info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Eutelsat Broadband und TV1/miniCASTER unterstützen erste Fernregie der Filmgeschichte bei "Berlin I Love You"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Satellitenkapazitäten auf Eutelsat KA-SAT und Video-Live-Streaming via NewsSpotter ermöglichen Fernregie via Internet zwischen Asien und Deutschland

Köln/München/Berlin, 6. Februar 2015 - Eutelsat Broadband, die Breitbandtochter der Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL), und TV1/miniCASTER, Anbieter von mobilen Lösungen für das Live-Streaming von Audio-Video-Content, unterstützen ein echtes Novum in der Filmgeschichte. Erstmals wird eine komplette Sequenz eines Kinofilms per Fernregie gedreht.

Drehort ist Berlin, der Regisseur weilt hingegen in Asien. Für eine Episode des Filmprojekts "Berlin I Love You", die während der Berlinale vom 7. bis 9. Februar 2015 in Berlin gedreht wird, gibt ein Regisseur seine Regieanweisungen aus Asien per Skype an die Filmproduktionsfirma "The very useful Company" in Berlin. Der Regisseur erhält umgekehrt Live-Aufnahmen vom Drehort zugespielt. Das gesamte Projekt wird zudem live zum Potsdamer Platz gestreamt und per Public Viewing auf einer Leinwand gezeigt. Die Videokommunikation in Echtzeit wird über Eutelsat KA-SAT und den NewsSpotter-Dienst für Live-AV-Streaming realisiert.



Technisches Rückgrat der Video-Übertragung sind Kapazitäten auf dem Eutelsat-Satelliten KA-SAT, Europas erstem High Throughput Satelliten. Eutelsat Broadband stellt für die gesamten Drehtage Übertragungskapazitäten von rund 50 GB pro Drehtag bereit, die für das Live-Streaming zwischen Deutschland und Asien genutzt werden. Produktion und Uplink der Video-Streams übernimmt das Münchner Unternehmen miniCASTER, eine Tochter der TV1.EU, Betreiber der führenden europäischen Online-Video-Plattform. TV1/miniCASTER produziert einen Live-Stream aus dem Sucherbild der Kamera am Drehort, einer Set-Aufnahme sowie einer Helmkamera des Co-Regisseurs in Berlin. Dieses wird über den satellitengestützten Streaming-Dienst NewsSpotter via KA-SAT ins Internet eingespeist und nach Asien zum Regisseur geroutet. Seine Anweisungen via Skype erreichen den Drehort per Internet ebenfalls über KA-SAT und den Downlink des NewsSpotter-Terminals.



Zeitgleich dazu stellt TV1/miniCASTER einen weiteren Stream in HD bereit, der aus den Kamera-Einstellungen am Drehort sowie der Korrespondenz zwischen dem Regisseur in Asien und seinem Co-Regisseur in Berlin besteht. Dieser Stream speist eine Public Viewing Leinwand am Potsdamer Platz in Berlin. Hier können Zuschauer während der Drehtage live die Produktion der Episode zu "Berlin I Love You" verfolgen.



"Die Produktionsunterstützung des Drehs demonstriert eindrucksvoll, wie die Leistungsfähigkeit von KA-SAT, dem ersten High Throughput Satelliten in Europa, globale Konnektivität in der Medienproduktion unterstützt", erklärt Udo Neukirchen Direktor Vertrieb und Marketing für KA-SAT-Dienste bei Eutelsat Broadband und fügt hinzu: "Dank NewsSpotter, einer portablen Streaming-Lösung via Satellit, steht die Konnektivität von KA-SAT überall im freien Feld zur Verfügung - kostengünstig, flexibel und schnell einsatzbereit."



"Wir freuen uns auf dieses Projekt, weil wir einmal mehr zeigen können, welches Potenzial in dieser Technologie steckt. Vor Jahren wäre ein so ein Setup nicht möglich gewesen. Da wir sechs Mal den Übertragungsort wechseln, werden wir vor allem von der Mobilität des miniCASTER Systems profitieren und dabei trotzdem in HD-Qualität produzieren", meint Michael Westphal, Geschäftsführer von TV1/miniCASTER.



KA-SAT von Eutelsat markiert den Beginn einer völlig neuen Generation von Multispotbeam-Satelliten. Seine 82 Spotbeams operieren im Ka-Band und sind mit zehn Gateways am Boden verbunden, die mit Glasfaserverbindungen untereinander für den Zugang ins Internet sorgen. Dank der Mehrfachnutzung seiner Frequenzen stellt KA-SAT Kapazitäten von über 90 Gbit/s bereit. Der NewsSpotter-Dienst besteht aus kleinen, portablen Fly Away-Antennen, die leicht zu transportieren sind und überall aus dem Feld IP-basiertes AV- und Daten-Streaming über KA-SAT ermöglichen. Sie eignen sich ideal für flexibles, kostengünstiges Satellite News Gathering, flächendeckend in Deutschland, Europa und den Mittelmeer-Anrainerstaaten.



TV1/miniCASTER®

TV1/miniCASTER® ist seit 1997 ein führender Anbieter von streaming Lösungen aus Unterföhring bei München. Das Unternehmen realisiert für namhafte Kunden wie den Deutschen Bundestag, TV total, der Europäischen Zentralbank, Red Bull und anderen das content management, den Transport und die Verteilung von Audio/Videoinhalten über das Internet. Dabei werden die Inhalte so aufbereitet, dass sie von allen Endgeräten, vom smartphone bis zur Set-top-box, angezeigt werden. Mit miniCASTER® wurde eine Hardwarelinie geschaffen, die es anderen Produzenten ermöglicht, via Satellit oder kabelgebundenes Internet live zu produzieren.



Pressekontakt:

TV1/miniCASTER®

Michael Westphal

Tel. + 49 1761 9605701

email: m.westphal@minicaster.com



Eutelsat Broadband

Eutelsat Broadband ist eine Geschäftseinheit von Eutelsat. Das Unternehmen stellt Endverbrauchern, professionellen Nutzern und TV-Sendern satellitengestützte Breitbanddienste in ganz Europa und im südlichen Mittelmeerraum bereit. Der Dienst tooway(TM) für Endverbraucher gilt als leistungsstärkste satellitengestützte Breitbandlösung und ist eine einzigartige kosten-effiziente Alternative zu terrestrischen Zugangstechniken in un- und unterversorgten Regionen. tooway(TM) erreicht im Download Geschwindigkeiten bis 22 Mbit/s und beim Upload bis zu 6 Mbit/s. Der Anbindungsbedarf von Unternehmenskunden und Telekommunikationsunternehmen wird über die KA-SAT Access Produktlinie und deren VON- und VPN-Lösungen bedient. Eutelsat Broadband stellt darüber hinaus mit dem Dienst Newsspotter die neuesten IP-basierten SNG-Lösungen bereit. Weitere Informationen: www.eutelsat.com/en/services/data/eutelsat-broadband.html.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O'Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 743 Wörter, 5905 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...