info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr Günter Medweschek |

Erfolgreich durch das Ziel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bis jetzt war es nur eine Aufwärmrunde. Jetzt geht es ums Ganze.In der Lebensphase um die 40 geht es darum wie wir mit Veränderungen in neuen Bereichen unseres Lebens umgehen.

Wenn wir unsere Pflichtziele abgehackt haben, also Karriere gemacht, Haus gebaut und unsere Familie gegründet haben, beginnt die echte Herausforderung. Die großen Ziele warten auf uns. Es ist Zeit, aktiv die eigene Persönlichkeit zu stärken und mit neuen Siegen unser Leben in den Himmel der Wesentlichkeit zu torpedieren.

Selbst unter den Gewinnern der ersten Lebenshälfte haben nur wenige gelernt wie sie sich mit sich selbst auseinander setzen können; wie das geht einmal in sich hinein zu hören und dann mit diesen Erkenntnissen und völlig neuen Ressourcen bewaffnet das Leben damit zu bereichern, neue Aspekte kennen zu lernen, neue Möglichkeiten und neue Ziele zu erfahren.

Viele dieser Ziele lassen sich miteinander in Übereinstimmung bringen, manche aber prallen aufeinander und liegen wie schwere Felsen im Weg.

Wen wundert es da, dass oft echte Topleute das Ruder verlieren und im Gegrunze über ein paar Tausender mehr oder weniger in ihrem Leben in den wesentlichen Bereichen scheitern, auf der Stufe die sie einmal erklommen haben, stehen bleiben und mit Glatze, Bierbauch, müden Augen, saft- und kraftlos, verlassen von Frau und Kindern, in der Passivität eines frustrierten Pensionisten enden.



Es ist doch bemerkenswert, dass wir alle jahrelang auf unser Berufsleben geschult werden. Wir besuchen nicht nur die Volksschule, die Mittelschule, das Gymnasium, sondern dann weiter Berufsschulen, Hochschulen, Universitäten. Für den Anwaltsberuf ist es zum Beispiel (zumindest in Österreich) erforderlich, dass nach dem absolvierten Hochschulabschluss noch zusätzlich einige Jahre als Konzipient "abgedient" werden müssen, bevor man dann eine weitere Prüfung und zwar die Anwaltsprüfung machen darf und schließlich eine eigene Kanzlei eröffnen kann. Wir kämpfen uns Tag für Tag und Jahr für Jahr in unserem Leben durch, nehmen es mit allen unseren Konkurrenten auf, streben nach Wohlstand, bauen vielleicht sogar ein Vermögen auf und dann ..

...... trudeln wir nach unserem Vierziger zumeist planlos in unserem Leben herum. Wir, die bisher alles im Griff hatten, verlieren die Kontrolle über das was sich in unserem Leben abspielt. Wir werden zu matten Reagierern anstatt das Ruder in die Hand zu nehmen. Die Erfahrungen, Kenntnisse und Weisheit unserer ersten Lebenshälfte sollten wir doch in die Zweite mitnehmen und nicht einfach über Bord werfen.

Unsere Stärken nutzen, unsere Erfahrung, die Fähigkeit zu kombinieren, auf komplizierte Sachverhalte überlegt und mit der notwendigen Übersicht reagieren und in unserem Leben jetzt die richtigen Ziele, echt mächtige Ziele erringen. Mit Freude, Elan und Zuversicht durchstarten in die zweite Hälfte unseres Lebens. Die Herausforderungen und Möglichkeiten erkennen und erfassen, Verantwortung übernehmen und gute Leitbilder abgeben auf die die Jungen stolz sein können und die es für sie erstrebenswert machen auch einmal so zu werden. Wieder Sieger in unserem Kampf werden und am Ende des Tages zufrieden auf die Spuren die wir hinterlassen, zurückblicken.



Näheres: http://seminare40plus.at/midlife-crisis/



Seminarreihe: Leben für Fortgeschrittene

Homepage: www.seminare40plus.at

Email: office@seminare40plus.at

Dr Günter Medweschek

Lidmanskygasse 27

A-9020 Klagenfurt

Tel:004346354082


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Günter Medweschek (Tel.: 00436644368131), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 3759 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema