info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein |

Neue Ergotherapieschule in Lübeck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zuwachs auf dem Bildungscampus der Wirtschaftsakademie in Lübeck-Eichholz: Die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (kurz: AGS), ein Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie, bietet in der Hansestadt erstmals die Ausbildung zu staatlich anerkannten Ergotherapeuten an.



Starten wird das dreijährige Vollzeitangebot erstmals ab September, doch schon jetzt können sich Interessierte jeden zweiten Mittwoch im Monat über die neue Ausbildungsmöglichkeit informieren. „Ergotherapie hilft Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind, ihr Leben wieder selbstständiger und mit höherer Lebensqualität zu führen“, erläutert Johanna Rußwurm, Schulleiterin der neuen Ergotherapieschule der AGS. „Für jeden Patienten werden unterschiedliche Betätigungen und Aktivitäten in der Therapie genutzt – jede Einheit ist somit einzigartig und der Berufsalltag von Ergotherapeuten bleibt immer spannend und abwechslungsreich“, fügt Rußwurm hinzu. Die 30-jährige gebürtige Ratzeburgerin selbst hat nach ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin und einigen Jahren beruflicher Praxis ein Studium in angewandten Therapiewissenschaften Ergotherapie absolviert, war als Dozentin in der Lehre und auch in Leitungsfunktionen einer Ergotherapieschule beschäftigt, bevor sie zur AGS wechselte.

„Wir freuen uns sehr über das neue Angebot auf dem Campus, weil es unsere Aktivitäten hervorragend ergänzt“, kommentiert Sten-Arne Saß, Lübecker Niederlassungsleiter der Wirtschaftsakademie, den Zuzug der Tochtergesellschaft.  „Wir planen eine intensive Zusammenarbeit mit dem Jugendbereich der Wirtschaftsakademie. Dadurch können die Ergotherapieschüler bereits innerhalb der Ausbildung praktische Erfahrungen sammeln, indem sie vor Ort Projekte mit Jugendlichen planen und durchführen“, berichtet Rußwurm über den Schulterschluss mit der Muttergesellschaft.

Darüber hinaus können die angehenden Ergotherapeuten auch die vorhandene Mensa, den Gartenbereich als auch das Gästehaus auf dem Bildungscampus der Wirtschaftsakademie nutzen. „Eine Win-Win-Situation für alle, wie man so schön sagt“, unterstreicht Saß.

Der nächste Infotermin der Ergotherapieschule der AGS findet am Mittwoch, 10. Juni, um 18 Uhr auf dem Campus der Wirtschaftsakademie in der Guerickestraße 6 – 8 in Lübeck statt. AGS-Schulleiterin Johanna Rußwurm steht darüber hinaus unter Tel. (04 31) 50 26 – 500 zur Verfügung. Im Internet finden sich weitere Details unter http://www.ags-sh.de/ergotherapie.html.



Web: http://www.wak-sh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.


Keywords: Ergotherapie, Wirtschaftsakademie, Ergotherapieschule, Lübeck, Bildungscampus, Bildung, Rußwurm

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2304 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein lesen:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein | 17.12.2015

Liebermann zur Professorin an der Berufsakademie ernannt

Dr. Susanne Liebermann wurde von Wissenschaftsminister Kristin Alheit zur Professorin an der Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ernannt. Die im bayrischen Altmühltal gebürtige Diplom-Psychologin lehrt seit April in den dualen...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein | 17.12.2015

Staatliche Anerkennung für das Kieler Wirtschaftsgymnasium

Grund zur Freude am Kieler Wirtschaftsgymnasium (KWG) im Stadtteil Wik: das berufliche Gymnasium in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hat vom Bildungsministerium des Landes die staatliche Anerkennung erhalten. Damit kann das Ab...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein | 12.11.2015

Azubi-Programm der Wirtschaftsakademie neu aufgelegt

Die Seminarbroschüre richtet sich an Betriebe, deren Ausbilder sowie an die Auszubildenden selbst. So finden sich auf den über 80 Seiten des Programms beispielsweise Prüfungsvorbereitungen für unterschiedliche Ausbildungsberufe, Fachkundelehrgän...