info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Profikreisel |

Auftragsportal Profikreisel.de startet in die Beta-Phase

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Profikreisel.de bietet kostenlose Mitgliedschaften sowohl für Auftraggeber als auch für Dienstleister und verbindet die Auftragsvermittlung mit den Funktionen eines Social Networks.

Profikreisel.de startet ab sofort in die öffentliche Beta-Phase. Sowohl Auftraggeber als auch Dienstleister können sich kostenlos registrieren und das Netzwerk in vollem Umfang nutzen. Der Dienstleister muss keinerlei Provision oder Gebühr zahlen. Zu den Auftraggebern zählen Unternehmen, aber auch Privatleute oder Organisationen.



Warum ist Profikreisel.de kostenlos? "Ganz einfach... aus Überzeugung!"



Der Kleinunternehmer und Gründer des Netzwerks Sascha Lutz empfand die Mitgliedsgebühr und Provision anderer Portale als unangemessen. Das trieb einerseits den Preis der Arbeit unnötig in die Höhe, bedeutete aber auch, dass selbst ohne einen Auftrag das Abo bezahlt werden musste. Kurzerhand ist die Idee zu Profikreisel entstanden. Das Portal möchte Handwerkern, Dienstleistern und Freelancern eine kostenlose Plattform für ihre Arbeit anbieten.



In der jetzt angelaufenen Beta-Phase sollen die Grundfunktionen der Website weiter verfeinert werden. Dabei wird auch auf die Vorschläge und Ideen der Nutzer Rücksicht genommen. Außerdem werden weitere Funktionen getestet und eingeführt. Dem Betreiber ist es dabei allerdings wichtig, das Portal so übersichtlich und einfach wie möglich zu gestalten, um dem Benutzer ein effizientes Werkzeug an die Hand zu geben.



Weitere Informationen sowie Zugang zum Portal finden Sie auf der Website: www.Profikreisel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sascha Lutz (Tel.: 067326001161), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1763 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema