info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Peters Intensivfahrschule |

Ohne Theorie keine Praxis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf viele übt er einen großen Reiz aus, andere wiederum benötigen ihn einfach, um flexibel agieren zu können. Das gilt vor allem beruflich. Die Rede ist vom Führerschein.

Der Führerschein ist für viele der Schlüssel zur absoluten Mobilität. Hiervor steht allerdings zunächst der Erwerb. Dieser besteht aus zwei Elementen. Zum einen aus der Theorie und zum anderen aus der praktischen Prüfung. Peters Intensivfahrschule aus Wesel informiert über die erste Etappe: die Theorieprüfung.



Theoretisches Wissen bildet die Grundlage



Bevor ein Fahrschüler ein Fahrzeug führen darf, muss er zunächst den Führerschein machen. Diese bekommt er nur, wenn er sowohl die Theorieprüfung als auch die Praxisprüfung besteht. Denn um in der Praxis erfolgreich agieren zu können, müssen Fahrschüler wissen, welches Verkehrsschild was bedeutet. Vor der theoretischen Prüfung müssen sich die Fahrschüler in der Intensivfahrschule Peters in Wesel nicht ängstigen, denn sie werden optimal vorbereitet. In den vorgegebenen Theoriestunden erhalten die Fahrschüler notwendiges Wissen über Verkehrsschilder, Bremswegberechnung, Umweltschutz und vieles mehr. Praktische Beispiele runden die Einheiten ab. Besucht der Fahrschüler die Theoriestunden aufmerksam und lernt zudem mit seinen Fahrschulbögen, ist er gut auf die Theorieprüfung vorbereitet. Insgesamt sind 30 Fragen zu beantworten. Es wird aber Kulanz eingeräumt und kleine Fehler sind durchaus erlaubt. Wer die Theorieprüfung erfolgreich bestanden hat, kann sich mit Elan auf die entscheidende praktische Prüfung vorbereiten und endlich den Führerschein in den Händen halten.







Für ausführliche Informationen zum Leistungsangebot steht Peters Intensivfahrschule aus Wesel gerne jederzeit zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Schlißke (Tel.: 0281 2068077), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Peters Intensivfahrschule


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Peters Intensivfahrschule lesen:

Peters Intensivfahrschule | 28.04.2016
Peters Intensivfahrschule | 16.03.2016

Mit der Theorie beginnt der Weg zum Führerschein

Bevor der Fahrschüler zur praktischen Prüfung zugelassen werden kann, um den begehrten Führerschein zu erwerben, muss er zunächst in der Theorie unter Beweis stellen, dass er die Verkehrsregeln und Verkehrszeichen kennt und kritische Situationen ...
Peters Intensivfahrschule | 24.02.2016

Nach der Fahrschulprüfung

Ist der Führerschein bestanden, ist man seinem Ziel, der uneingeschränkten Mobilität, ein Stück nähergekommen. Jetzt fehlt nur noch das passende Automobil. Ein Neuwagen kommt für den Fahranfänger meist nicht infrage. Nicht nur die Anschaffungs...