info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GIBT Colleg e.V. |

Am 15. April 2015 Start des 39. Kurses Aufstiegsfortbildung "Verwaltungsfachwirt/in" von GIBT Colleg e.V.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 15. April 2015 startet in Berlin der 39. Kurs der Aufstiegsfortbildung "Verwaltungsfachwirt/in" bei GIBT Colleg e.V. Die 30-monatige Fortbildung kombiniert Fernunterricht mit Präsenzseminaren.

Der Lehrgang bereitet auf das erfolgreiche Ablegen der staatlichen Fortbildungsprüfung "Verwaltungsfachwirt" vor und ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht unter der Nummer 527395 zugelassen. Der Fortbildungslehrgang ermöglicht einen Berufsabschluss, der dem Qualifikationsniveau von Beamten des gehobenen Dienstes vergleichbar ist. Er richtet sich an Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes, die sachbearbeitende Tätigkeiten, welche dem gehobenen Verwaltungsdienst entsprechen, bereits ausüben bzw. künftig ausüben wollen.



Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden vertiefte Methoden und Fachkenntnisse sowie Anwendungsfertigkeiten für die selbstständige und eigenverantwortliche Wahrnehmung von komplexen Verwaltungsaufgaben mit höherem Schwierigkeits- und Verantwortungsgrad vermittelt. Die Aufstiegsfortbildung zum Verwaltungsfachwirt ist gem. § 53 BBiG bundesweit anerkannt. Die Prüfung wird durch das Staatliche Prüfungsamt für Verwaltungslaufbahnen des Landes Brandenburg abgenommen.



Der 40. Kurs wird am 7. Oktober 2015 bei GIBT Colleg e.V. starten.



GIBT Colleg e.V. mit Sitz in der historischen Mitte Berlins am Gendarmenmarkt bietet in jährlich zwei Kursen die Aufstiegsfortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in an. Die Kurse haben eine Stärke von jeweils maximal 30 Teilnehmenden. Informationsmaterial findet man unter http://www.gibt.de. Eine telefonische Beratung ist unter 030/2016-5906 möglich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Dr. Liane Möller (Tel.: (030) 2016-5906), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 190 Wörter, 1879 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema