info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger |

Stoma: eine individuelle Versorgung ist von großer Bedeutung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein künstlicher Darmausgang oder eine künstliche Harnableitung, Stoma genannt, sind gesellschaftlich weitgehend tabuisierte Behinderungen. Dabei leben viele Betroffene mit dem Schicksal.

Selbstverständlich stellt ein Stoma einen bedeutenden Eingriff in den Lebensalltag der Betroffenen dar. Zuvor haben sie häufig einen langen Leidensweg oder eine schwere Erkrankung hinter sich. Für Betroffene stellen sich viele Fragen und sie benötigen besonders die Unterstützung von Experten. Betroffenen mit einem künstlichen Darmausgang finden in einem Sanitätshaus eine ausführliche und individuelle Beratung, denn diese ist besonders wichtig. Das Sanitätshaus Würger aus Bochum erklärt, warum eine individuelle Stomatherapie so wichtig ist.



Sanitätshaus leistet wertvolle Unterstützung



Als Stoma wird eine künstlich geschaffene Körperöffnung bezeichnet. Dir Gründe dafür, warum das Anlegen eines Stomas erforderlich sein kann, sind unterschiedlich. Oftmals liegen chronische Darm- oder Krebserkrankungen vor oder die Notwendigkeit begründet sich durch einen Unfall. In der Stomaversorgung werden verschiedene Stomaarten unterschieden: Bei der Kolostomie erfolgt eine Ausleitung des Dickdarms, bei der Ileostomie eine Ausleitung des Dünndarms und bei der Urostomie eine Ausleitung über Harnleiter oder Darmsegmente. Letztere wird seltener eingesetzt. Ein Stoma ist sehr individuell. Entsprechend bedarfsgerecht muss die Versorgung des Betroffenen sein. Das Versorgungssystem muss nicht nur die medizinischen Anforderungen erfüllen, sondern ebenso die Lebensumstände des Betroffenen berücksichtigen. Ein Sanitätshaus ist ein idealer Partner für die Betroffenen. Es unterstützt Betroffene bei vielen Fragestellungen. Es macht individuelle Versorgungsvorschläge und informiert über die zur Auswahl stehenden Möglichkeiten der Stomatherapie. Selbstverständlich gibt das Sanitätshaus auch eine Anleitung zur selbstständigen Durchführung. Die Abwicklung der Kostenübernahme mit den Versicherungen übernehmen Sanitätshäuser ebenso gerne für die Betroffenen.





Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht das Sanitätshaus Würger aus Bochum jederzeit gerne zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Karsten Würger (Tel.: 02327 586546), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2090 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger lesen:

Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger | 17.11.2016

Stomaversorgung leicht gemacht

Die Wahl der Beutel- oder Versorgungsart beim Stoma ist dabei abhängig von der Art der Erkrankung. Der geschlossene Beutel wird meist bei einer Kolostomie eingesetzt. Er ist mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet, der die Darmgase geruchsneutral ma...
Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger | 26.10.2016

Mit Inkontinenz ein gutes Lebensgefühl

Es ist eben so, dass die Bevölkerung immer älter wird. Und je älter die Menschen werden, desto leichter werden sie mit der Inkontinenz konfrontiert. Zusätzlich existieren Erkrankungen mit der Folgeerscheinung, dass der Urin nicht mehr kontrollier...
Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger | 04.10.2016

Diagnose Stuhlinkontinenz

Zur Therapie werden in der Regel vom Arzt zunächst nicht-operative Methoden verordnet wie beispielsweise das Beckenbodentraining oder der Einsatz von Medikamenten. Helfen diese nicht wirkungsvoll oder bestehen Veränderungen des Enddarmes oder des S...