info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OpenPages |

OpenPages präsentiert zukunftsweisende Strategie für die Business-Governance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Integration der bisher getrennten Aufgaben von Governance-, Risiko- und Compliance-Management schafft die Voraussetzungen für eine systematische Optimierung der Prozesseffizienz sowie der Geschäftsergebnisse


Waltham – 10. Juli 2006. OpenPages, Anbieter von GRCM-Lösungen (Governance-, Risiko- und Compliance-Management), stellt eine wegweisende Strategie für die Business-Governance vor. Das Konzept verleiht Firmen die Kompetenz, ihre Effizienz zu steigern, das Risiko unvorhergesehener Entwicklungen in Bezug auf Gewinn- und Umsatzzahlen zu minimieren sowie ihre wirtschaftliche Performance insgesamt zu verbessern. Als grundlegend neuer Ansatz zur zukunftsorientierten Unternehmenssteuerung macht die Business-Governance alle betrieblichen Abläufe vollständig transparent und kontrollierbar. Dies erweist sich für Unternehmen aller Art als effektiver Schlüssel, um ihre Brutto- und Nettomargen gezielt zu steigern und ihre Wertschöpfung insgesamt zu verbessern.

„Unter Business-Governance verstehen wir einen Ansatz, der Firmen einen strukturierten Weg zu optimaler betriebswirtschaftlicher Performance weist. Im Kern handelt es sich um eine neue Unternehmensfunktion, die ein Mehr an Transparenz und Steuerungskompetenz aktiviert. Über ihre Business-Governance-Systeme legen Organisationen zentral fest, wie die betrieblichen Abläufe idealtypisch auszusehen haben, wie Entscheidungen getroffen werden und auf unvorhergesehene Entwicklungen zu reagieren ist“, erläutert Michael J. Duffy, President und CEO von OpenPages, und fügt hinzu: „Business Governance ist die natürliche Fortentwicklung des Risiko- und Compliance-Managements. OpenPages verleiht Unternehmen die erforderliche Lenkungskompetenz, um sich deren Vorzüge zunutze zu machen. Wir liefern das Rüstzeug, um bestehende Ansätze im Risiko- und Compliance-Management zu integrieren und im Sinne einer dauerhaft optimalen Geschäftsstrategie weiterzuentwickeln.“

Integration als Schlüssel zu mehr Lenkungskompetenz
Ausgangspunkt jeder erfolgreichen Business-Governance-Strategie ist die konsequente Integration der Daten aus den eingesetzten Risiko- und Compliance-Management-Lösungen.

Denn diese Konvergenz bisher getrennter Systeme erweist sich auf allen Unternehmensebenen als Schlüssel zu einer maximalen Transparenz der Geschäftsentwicklung und zu einer optimalen Entscheidungsunterstützung. Entscheidend ist der Aufbau einer Komplettlösung für das Risiko- und Compliance-Management, die Unternehmen in die Lage versetzt:

1.Die Einhaltung einer Vielzahl unterschiedlicher Vorgaben und Bestimmungen systematisch und dauerhaft sicherzustellen.
2.Standort- und abteilungsübergreifend ein genaues Verständnis von allen Geschäftsrisiken und deren etwaigen Auswirkungen zu entwickeln – als Grundlage für eine betriebswirtschaftliche Unternehmens-entwicklung, die stets im Einklang mit den strategischen Zielen steht.
3.Idealtypische betriebliche Abläufe zu modellieren und im Falle von Planabweichungen umgehend geeignete Maßnahmen zu entwickeln.
4.Selbst hochkomplexe Entscheidungen der Unternehmenssteuerung stets schnell und rechtzeitig zu treffen – unter Rückgriff auf Dashboard-Ansichten, die Echtzeit-Daten aus Business-Intelligence-Anwendungen auf den ersten Blick verständlich aufbereiten.
5.Eine strukturierte Risiko- und Compliance-Kontrolle sowie -Lenkung unmittelbar in der Unternehmenskultur zu verankern und so eine zukunftsfähige Managementstruktur zu etablieren.

Klassenbeste Tools für das Governance-, Risiko- und Compliance-Management
Die Governance-Plattform von OpenPages führt alle Initiativen im Governance-, Risiko- und Compliance-Management in einem einheitlichen Management-System zusammen und schafft so die technische Grundlage für eine unternehmensweite Business-Governance-Strategie. Markenzeichen der Lösungs-Suite ist die Integration klassenbester Applikationen für das Finanz-Controlling, das betriebliche Risikomanagement, die IT-Governance und das strategische Performance-Management. Auf diese Weise machen es die OpenPages Governance-Plattform und deren Instrumente möglich, Prozesse, Risiken und Kontrollmechanismen über die Grenzen des Governance-, Risiko- und Compliance-Managements hinweg gemeinsam zu überwachen und zu steuern. So lassen sich beispielsweise Geschäftsprozesse zur Risikominimierung im Zusammenspiel mit ähnlichen oder verwandten Betriebsabläufen im Finanz-Controlling oder in der IT-Governance steuern oder mit diesen verknüpfen. Und Unternehmen eröffnet sich gleichzeitig auch die Chance, dass mehrere Geschäftseinheiten beziehungsweise funktionsübergreifende Abteilungen vergleichbare Risiko-Management- und Controlling-Prozesse gemeinsam nutzen und verwalten können.

Die Vorzüge der OpenPages-Plattform im Überblick
Mit den Technologien von OpenPages gewinnen Unternehmen die Kompetenz:
- Ziele und Initiativen des Risiko- und Compliance-Managements systematisch gemäß ihrer jeweiligen Bedeutung für den Geschäftserfolg mit Prioritäten zu versehen.
- Die Wechselwirkungen zwischen abteilungs-, geschäftsbereichs- und standortübergreifenden Prozessen, Risiken und Kontrollmechanismen jederzeit im Detail nachzuvollziehen und im Sinne geringerer Redundanzen, überschaubarerer Abläufe und maximaler Effizienz zu steuern.
- Das Funktionsangebot bestehender OpenPages-Lösungen schrittweise und modular auf weitere Aufgaben des Risiko- und Compliance-Managements auszuweiten – für ein Maximum an Investitionsschutz und entsprechend den veränderlichen Geschäftsanforderungen.

Unternehmensweite Koordination aller Business-Governance-Prozesse
Im Zusammenspiel bilden die Governance-Plattform und die Applikationen von OpenPages den Kern einer Komplettlösung für ein in sich geschlossenes Management jeden Aspekts der Business-Governance: Alle Aktivitäten der Unternehmenssteuerung, des Risiko-Managements und zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen lassen sich über ein einziges System koordinieren. Dank ihrer außergewöhnlichen Flexibilität liefern die Plattform und die Anwendungen von OpenPages das Rüstzeug, um von führenden Unternehmensberatungen entwickelte Best Practices für Compliance, Auditing, Risiko-Management, IT-Optimierung und Performance-Optimierung abzubilden. Darüber hinaus gelingt es Kunden dank der reibungslosen Integration der OpenPages-Technologien mit anderen Software-Anwendungen, unternehmensweiten EDV-Infrastrukturen, laufenden Controlling- und Monitoring-Instrumenten, automatisierten Testverfahren und BI-Systemen (Business Intelligence), alle Unternehmensdaten im Sinne einer optimalen betriebswirtschaftlichen Performance auszuspielen.

Das Business-Governance-Whitepaper zum kostenlosen Download
OpenPages erläutert die wegweisende Strategie der Business-Governance in einem detaillierten Whitepaper. Das Dokument steht unter der Webadresse www.openpages.com/governance zum Download bereit.

Über OpenPages
OpenPages ist der führende Anbieter von Softwarelösungen für das Governance-, Risiko- und Compliance-Management. Die Lösungen des Herstellers erweisen sich für Kunden als Schlüssel zu erheblich mehr Transparenz, besserer Entscheidungsunterstützung und einer lückenloseren Kontrolle in der Unternehmenssteuerung. Insbesondere verleihen sie die Kompetenz, Verantwortlichkeitsstrukturen und das Risikomanagement zu optimieren, eine Vielzahl unterschiedlicher Bestimmungen und Verordnungen systematisch umzusetzen, die Entwicklung der betriebswirtschaftlichen Zahlen zu stärken und alle Strategien im Sinne besserer Geschäftsergebnisse zu koordinieren.
Bereits heute vertrauen zahlreiche marktführende Unternehmen aus zahlreichen Branchen wie Finanzdienstleistungen, Produktion, Telekommunikation, Medien/Entertainment, Einzelhandel, Energieversorgung, Hochtechnologie, Gesundheit und Biotechnologie auf OpenPages-Technologien, um nachhaltige Erfolge bei Governance-, Risiko- und Compliance-Management zu erzielen und ein umfassendes Business-Governance-Konzept zu implementieren. OpenPages wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über internationale Niederlassungen in Hongkong, Japan, Frankreich und Großbritannien sowie zahlreiche Regionalbüros in ganz Nordamerika.
Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten finden sich auch im Internet unter www.openpages.com sowie www.openpages.de.

Pressekontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

OpenPages
Annie Blandel
International Marketing Director
Tel: +33 4 93 00 07 87
Fax: +33 4 92 38 02 70
E-Mail: annie_blandel@openpages.com

Harvard PR
Petra Pflüger/Stephanie Thaller
Tel.: 089/53 29 57 - 13/ -48
Fax: 089/53 29 57- 888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de
E-Mail: stephanie.thaller@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Schad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 818 Wörter, 7910 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OpenPages lesen:

OpenPages | 18.04.2007

Eine Frage der Effizienz: OpenPages setzt auf integrierten Ansatz für Business Governance

Waltham/München – 18. April 2007. Business Governance gewinnt in den Unternehmen weltweit an Bedeutung. OpenPages, führender Anbieter von Lösungen für das Governance-, Risiko- und Compliance-Management (GRCM), widmet sich seit mehr als zehn ...
OpenPages | 11.07.2006

OpenPages eröffnet deutsches Büro

Unternehmen werden heute im Finanz-Controlling sowie bei der Einhaltung von Gesetzesvorgaben in zunehmendem Maße mit komplexen und arbeitsaufwendigen Aufgaben konfrontiert. Für international ausgerichtete Unternehmen sind zudem zahlreiche gesetzlic...