info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Luftfahrtmuseum Finowfurt |

Ostfahrzeugtreffen 2015 - "Camping, FKK und Zweitaktduft" - für DDR und Ostalgie Begeisterte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


»»»DDR-Fahrzeug-Parade »»»Händlermeile »»»Feuerwehrtechnik in Aktion »»»Fahrten mit Panzer, Quad und Geländefahrzeugen »»»Rundflüge ...und so viel mehr für die ganze Familie

Auch in diesem Jahr fiebern wieder unzählige Ostalgie- und Oldtimerfans dem größten Ost-Fahrzeugtreffen Brandenburgs entgegen. Der Frühling lässt die Sonne wärmer scheinen und schon sieht man sie auch auf unseren Straßen, die vielen Liebhaberfahrzeuge vergangener Tage. Sie alle treffen sich vom 24. bis 26. April 2015 auf dem Gelände des Luftfahrtmuseums Finowfurt. Der Verein des Luftfahrtmuseums hat für den Start in die Saison 2015 mit Unterstützung zahlreicher Helfer und den Organisatoren der ersten Stunde eine farbenfrohe Veranstaltung für die ganze Familie geplant. Unser diesjähriges Treffen steht unter dem Motto:



"Camping, FKK und Zweitaktduft"



Camping mit Wohnwagen oder Zelt war in der DDR eine beliebte Art Urlaub zu machen, denn man war frei und unabhängig. Es war möglich, den Urlaub insgesamt individueller und freier zu gestalten. Darüber hinaus waren Campingplätze, in deren Nähe FKK möglich war, besonders begehrt, da das Nacktbaden immer beliebter wurde.



Kennen Sie noch den Wohnwagentyp "Weferlinger Heimstolz", "Nagetusch", "Bastei" oder die Zelt-Anhänger "Klappfix" sowie "Rhön Universal"? Und dann gab es ja noch diverse Zelttypen wie z.B.: das Hauszelt oder das Steilwandzelt und viel Campingzubehör. Das können Sie hier bei uns besichtigen oder selbst präsentieren.



Zudem erwartet den Besucher jede Menge an Trabant und Wartburg, MZ und Simson, und alles was zu DDR-Zeiten sonst noch über das Kopfsteinpflaster rollte. Was auch immer Ihnen einfällt, im Luftfahrtmuseum Finowfurt kann es noch einmal angeschaut werden. Ganz egal, ob Wolga, F 9, Lada, Moskwitsch, ?koda, GAZ, UAZ, Robur, W 50 oder ZT. Diese und noch viel mehr an alter Ostfahrzeug-Technik gibt es hier zu bestaunen!



Die zahlreichen Vorführungen aus verschiedenen Bereichen wie Volkspolizei, Feuerwehr, Transport-, Landwirtschafts- und Militär-Technik, bieten reichlich Unterhaltung für Groß und Klein. Die beliebte Fahrzeugparade begeistert wieder durch die Fahrbereitschaft der alten Technik. Im abgesperrten Cross-Areal gibt es Aktion pur. Hier bieten die Freunde russischer Fahrzeugtechnik die Möglichkeit, auf einem Panzer mitzufahren.



Außerdem können Oldtimer- und Ostalgiefans technische Kostbarkeiten und längst vergessene Raritäten auf dem großen Teile-Markt erwerben und vielleicht sogar mit einem neuen Liebhaberstück vom Gelände rollen.



Für die jüngsten Besucher haben wir uns neben der Hüpfburg so einige kleine Spielereien einfallen lassen. So können alle ganz entspannt dem Familienausflug entgegen sehen.





Es wird jedoch darum gebeten, vierbeinige Familienmitglieder zum Schutz vor Lärm und Reifen

wenn möglich zu Hause zu lassen!



Auch jeder Gaumen soll auf seine Kosten kommen. Ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken runden das 9. Ostfahrzeugtreffen ab.



Geöffnet ist das Luftfahrtmuseum an den Veranstaltungstagen von 9 bis 18 Uhr.



Eintrittspreise und NennGeld werden zum späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jörg Engel (Tel.: 03335/7233), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3638 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Luftfahrtmuseum Finowfurt lesen:

Luftfahrtmuseum Finowfurt | 20.02.2015

Modelluniversum - Treffen der Modellbauer aller Sparten

Aufgrund großer Nachfrage wird es in diesem Jahr zum ersten Mal ein Pfingsttreffen rund um den Modellbau vom 22. bis 24. Mai 2015 in unserem Museum geben. Die Vorbereitung für diese Veranstaltung laufen auf Hochtouren. Es haben sich schon viele int...