info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AILOS GmbH |

Wind- und Solarkraft als erneuerbare Energien mit hohem Renditepotential

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


AILOS GmbH emittiert Genussrechte mit 5% Zinsen


AILOS GmbH emittiert Genussrechte mit 5% ZinsenErneuerbare Energiequellen sind die Zukunft unserer Zivilisation. In diesem Satz steckt nicht nur viel Wahrheit, sondern auch eine deutliche Aufforderung, sich um die künftige Energie-Versorgung einer Gesellschaft zu kümmern. ...



Erneuerbare Energiequellen sind die Zukunft unserer Zivilisation. In diesem Satz steckt nicht nur viel Wahrheit, sondern auch eine deutliche Aufforderung, sich um die künftige Energie-Versorgung einer Gesellschaft zu kümmern. Denn tatsächlich ist in Zeiten der Energiewende Solar- und Windkraft kein alter Hut und eine längst erschlossene Energiequelle mit ausgereiztem Potential. Mehr denn je sind Photovoltaik- und Windkraftanlagen Energie-Versorger der Zukunft und darüber hinaus ein äußerst lukratives Investitionsfeld. Grund genug für die Berliner Ailos GmbH sich genau in diesem Wachstumsmarkt zu betätigen und Genussrechte mit einer Verzinsung von 5 % zu emittieren.

32,6 Mio. Emissionsvolumen und Investitionen in 23,4 MW operierende Wind- und Solarparks

Mit der Genussrechteemission "NEW ENERGY ASSETS EUROPE I" will die Emittentin Ailos GmbH in bereits bestehende Wind- und Solarparks in Bulgarien investieren, welche bereits länger als 1 Jahr erfolgreich in Betrieb sind und Strom einspeisen. Bei der Beteiligung handelt es sich um vinkulierte Namensgenussrechte mit einem Gesamtvolumen bis zu 32.600.000 Euro. Das Kraftwerksportfolio mit einer Gesamtkapazität von 23,4 MW besteht aus drei Solarparks mit einer Leistung von insgesamt rund 10,8 MW Nennleistung und einem Windpark mit einer Nennleistung von 12,6 MW.

Dass es sich hier nicht um ein "Zukunftsvorhaben" handelt, sondern um ein konkretes Investment, zeigt sich dadurch, dass die genannten Energieparks bereits seit mindestens 3 Jahren sehr erfolgreich produzieren. Sämtliche Parks sind - der Windpark seit November 2010 bzw. die Solarparks seit Juni 2012 - in Betrieb und profitieren somit von dem nationalen Gesetz zu erneuerbaren Energien, welches seit Inbetriebnahme des jeweiligen Parks die Investitionen in diese EE-Kraftwerke durch langfristige Stromabnahmeverträge und garantierte langjährige Festpreise bei den Einspeisevergütungen fördert. Es bestehen daher weder Planungsrisiken noch Errichtungs- oder Genehmigungsrisiken. Zudem können durch die Produktionswerte der vergangenen Jahre sehr genaue Prognosen für die zu erwartenden Energieerträge erstellt werden. Das gesamte Kraftwerk-Portfolio erwirtschaftet durchschnittlich jährliche Nettoumsätze in Höhe von 5,85 Mio. Euro bei einem operativen Gewinn in Höhe von 4,4 Mio. Euro. Der langfristige Betrieb der Anlagen ist grundsätzlich auf eine Dauer von mindestens weiteren 20 Jahren angelegt.

Beteiligungen ab 200.000 Euro mit einer Laufzeit bis Ende 2022 vorgesehen

Zur Umsetzung der geplanten Investitionen emittiert die Ailos GmbH Genussrechte mit einem Gesamtvolumen von 32.600.000 Euro, aufgeteilt in 3.260 Genussrechte à 1.000 Euro bei einer Mindestzeichnung von 200.000 Euro und einer Laufzeit bis 31.12.2022. Anleger erhalten eine feste jährliche Verzinsung in Höhe von 5 %. Die Genussrechte sind ab dem ersten vollen Monat nach der Einzahlung und Eingang des gezeichneten Nennbetrages auf dem Konto der Emittentin zinsberechtigt.

Details zu den Genussrechten und zu den Investitionen sowie den Zeichnungsunterlagen sind auf Anfrage und auf der Website der Ailos GmbH erhältlich. Über die Ailos GmbH Die Emittentin der Genussrechte Ailos GmbH hat ihren Sitz in Berlin. Der Gegenstand des Unternehmens ist Erwerb, Halten, Verwaltung und Finanzierung von inländischen und ausländischen Gesellschaften, welche dem Zweck dienen, sich im Bereich der erneuerbaren Energien zu betätigen. Die Emittentin wird durch ihren Geschäftsführer Rechtsanwalt Alexander Botchev geleitet. Seit mehreren Jahren ist Herr Alexander Botchev an erfolgreichen internationalen Projekten im Bereich Wind- und Solarenergie beteiligt und ist geschäftsführend bei den Betreibergesellschaften der EE-Kraftwerken tätig. Kontakt
AILOS GmbH
Alexander Botchev
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
+49(0)30 - 120 533 090
+49(0)30 – 120 533 099
info@ailos.de
www.ailos.de



Web: http://www.ailos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Botchev (Tel.: +49(0)30 - 120 533 090), verantwortlich.


Keywords: Ailos, Erneuerbare Energien, Solarkraft, Windenergie, Solarenergie, Bulgarien, Genussschein, Emission, Rendite, Investoren, Investition, Mezzanine, Kapital, Genussrechte, Energiepark, Zukunftsvorhaben

Pressemitteilungstext: 564 Wörter, 4059 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AILOS GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema