info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNIPOR Ziegel Gruppe |

Ziegel trifft Holz: Symbiose für die Zukunft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unipor Silvacor: Neue Dämmstoff-Füllung aus Holzfasern erweitert Unipor-Ziegelsortiment

Immer einen Schritt voraus: "Unipor Silvacor" heißt die neue gefüllte Mauerziegel-Gattung der Unipor-Gruppe, die auf der BAU 2015 erstmals der Fachwelt vorgestellt wurde. Das Besondere an den hochwärmedämmenden Mauerziegeln ist ihr Dämmstoff-Kern, der aus natürlichen Holzfasern besteht. Diese Füllung entwickelte Unipor in Kooperation mit der Steico Gruppe (Feldkirchen), dem weltweit führenden Hersteller von Holzfaser-Dämmstoffen. Die neuen Mauerziegel erreichen bauphysikalische Bestwerte und gelten als besonders nachhaltig. Damit ergänzt die aktuelle Produktlinie die bereits bestehenden mineralisch gefüllten Mauerziegel, die seit Jahren erfolgreich unter dem Namen "Unipor Coriso" vertrieben werden. Erster Mauerziegel der neuen Art ist der "Unipor W07 Silvacor". Mit einem Wärmeleitwert von 0,07 W/(mK) ermöglicht er den monolithischen Bau von Außenwänden, die in einer Wandstärke von 42,5 Zentimetern einen U-Wert von 0,16 W/(m2K) und damit KfW-Effizienzhaus-Standard 55 erreichen.



Energieeffizienz und hoher Wohnkomfort: Das sind nur zwei Aspekte, die einen guten Wandbaustoff ausmachen. Um Bewohnern ein gemütliches Heim zu bieten und gleichzeitig die aktuellen und künftigen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu erfüllen, bietet die Unipor-Gruppe (München) mit ihrem Ziegelsortiment zahlreiche rein mineralische Lösungen an. Doch seit 2015 geht Unipor noch einen Schritt weiter: Die mittelständisch geprägte Gruppe präsentiert nun als erster Hersteller einen massiven Mauerziegel, dessen integrierter Dämmstoff-Kern aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. "Unipor Silvacor" heißt die Füllung, die Planern, Verarbeitern und Bauherren ab sofort neue Möglichkeiten für ökologische Wandaufbauten bietet. "Silva" steht dabei im Lateinischen für "Holz", "Baum" oder "Wald", während "Cor" auf den "Kern" verweist. Unipor verwendet für die Füllung einen Holzfaser-Dämmstoff aus der Produktpalette der Steico SE.



Ein Naturprodukt



"Die natürliche Füllung besteht aus sortenreinen Nadelholzfasern. Diese erweisen sich als äußerst umweltschonend, wohngesund und hoch wärmedämmend", betont Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der Unipor-Gruppe. Gefüllt in monolithische Mauerziegel profitieren die Bewohner somit von einer optimalen Kombination: Die wertbeständigen Unipor-Ziegel ermöglichen den Bau massiver Außenwände mit hoher Wärmedämmung und guten Werten in puncto Schallschutz und Tragfähigkeit. Die Silvacor-Füllung verbessert die Wärmedämmung und ermöglicht zugleich eine ressourcenschonende Gebäudehülle. Auch im Hinblick auf eine gemütliche Raumatmosphäre ergänzen sich Ziegel und Holzfaser ideal. Gemeinsam bildet dieses Zusammenspiel eine besonders nachhaltige, natürliche und energieeffiziente Wandbaustoff-Lösung.



Der Schwerpunkt der neuen Produktlinie liegt - neben ihren bauphysikalischen Bestwerten - somit in ihrem besonders ökologischen Moment. Unipor-Mauerziegel erweisen sich grundsätzlich als äußerst langlebig und robust. Sie halten Immobilien in ihrem Wert stabil, sind witterungs- und frostbeständig. "Gemeinsam mit einer Füllung aus nachwachsenden Holzfasern vereint diese Verbindung entscheidende Aspekte für zukunftsorientiertes, nachhaltiges Bauen", so Fehlhaber. Sowohl der Ziegel als auch die Dämmstoff-Füllung können problemlos recycelt werden. Ein weiterer Vorteil von Nadelholz ist, dass es besonders schnell nachwächst.



"Mit der neuen Produktlinie wollen wir im Markt Fachleute und Bauherren ansprechen, die besonderen Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit legen", erklärt Fehlhaber. "Außerdem werden wir durch die neue Füllung wieder einmal unserem besonderen Anspruch gerecht: nämlich die Entwicklung der Ziegeltechnologie marktführend voranzutreiben." Bereits 2007 haben die Unipor-Werke unter dem Namen "Unipor Coriso" (Cor = Kern, Iso = Isolation) rein mineralisch gefüllte Mauerziegel auf den Markt gebracht. Das Besondere an dieser Coriso-Füllung ist, dass sie sich in alle bestehenden Mauerziegel einbringen lässt - unabhängig von ihrem individuellen Lochbild. Insbesondere bei der Verarbeitung auf der Baustelle macht dies für den Maurer vieles einfacher, wie beispielsweise beim Schlitzen und Sägen der gefüllten Mauerziegel. Coriso-Mauerziegel sind inzwischen höchst erfolgreich im Markt etabliert und ermöglichen monolithisches, energetisch hochwertiges Bauen bis hin zum Passivhaus-Standard.



Holzfasergefüllter Mauerziegel zur BAU 2015



Als erster Mauerziegel der neuen Gattung ist ab sofort der "Unipor W07 Silvacor" erhältlich. Mit einem Wärmeleitwert von 0,07 W/(mK) ermöglicht er den Bau von einschaligen Außenwänden, die in einer Wandstärke von 42,5 Zentimetern einen U-Wert von 0,16 W/(m2K) erreichen - ohne dass dafür eine zusätzliche Außendämmung (WDVS) benötigt wird. Damit erreicht er auf monolithische Weise den Standard eines KfW-Effizienzhauses 55. Auch in kleineren Wandstärken wirkt er hochwärmedämmend und erreicht damit verschiedene Energiespar-Niveaus - vom EnEV-Standard bis zum KfW-Effizienzhaus 70. Unipor W07 Silvacor eignet sich dabei speziell für den Einsatz in Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern (Unipor-W-Klasse). Seine Holzfaser-Füllung lässt sich - ebenso wie bei den mineralisch gefüllten Coriso-Ziegeln - standardmäßig in jeden bereits bestehenden Unipor-Mauerziegel einbringen. Daraus entsteht ein Zusammenspiel von Ziegel und Holz, das ganzjährig für eine energieeffiziente Gebäudehülle und ein angenehmes Raumklima sorgt.



Weitere Informationen zum neuen "Unipor W07 Silvacor"-Mauerziegel erhalten interessierte Bauunternehmer, Planer und Bauherren direkt bei der Unipor-Geschäftsstelle in München - per Telefon (089-7498670) oder E-Mail (marketing@unipor.de).



Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähige Bilder stehen zum Download bereit unter: dako pr


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Thomas Fehlhaber (Tel.: 089-7498670), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 763 Wörter, 6523 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: UNIPOR Ziegel Gruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNIPOR Ziegel Gruppe lesen:

UNIPOR Ziegel Gruppe | 30.11.2016

Grenzenlos Wohnen

Ein Leben lang flexibel - das wünschen sich nicht wenige. Derselbe Anspruch darf für Immobilien gelten: Ist die angestrebte Wohnsituation für alle Altersgruppen passend? Wie gut sind wichtige Alltagshelfer wie Rollstühle oder Schiebetüren integr...
UNIPOR Ziegel Gruppe | 16.11.2016

Stets die richtige Wahl

Nichts ist beständiger als der Wandel. Von den ersten Entwürfen bis hin zur fertigen Ausführung sind Änderungen ständiger Begleiter des neuen Mehrgenerationenhauses in Leonberg. Doch dies ist heutzutage der Regelfall und für das tief gestaffelt...
UNIPOR Ziegel Gruppe | 31.10.2016

Mauerziegel - Die nächste Generation

Frischer Wind: Mit neu konzipiertem Messestand präsentiert sich die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der BAU 2017 in München. Im Fokus stehen dabei nachhaltige Baustoff-Lösungen sowie ein erhöhter Wohnkomfort. Vor allem die neue Ziegel-Generation "Unipor...