info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BWT water + more GmbH |

Magnesium bei Kopfschmerzen und Migräne - Der BWT Magnesium Mineralizer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Volkskrankheit Migräne - den Körper vorbeugend mit Magnesium mineralisiertem Wasser versorgen

Die Wissenschaft kennt 150 verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Ein dumpfer Druck, Stechen, Pochen, ein unangenehmes Ziehen in den Schläfen bis hin zu Sehstörungen und Übelkeit. Aktuelle Zahlen zeigen, dass in etwa 14 % der Erwachsenen an Migräne leiden – Tendenz steigend. Häufig ist eine zu geringe Wasserzufuhr und eine zu geringe Magnesiumversorgung Auslöser einer Migräne bzw. von Kopfschmerzen. BWT, Europas Nr. 1 der Wassertechnologie, hat mit dem "Magnesium Mineralizer" einen einzigartigen Wasserfilter entwickelt, der kontinuierlich das wertvolle Mineral Magnesium ionisch an das Wasser abgibt. Rund 20 % Ihres täglichen Magnesiumbedarfs decken Sie automatisch, wenn Sie die von Ernährungsexperten empfohlenen 2,5 Liter Wasser aus dem BWT Magnesium Mineralizer zu sich nehmen.



Volkskrankheit Migräne – den Körper vorbeugend mit Magnesium mineralisiertem Wasser versorgen

Von Migräne sind in etwa 10 Millionen Deutsche betroffen. Die Betroffenen klagen meist über heftige Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Nicht selten ist ein Magnesiummangel an der Entstehung der Kopfschmerzen beteiligt. Magnesiummangel führt zu einer Übererregbarkeit von Muskel- und Nervenfasern. Die Folgen sind Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und in weiterer Folge Spannungskopfschmerzen. Der Magnesium Mineralizer kann bereits im Vorfeld unterstützen und den Körper Schluck für Schluck mit dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium nachhaltig versorgen. Ein möglicher Ausbruch der Migräne lässt sich so oft verhindern.



Mangelmineral Magnesium

Unser Organismus kann Magnesium nicht selbst produzieren. Magnesium muss dem Körper also täglich zugeführt werden. Da Magnesium in unserer modernen, an Fast Food orientierten Nahrungskette aber ein typisches Mangelmineral geworden ist, müssen wir mehr Magnesium anderweitig zu uns nehmen. Dabei liegt die empfohlene Tagesdosis weiterhin bei beachtlichen 300 mg – in Stresssituationen sogar noch höher. Vor allem unsere Zellen enthalten Magnesium. Hier aktiviert das Mineral die Enzymsysteme, die für den Energiestoffwechsel von großer Bedeutung sind. Eine ausreichende Menge Magnesium im Körper begünstigt also entscheidend unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Bei Magnesiummangel hingegen fühlen wir uns schnell müde, verspannt, nervös und antriebslos.



Praktische Trinktipps

Um leistungsfähig und fit zu bleiben, benötigt der Körper je nach Gewicht und Belastung durchschnittlich 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag. An heißen Tagen sogar mehr. Am besten startet man gleich nach dem Aufstehen mit dem ersten Glas Wasser, um den Flüssigkeitsverlust der Nacht auszugleichen. Immer Trinken, bevor der Durst kommt, so kann die Leistungsminderung verhindert werden und die Kopfspannung und Unkonzentriertheit bleibt aus. Der Magnesium Mineralizer in Sichtweite erinnert jederzeit ans Trinken und man trinkt regelmäßiger, - eine einfache Art der Migräne den Kampf anzusagen.



Geistig frisch bleiben

Ob pur getrunken, mit Fruchtsäften verdünnt, oder ein köstlicher Drink aus dem BWT-Trinkbooklet, der Magnesium Mineralizer unterstützt durch ausreichendes Trinken unsere geistige Fitness.



Weitere Informationen zu BWT finden Sie auf der Konzern-Website www.bwt-group.com.



Zur Veröffentlichung freigegeben.





Über BWT.

Die Best Water Technology-Gruppe ist Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. 2.600 Mitarbeiter arbeiten an dem Ziel, Kunden aus Privathaushalten, der Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Wasseraufbereitungs-Technologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. BWT bietet moderne Aufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Pharma- und Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie für Schwimmbadwasser. BWT-Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung arbeiten mit modernsten Methoden an neuen Verfahren und Materialien mit dem Ziel, ökologische und ökonomische Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Senkung des Betriebsmittel- und Energieverbrauchs der Produkte und somit die Reduzierung der CO2-Emissionen.

Mehr Informationen unter www.bwt-group.com







Über Reinhard-Karl Übelacker.

Der Food-Experte setzt sich für ein besseres Snack- und Trinkverhalten im (Arbeits)Alltag ein. Bereits seit vielen Jahren macht der Ernährungsprofi gesunde und vitale Kost to-go-fähig und zeigt, dass durch die richtige Ernährungsstrategie und gezieltes Wasser-Management die Leistungsfähigkeit nicht nur im Job deutlich gesteigert werden kann. Bei seinen vielseitigen Aktivitäten und Angeboten legt der Food-Experte auch dar, wie sich der Arbeits- und Ernährungsrhythmus mit gesunden Snacks und Drinks verbinden lässt und wie man dadurch eine "Food-Work-Balance" erlangen kann. Dabei setzt Reinhard-Karl Üblacker primär auf Natürlichkeit und Home Made-Philosophie und kreiert durchdachte Snack-Ideen aufgrund individueller Anforderungen. Sein Motto: "Keep it short and simple".

Mehr Informationen unter www.ueblacker.net




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Daniela Milles (Tel.: 0043 6232 5011 1197), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 699 Wörter, 5866 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BWT water + more GmbH

Über BWT
Die Best Water Technology-Gruppe ist Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. 2.600 Mitarbeiter arbeiten an dem Ziel, Kunden aus Privathaushalten, der Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Wasseraufbereitungs-Technologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. BWT bietet moderne Aufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Pharma- und Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie für Schwimmbadwasser. BWT-Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung arbeiten mit modernsten Methoden an neuen Verfahren und Materialien mit dem Ziel, ökologische und ökonomische Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Senkung des Betriebsmittel- und Energieverbrauchs der Produkte und somit die Reduzierung der CO2-Emissionen.
Mehr Informationen unter www.bwt-group.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema