info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Functional Cosmetics Company AG |

Otosan® Ohrenkerzen, die sanfte Art der Ohrenhygiene

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Otosan® Ohrkerze ist ein Medizinprodukt. Die einzige mit vier Sicherheitsvorkehrungen und dem patentierten Comfy® Applikator. Die Technik im Kern produziert einen Kamineffekt, welche bei der Entfernun

Bei Ohrkerzen ist vor allem der Sicherheitsaspekt von Bedeutung. Daher sind die Ohrkerzen von Otosan® mit vier Sicherheitsvorrichtungen versehen:

1. Flammenstoppring

Der Flammenstoppring erlöscht die Flamme nachdem sie das Ende erreicht hat.

2. Schutzscheibe

Schützt das Gesicht und Ohr von möglichem herabfallenden Wachs während der Behandlung.

3. Stop-Drop-Vorrichtung

Verhindert den Eintritt von möglichem herabrieselnden Rückständen und anderen Verbrennungsrückständen im Ohr.

4. Comfy Applikator

Die Otosan® Ohrkerze ist mit dem patentierten Comfy® System ausgestattet. Dieses weiche Ohrstück passt sich Ihrem Ohr passgenau an und verstärkt so den Kamineffekt.

Doch wie wirkt die Ohrenkerze von Otosan®? Das Herzstück der Ohrkerze liegt im Kern. Dieser sorgt für den Kamineffekt. Durch das Anzünden der Kerze im Ohr entsteht ein Luftzug nach unten, der einen geringen Überdruck erzeugt. Nachdem die Hälfte der Ohrkerze abgebrannt ist, wechselt der Luftzug nach oben, was zu einer Druckentlastung führt. Durch das Abwechseln der Druckverhältnisse wird neben der Entfernung des Ohrenschmalzes auch die Durchblutung im Ohr gefördert. Als angenehmer Nebeneffekt entsteht eine wohltuende Wärme.

Die Otosan® Ohrenkerze kann jedoch noch mehr. Sie hilft, die Bildung von Ohrenschmalzpfropfen vorzubeugen und vereinfacht deren Entfernung. Durch die reinigende Wirkung kann diese bei Beschwerden wie Ohrensauen, Pfeifen, Hintergrundgeräusch und schwankenden Ohr Druck helfen. Viele Menschen wenden die Ohrenkerze nach einem Aufenthalt in den Bergen, Flugreisen oder Tauchgängen an, da diese für den nötigen Druckausgleich sorgt.

Das schöne, nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder wenden Ohrenkerzen von Otosan® an, da der Sicherheitsstandard sehr hoch ist. Personen, die in staubiger Umgebung arbeiten oder ein Hörgerät tragen, wird die Verwendung von Ohrenkerzen empfohlen.

Schön, dass eine effiziente Behandlung aus dem Naturheilverfahren, einen so großen Zuspruch erhält.

Die Ohrenkerze und andere Naturprodukte von Otosan®, sind jetzt auch in Deutschland erhältlich. Vertrieben werden sie über die Functional Cosmetics Company AG.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Menzi Stefan (Tel.: +41612621000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2734 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Functional Cosmetics Company AG lesen:

Functional Cosmetics Company AG | 12.06.2015

Manjana® functional bodywear die perfekte Deo Alternative, damit Sie nicht ins Schwitzen kommen.

Vogelgezwitscher, laue Sommernächte, Grillabende mit Freunden. Etwas ganz Besonderes liegt in der Luft. Der Frühling. Er ist endlich da. Damit Sie den Frühling noch mehr genießen können, hier einige Tipps. Vergessen Sie die kalte Dusche am Mor...
Functional Cosmetics Company AG | 11.06.2015

SweatStop©, vegane Antitranspirante und der Sommer kann kommen.

Sicher, wir müssen schwitzen, damit unser Körper nicht überhitzt. Aber müssen wir auch mit nassen Flecken unter den Armen leben? Müssen wir mit dem unangenehmen Schweißgeruch leben? Nein. SweatStop© Antitranspirante bietet hier bewährte Spezi...
Functional Cosmetics Company AG | 12.05.2015

Krank im Urlaub, jetzt ist schnelle Hilfe gefragt, damit Sie und Ihre Familie den Urlaub genießen können.

Endlich Urlaub! Die Koffer sind gepackt, die Kinder schon außer Rand und Band und zwei Wochen keinen Stress. Doch kaum im Urlaub angekommen, bahnt sich eine Erkältung an. Der Kopf schmerzt, der Hals kratzt und die Nase trieft. Warum jetzt? Medizin...