info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Der Pressetherapeut |

Anzeigen in Zeitungen sind - out!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Clevere Geschäftsleute setzen heutzutage nur noch auf virtuelle Anzeigen und nutzen das Internet für die Positionierung von aktueller, zielgruppengerechter und kostengünstiger Werbung.

Wer sein Geschäft voranbringen will, neue Kunden gewinnen und mehr Umsatz machen will, der kommt an Onlinemarketing und Onlinewerbung nicht mehr vorbei. Marketingexpertin Heike Lange http://www.internetprofiling.de zu diesem Trend: "Anzeigen in Zeitungen sind out - kein Wunder, dass Zeitungen und Zeitschriften sich immer schwerer damit tun, Gewinne zu machen. Der Wechsel von Offline- zu Onlinewerbung ist einfach unaufhaltbar." Heike Lange ist überzeugt davon, dass bei aktuellen Marketingkonzepten, das A und O eine gelungene Internetpräsenz ist. Also eine eigene Homepage oder auch Landingpage, auf der das jeweilige Angebot oder der Service professionell und übersichtlich in Szene gesetzt wird. Dies als Grundlage, so ist Heike Lange sicher, gestattet heute jedem Unternehmen, auch mit einem überschaubaren Marketingbudget virtuelle Werbeanzeigen zu schalten, in denen man, wie schon bei den herkömmlichen Zeitungsanzeigen, gezielt für individuelle Produkte bzw. Angebote werben kann, jedoch mit den entscheidenden Vorteilen der Aktualität und Kostenersparnis. Die Webseite http://www.internetprofiling.de der Marketingexpertin Heike Lange bietet weiterführende Informationen rund um das Thema Marketingideen für mobiles und regionales Marketing und zu den Coachings und Seminaren der Marketingexpertin.



Heike Lange gibt sofort Tipps: "Damit Ihre Online-Werbeanzeigen auch zu einer effizienten Kundenansprache führen, ist es notwendig die folgenden Hinweise beim Layout und der Anzeigentextierung zu beachten":



1. In die Headline gehört ein Eyecatcher, ein überzeugendes Nutzenversprechen.



2. Vertrauenselemente einbauen: Wer steckt hinter der Botschaft? Einfache Erreichbarkeit bzw., wenn möglich, mehrere Kontaktwege aufzeigen!



3. Schlüssigkeit Ihrer Botschaft: Sprechen Sie die richtige Zielgruppe an?/Lösen Sie das dringendste Problem?



4. Überzeugendes Design/Layout: Das Wichtigste ist der Zweck der Anzeige - Daher diesen klar erkennen lassen und auf unnötigen Schnick-Schnack verzichten!



5. Eindeutiger Call-to-Action (Handlungsaufforderung): Leser der Anzeige soll eine konkrete Handlung ausführen (Bsp. anrufen, bestellen etc.)



6. Emotionale/Logische Nutzerreise: Spricht Ihr Versprechen den Leser (die Zielgruppe) auch wirklich an?



7. Unwiderstehliches Angebot: Attraktiver Preis, begrenzte Verfügbarkeit, Rabatt etc.



8. Last but not least: Aktualität - Nutzen Sie den großen Vorteil der digitalen Werbung und halten Sie Ihre Anzeigen Ihrem Angebot entsprechend immer auf dem aktuellsten Stand!



Ganz im Sinne des Low-Budget-Marketings, werden heute virtuelle Werbebotschaften mit nur wenigen Klicks erstellt und damit sehr einfach, kostengünstig und aktuell gehalten. Heike Lange: "Außerdem führen sie zu einer besseren Positionierung der eigenen Webseite und man kann sein Marketingbudget jederzeit anpassen. Zusätzlich zur Schaltung der Anzeigen im Netz, können sie via App oder Mail den eigenen Kunden und potenziellen Käufern im Umfeld des Geschäfts quasi automatisch angezeigt werden. Somit kann die Handlungsrate seitens der Kunden gesteigert werden und es lassen sich binnen kürzester Zeit Reaktionen auf die Werbebotschaft am Umsatz messen."



Laut Heike Lange, sind es neben den rein textlichen Werbeanzeigen, vor allem kleine Videobotschaften, die zu mehr Kundenansprache führen können. Nach einem klaren Script gedreht, sind diese Dank Smartphone in kürzester Zeit online und verführen nicht nur die eigenen Kunden. Gute, lustige Videos werden auf sozialen Plattformen geteilt und geliked, sodass man über die eigenen Kunden ein Vielfaches an Einblendungen bei möglichen Neukunden erreicht.



Wer mehr zum Thema "Videomarketing - online werben" wissen will, ist in den Tagesworkshops und Seminaren von Onlinemarketingexpertin Heike Lange gut aufgehoben. Weitere Informationen zu ihrem aktuellen Angebot rund um mobiles und regionales Marketing sowie einem Webseitenschnellcheck gibt es unter der folgenden Adresse: http://www.internetprofiling.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alois Gmeiner (Tel.: 0043/133 20 234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4825 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Der Pressetherapeut


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Der Pressetherapeut lesen:

Der Pressetherapeut | 22.09.2015

Seminar gegen Burnout, Mitte Oktober in Hamburg

Waren in der Vergangenheit vorrangig Arbeitnehmer in sozialen Berufen von Burn Out betroffen, so hat sich dies im Laufe der Zeit gewandelt. Heutzutage ist fast jeder Mensch von der Gefahr bedroht, auszubrennen. Dies liegt nicht nur am beruflichen Str...
Der Pressetherapeut | 15.07.2015

Mit voller Power Schmerzen ein für alle Mal in die Hölle schicken

Man kann es drehen und wenden wie man will. Schmerzen sind wahre Bastarde! Sie rauben uns den Schlaf und vor allem die Nerven. Sie kommen zu den ungünstigsten Augenblicken und Zeiten und vor allem gehen sie oftmals nicht wieder. Dank der Powerstrips...
Der Pressetherapeut | 15.07.2015

Gurken gehören in den Salat und nicht auf die Haut

Vergänglichkeit und Falten sind heute keine unumstößlichen Gesetze mehr. Eine Innovation auf dem Gebiet der Schönheitserhaltung findet man unter http://www.gesundheit.fgxpress.com. Es sind Beautystrips mit Algen und Seetang, die helfen, die Haut ...