig verschrieben wird. Andererseits ist bei Frauen mit PCOS das Risiko, eine Fehlgeburt zu erleiden, deutlich erhöht. Werden spezielle genetische Variationen festgestellt, die für diese Frauen ein höheres Risiko für eine Fehlgeburt bedeuten, dann kann der Arzt gezielte Vorkehrungen treffen. Durch die Erfassung eines kompletten genetischen Befundes der jeweiligen Patientin auf der OSH-Plattform kann der Arzt gemeinsam mit der Patientin einen personalisierten Therapieplan entwickeln, der auch Vorsichtsmaßnahmen beinhaltet, die genau auf die genetische Disposition der Patientin abgestimmt sind.


Über GeneYouIn Inc.

GeneYouIn bietet Führungskräften, Fruchtbarkeitskliniken und anderen medizinischen Spezialeinrichtungen sowie Einzelpersonen genetische Untersuchungen und Beratungen an. Mit seinen Produkten informiert GeneYouIn sowohl Kunden als auch ihre Gesundheitsbetreuer über angeborene Gesundheitsrisiken und genetische Variationen, welche die Wirksamkeit von Medikamenten beeinflussen können, und trägt so zu einer optimierten Gesundheitsvorsorge bei. Um das individuelle Gesundheitsverständnis zu optimieren, hat GeneYouIn innovative Software-Lösungen für die pharmakogenetische Genomannotation entwickelt und stellt diese der klinischen Labordiagnostik zur Verfügung. Ein Gentest von GeneYouIn liefert wertvolle, praxisrelevante Informationen über die genetische Konstellation von Einzelpersonen und ermöglicht damit gezielte, proaktive Maßnahmen für eine gesunde und aktive Lebensführung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.geneyouin.ca.

Über Open Source Health Inc.:
Open Source Health verfolgt einen patientenorientierten Ansatz und bietet Frauen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit ganzheitliche Gesundheitslösungen in Echtzeit in einer Open-Source-Umgebung. Durch den Einsatz modernster Technologien in den Bereichen der digitalen, personalisierten und sozialen Gesundheit und der partizipativen Medizin übernimmt Open Source Health Inc. die Vorreiterrolle in der digitalen Transformation der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.opensourcehealth.com.

Kontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Anlegerservice von Open Source Health Inc.Tel: 1.866.403.1933 (gebührenfrei)-investor.relations@opensourcehealth.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich von Open Source Health Inc. (OSH) liegen. Dazu zählen unter anderem auch die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Ungewissheit einer zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeit. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, sich möglicherweise als ungenau herausstellen könnten, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten. Diese vorsorglichen Hinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. OSH ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Open Source Health Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 781 Wörter, 6559 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open Source Health Corporation lesen:

Open Source Health Corporation | 10.11.2015

Open Source Health startet die personalisierte und integrative Gesundheitsplattform myAVA

Open Source Health startet die personalisierte und integrative Gesundheitsplattform myAVA Toronto, Ontario, Kanada - 10. November 2015: Open Source Health Inc. (CSE:OSH) (Frankfurt:0OS), eine cloudbasierte integrative und personalisierte Gesundheit...
Open Source Health Corporation | 23.09.2015

Open Source Health bestellt Sasha Ottey, Gründerin der Organisation PCOS Challenge, in den Beirat

Open Source Health bestellt Sasha Ottey, Gründerin der Organisation PCOS Challenge, in den Beirat Toronto, Ontario, Kanada - 23. September 2015: Open Source Health Inc. (CSE:OSH), (Frankfurt:0OS), eine cloudbasierte integrative und personalisierte...
Open Source Health Corporation | 16.09.2015

Open Source Health bestellt mit Dr. Adam Perlman einen führenden Experten für Ganzheitsmedizin in seinen Beirat

Open Source Health bestellt mit Dr. Adam Perlman einen führenden Experten für Ganzheitsmedizin in seinen Beirat Toronto, Ontario, Kanada - 16. September 2015: Open Source Health Inc. (CSE:OSH), (Frankfurt:0OS), eine cloudbasierte integrative und p...