info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. |

DSAG-Jahreskongress 2006 in Leipzig: SAP-Anwender auf dem Weg zur Enterprise SOA begleiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Walldorf, 5. Juli 2006 – Der Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. befasst sich inhaltlich mit Plattformstrategien und ihre Auswirkungen auf Mitarbeiter, Unternehmen und Prozesse. Die Veranstaltung findet vom 19. bis 21. September 2006 unter dem Motto „Auf dem Weg zur Geschäftsprozess-Plattform – was bedeutet das für Sie?" im Congress Centrum Leipzig statt. Zur größten europäischen Anwenderkonferenz im SAP-Umfeld erwartet die DSAG erneut rund 2.500 Teilnehmer.

SAP-Anwender erkennen den Nutzen von mySAP ERP und von SAP NetWeaver, bezüglich Enterprise SOA (vormals: ESA) besteht noch Aufklärungsbedarf. Aus diesem Grund soll der Jahreskongress Einblicke geben, wie Anwenderunternehmen ihre SAP-Landschaft auf der neuen SAP-Plattform gewinnbringend gestalten und wie sie Prozesse aus unterschiedlichen Software-Lösungen ganzheitlich abbilden können. Besonders in Bezug auf das Prozessmanagement sieht die DSAG, dass sich Wertschöpfungspotenziale für Unternehmen eröffnen sowie neue Rollen in der IT-Abteilung herausbilden.

„Enterprise SOA bietet SAP-Anwendern viele Möglichkeiten, ihre Geschäftsprozesse flexibel zu gestalten. Sie wird aber auch Herausforderungen mit sich bringen. Beispielsweise müssen Unternehmen eine geeignete Plattform-Strategie entwickeln und dabei das Zusammenspiel der SAP-Lösungen untereinander sowie mit Lösungen von Partnern in Einklang bringen“, erklärt Alfons Wahlers, Vorstandsvorsitzender der DSAG und IT-Leiter der A. Friedr. Flender AG. Die DSAG empfiehlt daher allen SAP-Anwendern, sich frühzeitig mit dem Konzept von Enterprise SOA vertraut zu machen.

Eine gute Gelegenheit dafür sind unter anderem die Keynotes auf dem DSAG-Jahreskongress. So wird Alfons Wahlers, Vorstandsvorsitzender der DSAG, auf das Thema Plattformstrategien ebenso eingehen wie Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP AG. Weitere Keynotes halten Gerhard Oswald, Mitglied im Vorstand der SAP AG, Dr. Marc Derungs, Vice President und Head of IBU Banking and Financial Services Provider der SAP AG, sowie Michael Kleinemeier, Managing Director SAP Deutschland und President EMEA Central, und Stefan Höchbauer, Vertriebsleiter der SAP Deutschland. Darüber hinaus werden Dr. Thomas Endres, CIO Deutsche Lufthansa AG, sowie Dr. Wolfram Jost, Mitglied des Vorstands bei der IDS Scheer AG, und Werner Scherer, CIO der Döhler GmbH, auf dem Kongress sprechen. Für musikalische Einblicke und Eindrücke rund um die Informationstechnologie wird der Dirigent und Kommunikationsexperte Christian Gansch sorgen.

In über 100 Sitzungen der DSAG-Arbeitskreise sowie im Rahmen der Partnervorträge können die Teilnehmer sich zudem über Industrielösungen, spezifische Anwendungen oder technologische Aspekte austauschen. Begleitet wird der Kongress von einer Fachausstellung, in der Softwareanbieter und IT-Dienstleister ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Der DSAG-Jahreskongress richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Fach- und IT-Abteilungen, an SAP-Power-User sowie an alle Berater und IT-Projektleiter aus der SAP-Community. Die Teilnahmegebühr beträgt 500 Euro für DSAG-Mitglieder und 675 Euro für Interessenten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.dsag.de.

Über die DSAG
Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V., Walldorf, versteht sich als unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, bedarfsgerechte SAP-Lösungen zu schaffen. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 1.800 Mitgliedsunternehmen und hat sich als weltweit größte Anwendergruppe im SAP-Umfeld etabliert.

Ansprechpartner für die Presse
DSAG
Angelika Jung
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: angelika.jung@dsag.de
Internet: http://www.dsag.de

PR-Agentur
Michael Treffeisen
verclas & friends kommunikationsberatung GmbH
Waldhofer Straße 102
69123 Heidelberg
Telefon: +49 / 6221 / 825746
Fax: +49 / 6221 / 825749
E-Mail: mt@verclas-friends.de
Internet: http://www.verclas-friends.de

Web: http://www.dsag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Jung, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3719 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. lesen:

Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 04.09.2006

Roter Faden für GDPdU-Projekte – Version 2.

Seit 2002 dürfen Finanzbehörden elektronische Steuerprüfungen in Unternehmen durchführen. Die GDPdU verpflichten Unternehmen, ihre digitalen, steuerrelevanten Daten lesbar und in maschinell auswertbarer Form für eine Prüfung der Finanzverwaltun...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 25.08.2006

7. DSAG Jahreskongress 2006 in Leipzig: Die Software orchestrieren

Vom 19. bis 21. September 2006 findet in Leipzig unter dem Motto „Auf dem Weg zur Geschäftsprozess-Plattform – was bedeutet das für Sie?" der 7. DSAG Jahreskongress statt. Im Rahmen der Veranstaltung sollen den rund 2.500 erwarteten Besuchern gru...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 03.03.2006

DSAG-Arbeitsgruppe will Archivierung verbessern

Die Arbeitsgruppe richtet sich vor allem an Unternehmen aus der Automobilzulieferindustrie. Ziel der Gruppe ist es, die Archivierung von Lieferplänen und Belegflüssen sowie die von Abruf- und Historiendaten flexibler zu gestalten. „Die Gruppe will...