info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lakeland Resources Inc. |

Lakeland Resources Inc. meldet Uranwerte im Konzessionsgebiet Gibbons Creek im Athabasca Basin (Saskatchewan, Kanada)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Lakeland Resources Inc. meldet Uranwerte im Konzessionsgebiet Gibbons Creek im Athabasca Basin (Saskatchewan, Kanada)

Vancouver, 1. Mai 2015. Lakeland Resources Inc. (TSX-V: LK; FSE: 6LL; OTCQX: LRESF) (das Unternehmen) freut sich, das folgende Explorations-Update für sein Phase-I-Bohrprogramm in den Konzessionsgebieten Gibbons Creek und Star im Athabasca Basin (Northern Saskatchewan) bekannt zu geben. Das Phase-I-Explorationsprogramm beinhaltete Bohrungen auf insgesamt 2.550 Metern und insgesamt 14 Bohrlöcher in den Konzessionsgebieten Gibbons Creek und Star.

Highlights (South Trend):

- Bohrlöcher innerhalb einer zwei bis drei Kilometer langen Zone mit geringer Widerstandsfähigkeit und Gravität ergaben eine stark anomale Radioaktivität und Geochemie von Spurenelementen (B, Co, Cu, Ni).
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/22606/2015-05-01-Lakeland Release-Gibbons Drill Results_dePRcom.001.jpeg

Abbildung 1: GC15-03

- Oder klicken Sie auf den Link http://lakelandresources.com/_resources/photos/figure

- Bohrloch GC15-03 durchschnitt 0,13 % U3O8 auf 0,23 Metern innerhalb eines Abschnitts von 1,1 Metern mit 333,8 ppm Uran (siehe Abbildung 1) unmittelbar unterhalb der Diskordanz unterhalb von Sub-Athabasca.

o GC15-03: 106,8 bis 107,9 Meter (Abschnitt von 1,1 Metern): 333,8 ppm U3O8
Einschließlich 107,67 bis 107,9 Metern (Abschnitt von 0,23 Metern): 0,13 % U3O8

o Eine Urananreicherung, eine starke hydrothermale Alteration und eine Geochemie von Spurenelementen (B, Co, Ni) wurden weiter unten in Bohrloch GC15-03, zwischen 106,8 und 133,0 Metern, beobachtet.

- Zwei Bohrlöcher wurden nördlich und südlich von Bohrloch GC15-03 gebohrt, um vielversprechende Ergebnisse weiterzuverfolgen. Beide ergaben anomale Uranwerte in Untergrundlithologien:

o GC15-04: 114,2 bis 115,2 Meter (Abschnitt von 1,0 Metern): 86,7 ppm U3O8

o GC15-11: 103,4 bis 105,5 Meter (Abschnitt von 2,1 Metern): 123,3 ppm U3O8

- Bohrloch GC15-02, das in der Nähe des historischen Bohrlochs GC-15 (0,18 % U3O8 auf 0,13 Metern) gebohrt wurde, ergab:

o GC15-02: 101,0 bis 102,0 Meter (Abschnitt von 1,0 Metern): 120,3 ppm U3O8

- Bohrloch GC15-10, das am östlichen Ende der Zone South gebohrt wurde, ergab eine starke Illit-Ton-Alteration bei der Diskordanz (80,9 Meter) bis in eine Tiefe von 148 Metern. Dieser Abschnitt entspricht einer Zone mit einer stark dehnbaren, abgescherten und lokal brüchigen bis kataklastischen Brekziation.

Highlights (Center Zone):

- Ein Bohrloch wurde in der mittleren Zone gebohrt, wo eine kürzlich durchgeführte Radon-Ex-Untersuchung einige der stärksten landbasierten Radonwerte ergab, die im Athabasca Basin bekannt sind (9,93 pCi/m²/s).

- Bohrloch CG15-06 ergab stark alterierte Untergrundlithologien (siehe Abbildung 2), einschließlich einer stark hämatisierten Quarz-Carbonat-Chlorit-Alteration/-Brekziation. Im gesamten Bohrloch wurden äußerst anomale geochemische Spurenelemente beobachtet, einschließlich einer Zone mit einer Urananreicherung in einer Tiefe zwischen 41 und 109,5 Metern. Erhöhte Borwerte etwa sechs Meter unterhalb der Diskordanz: 52,8 bis 56,7 Meter (Abschnitt von 3,9 Metern) mit 1.213 ppm Bor innerhalb einer mächtigeren Zone mit anomalen Borwerten von 41 bis 72,8 Meter. In diesem Bohrloch wurden äußerst anomale Nickel- und Kobaltwerte beobachtet.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/22606/2015-05-01-Lakeland Release-Gibbons Drill Results_dePRcom.002.jpeg

Abbildung 2: GC15-06
Oder klicken Sie auf den Link http://lakelandresources.com/_resources/photos/figure2

Angesichts des frühen Stadiums der Explorationen bei Gibbons Creek sind die Ergebnisse dieser ersten Bohrphase äußerst vielversprechend. Die geochemischen, Ton- und Alterationsergebnisse weisen auf ein Uranvorkommen in einem nahe gelegenen Untergrundgestein oder in einer Diskordanz hin. Daher sind wir im Begriff, anschließende Explorationen zu planen, die weitere Bohrungen in der Nähe des South Trend und des Bohrlochs GC15-06 beinhalten werden. Lakeland wird in diesem Sommer und Herbst mehrere Explorationsprogramme im und in der Nähe des Athabasca Basin durchführen, weshalb ein aufregendes Jahr vor uns liegt, sagte Jonathan Armes, President von Lakeland Resources.

In der Nähe von Bohrloch GC15-06 waren nur eingeschränkte historische elektromagnetische Daten und moderne Boden-Gravitäts- und IP-Widerstandsfähigkeitsdaten verfügbar, die die Bohrlochauswahl unterstützen konnten. Daher ist das Unternehmen im Begriff, eine EM-Flugvermessung in der Nähe des östlichen Endes der Konzessionsgebiete Gibbons und Star in Auftrag zu geben. Gleichzeitig mit der Flugvermessung wird ein Gravitätsuntersuchungsprogramm des Bodens durchgeführt werden, um die bestehende Untersuchung im South Trend zu erweitern. Diese wird verwendet werden, um Bereiche mit einer starken Untergrundalteration zu identifizieren. Weitere Radon-Ex-Untersuchungen sind ebenfalls geplant, um die anomalen Werte der Untersuchung 2013 nachzuverfolgen. Weitere Informationen werden mit Fortdauer der Arbeiten bereitgestellt.

Bohrlöcher bei Star:

Bei keinem der drei Bohrlöcher bei diesem Ziel wurden bedeutsame Gold- oder PGE-Elemente gewonnen.

Bei sämtlichen Durchschneidungen wird nur der Kernabschnitt im Loch gemessen; die tatsächliche Mächtigkeit der Mineralisierung muss erst bestimmt werden.

Die oben genannten Uranwerte, sofern angegeben, wurden mithilfe der ICP-MS-Methode ermittelt.

Die Proben aus dem aufgespalteten Bohrkern wurden aus Abschnitten mit erhöhter Radioaktivität bzw. erhöhtem Schwefelgehalt entnommen und in das Labor von Activation Laboratories Ltd. (Actlabs) in Ancaster, Ontario gebracht. Aus allen Bereichen des Sandsteins wurden systematisch zusammengesetzte Proben entnommen, um das geochemische Profil oberhalb der Athabasca-Diskordanz bewerten zu können. Actlabs ist ein ISO-zertifiziertes und vom Emittenten unabhängiges Labor. Alle Proben werden im Rahmen der ICP-MS/ICP-OES-Analyse durch einen Teilaufschluss auf 39 Elemente und einen Vollaufschluss auf 49 Elemente sowie auf Bor untersucht. Untergrundproben wurden mittels der 1C-OES-Explorationsmethode und mittels Brandprobe auf Au, Pt und Pd untersucht. PIMA-Proben wurden im Sandstein und Untergrund ebenfalls entnommen, um die Tonalterationsminerale zu bewerten.

Aktuelle Lagepläne und Bilder finden Sie auf der Website des Unternehmens:
http://lakelandresources.com/projects/gibbons-creek/

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/22606/2015-05-01-Lakeland Release-Gibbons Drill Results_dePRcom.003.jpeg

Oder klicken Sie auf den Link http://lakelandresources.com/_resources/photos/gibbonsmap

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Die oben angeführten Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und im Auftrag des Unternehmens von Neil McCallum, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen von Dahrouge Geological Consulting Ltd., geprüft.
-
Die historischen Ergebnisse aus den GC-15-Bohrlöchern wurden von Eldorado Nuclear zur Verfügung gestellt und werden von der Unternehmensführung als verlässlich angesehen; die Informationen sind öffentlich zugänglich. Es wurden keine ausreichenden Arbeiten durch einen qualifizierten Sachverständigen durchgeführt, um die historischen Ergebnisse direkt zu verifizieren.

Über Lakeland Resources Inc.

Lakeland Resources Inc. ist ein Uran- und Mineralexplorationsunternehmen, das sich bei seinen Aktivitäten vor allem auf das Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan konzentriert. Das Unternehmen verfügt über ausreichende Finanzmittel, um seine bevorstehenden Explorationsprogramme umsetzen zu können.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.lakelandresources.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: roger@lakelandresources.com).
Für das Board of DirectorsLAKELAND RESOURCES INC. Jonathan Armes
Jonathan Armes President, CEO & DirectorM: 416.708.0243T: 604.681.1568T: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)E-Mail: jarmes@lakelandresources.com Web: http://www.lakelandresources.com

TSX-V: LK
FSE: 6LL
OTCQX: LRESF

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten unserer Unternehmensführung beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, alle Angaben zu anschließenden Explorationen, wie etwa zukünftige Bohrungen, EM-Untersuchungen und Boden-Gravitätsuntersuchungen; Hinweise auf ein Uranvorkommen in einem nahe gelegenen Untergrundgestein oder in einer Diskordanz sowie Angaben zu mehreren Explorationsprogrammen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen: die Fehlinterpretation von Datenmaterial; Nichtverfügbarkeit von benötigten Maschinen und Anlagen bzw. Arbeitskräften; Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln zur Durchführung der geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten; keine Erteilung einer Bohrlizenz; Wittereinflüsse, logistische Probleme oder Gefahren, die eine Exploration verhindern; Gebrechen oder Ausfälle bei Geräten und Anlagen; keine genaue und detaillierte Datenanalyse; die von uns oder anderen ermittelten Ergebnisse an bestimmten Orten lassen sich nicht auf größere Bereiche des Konzessionsgebiets übertragen; kein (zeitgerechter) Abschluss der Umweltverträglichkeitsprüfungen; Marktpreise, die keine kommerzielle Produktion zu vertretbaren Kosten erlauben; trotz vielversprechender Datenlage gibt es in unseren Konzessionsgebieten keine wirtschaftlich förderbare Mineralisierung. Wir übernehmen außerhalb der gesetzlichen Verpflichtungen keine Verantwortung für die Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lakeland Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1234 Wörter, 10860 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lakeland Resources Inc. lesen:

Lakeland Resources Inc. | 24.09.2015

Lakeland Resources: Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Plan und setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest

Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Planund setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest Vancouver, British Columbia (23. September 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; ...
Lakeland Resources Inc. | 16.09.2015

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung Vancouver, B.C. (September 15, 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; FSE: 6LL;...
Lakeland Resources Inc. | 23.07.2015

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken Vancouver, British Columbia (22. Juli 2015), Alpha Exploration Inc. (Alpha) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc....