info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Naturwirkstoffe Blog |

Curcuma, Gewürz und Heilmittel in Deutschland veredelt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sechs Wirkungen von Curcuma auf die Gesundheit

Curcuma, Gewürz und Heilmittel

Curcuma, auch Gelbwurz genannt, ist mehr als das ockerfarbene Gewürz, das dem indischen Currypulver zusammen mit anderen Gewürzen Farbe und Aroma verleiht. Dazu wird die Wurzel der Pflanze aus der Gattung der Ingwergewächse zu Pulver verarbeitet.



Dieses ist ein hervorragendes Heilmittel, das allerdings in Europa selten auf dem täglichen Speiseplan steht. In Asien wird es viel höher dosiert und gezielter eingesetzt, um die Gesundheit zu verbessern. Der gesundheitsfördernde Wirkstoff in Curcuma heißt ähnlich wie das Gewürz: Curcumin.





Sechs Wirkungen von Curcuma auf die Gesundheit :





1. Wirkung gegen Krebs

Curcuma ist ein Naturmittel in der Krebsvorsorge und Therapie.

Tests bestätigen: Das Gewürzpulver wehrt freie Radikale ab und verringert sogar Metastasen. Besonders bei Erkrankungen mit Haut-, Magen-, Darm- und Leberkrebs erzielt Curcuma als Ergänzung zur regulären Therapie signifikante Verbesserungen.

Ein weiterer Zusammenhang scheint zwischen Curcuma und Kinderleukämie zu bestehen. In Asien ist diese Krankheit um ein zehnfaches seltener und Wissenschaftler vermuten, dass neben den bekannten Ursachen auch die Ernährung einen Einfluss darauf hat.



2. Vorbeugung gegen Zahnprobleme

Curcuma wirkt vorbeugend gegen Zahnprobleme und ist ein gutes Mittel, um die täglichen Zahnhygiene zu ergänzen. Eine Spülung mit Curcumawasser oder das Einmassieren in bereits entzündete Stellen im Zahnfleisch wirkt antibakteriell.



3. Schutz für das zentrale Nervensystem

Curcuma schützt den Körper vor dem Nervengift Fluorid, das Nervenkrankheiten wie Alzheimer oder der Parkinsonkrankheit auslöst oder einfach "nur" die Lernfähigkeit oder das Erinnerungsvermögen schwächt. Laut der Studie einer Universität in Udaipur, Indien, neutralisiert Curcuma vorhandenes Fluorid und schützt gegen Fluoride, die neu im Körper ankommen.



4. Abwehr gegen freie Radikale

Freie Radikale sind als Ursache für viele gesundheitliche Probleme bekannt. Es sind instabile Moleküle, die gesunde Zellen schädigen und funktionsuntüchtig machen. Auf diese Weise schädigen sie die menschlichen Organe. Die Folgen sind vielfältig und reichen von ungesund aussehender Haut, über Bluthochdruck, Augen- und Gelenkproblemen bis hin zu Demenz, Schlaganfall und Krebs. Das Zaubermittel gegen diese freien Radikale sind Antioxidantien. Curcuma wirkt als solches und kann damit die Risiken dieser Krankheiten verringern.



5. Hilfe bei Herpes

Herpes ist ein viraler Infekt, der besonders in Stresssituationen häufig auftaucht. Er zeigt sich durch die unangenehmen Herpesbläschen im Mundbereich. Das entzündungshemmende Curcumin in Curcuma hemmt Herpes und wirkt antiviral.



6. Hilfe für Diabetiker

Eine Studie lässt vermuten, dass Curcuma den Blutzuckerspiegel erhöht und die Insulinresistenz verringert. Dadurch waren Probanden weniger anfällig für Diabetes Typ 2 als die Vergleichsgruppe, die kein Curcumin zu sich nahmen. Natürlich ist eine erhöhte Dosis allein keine ausreichende Therapie, aber unterstützend wirkt sie allemal.





Sie sehen, Curcuma hat viele positive Effekte auf die Gesundheit. Als Gewürz wird es in Europa jedoch selten eingesetzt, sodass es aufgrund der geringen Mengen kaum Auswirkungen hat. Damit auch wir von der Wirkung von Curcuma profitieren, gibt es das Gewürz jetzt von Makana als Kapseln zur Nahrungsergänzung. Mit lediglich zwei Tabletten am Tag tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes.



Wo bekommt man Curcuma ? Die Firma Makana bietet Ihnen hochwertig veredelte Naturprodukte aus Curcuma in Kapsel oder Pulverform zu einem erstklassigen Preis/ Leistungsverhältniss.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Erxleben (Tel.: 034341408484), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4113 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Naturwirkstoffe Blog lesen:

Naturwirkstoffe Blog | 25.08.2015

Schwarzkümmelöl - die Kraft der Natur

Schwarzkümmel ist eine einjährige Pflanze, die 15 bis 50 Zentimeter hoch wachsen kann. Die krautartige Pflanze ist nicht mit Kümmel oder Kreuzkümmel zu verwechseln, sie gehört der Familie der Hahnenfußgewächse an. Der Schwarzkümmel, der unter...
Naturwirkstoffe Blog | 05.06.2015

Kokosmehl - Die Kraft der Natur

Das bisher noch relativ unbekannte Kokosmehl stellt eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Mehlsorten wie Weizen- und Roggenmehl dar. Es ist reich an Ballaststoffen, enthält nur wenige Kalorien und ist dabei glutenfrei. Das Bio-Kokosmehl aus d...
Naturwirkstoffe Blog | 04.06.2015

Elektro Löffler Geithain - Handwerksbetrieb mit Zukunft

Sehr viele Mittelstandsbetriebe sind gezwungen online zu gehen, um auf dem Markt bestehen zu bleiben. Ein Onlineauftritt ist heutzutage die Visitenkarte der Unternehmen. Ein Unternehmen, das es schon sehr lange auf dem Markt ist und online schon l...