info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IUBH Duales Studium |

Dual Studierende gegen den Fachkräftemangel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Suche nach Fachkräften für KMU und Mittelstand immer schwieriger – Kooperationen mit dualen Hochschulen unerstützen bei Mitarbeitersuche

50 Prozent der Ausbildungsverantwortlichen in Deutschland haben laut aktueller Studie der Gesellschaft für Personalführung Probleme bei der Bewerberrekrutierung. Auf der Suche nach Fachkräften können dual Studierende Lösung bieten: sie werden dreieinhalb Jahre im eigenen Betrieb mit ausgebildet und stehen nach Studienabschluss als bereits eingearbeiteter Mitarbeiter zur Verfügung. Die Hochschule IUBH Duales Studium vermittelt noch für Herbst 2015 bundesweit Studierende in den Bereichen Steuern und Rechnungswesen, Immobilien, Industrie & Logistik, Marketing, nachhaltige Energien, Tourismus und Gesundheit.



Vorteile für Unternehmen

Mit einem dualen Studierenden fahren Unternehmen gut: Rund 97 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind "sehr zufrieden" oder "zufrieden" mit ihren dualen Studierenden. "Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um den ‚Akademisierungswahn‘ zeigen die Erfahrungen, dass die Verknüpfung von akademischem Management-Wissen mit handfester Berufserfahrung zukunftsfähig ist", so Prorektor der IUBH Duales Studium, Prof. Stefan Marx. Insbesondere KMU, die häufig mit wenig Ressourcen für Personalentwicklung und Recruiting haushalten müssen, könnten vom dualen Studium profitieren: Das Praxis-Know-how der Studenten ist direkt auf das Unternehmen, die Prozesse und Arbeitsabläufe zugeschnitten. Lange Einarbeitungszeiten, teure Traineeprogramme und das Einstellen von Hochschulabsolventen entfallen, da die dual Studierenden vom Studium sofort ins Arbeitsleben übergehen.



Duales Studium wächst stark

Bundesweit gibt es über 64.300 dual Studierende in mehr als 1.000 Studiengängen (Quelle: Statista, Stand 2013). Noch entscheiden sich erst drei bis vier Prozent (Quelle: Wissenschaftsrat) der Studienanfänger für ein duales Studium. Doch: "Die Tendenz zeigt nach oben", so Andrä Wolter, Bildungsforscher der Humboldt-Universität zu Berlin. Das duale Studium ist die Studienform, die am stärksten wächst – bundesweit beteiligen sich etwa 39.000 Unternehmen am dualen Studium, das ist ein Plus um 45 Prozent in den letzten fünf Jahren. Ein Drittel aller bundesweiten Studienanfänger würde gerne dual studieren, so der Wissenschaftsrat. Doch noch können die angebotenen Stellen die große Nachfrage nicht abdecken.



Unterstützung auf dem Weg zum Praxispartner

Bei allen Vorteilen müssen Unternehmen auf dem Weg zum Einstellen dualer Studierender einige Hürden nehmen. Hilfestellung bieten hier zum Beispiel die örtlichen IHKs – aber auch die Hochschulen, die ein duales Studium anbieten. "Besonders KMU sind anfangs oft unsicher, ob sie den personellen und finanziellen Mehraufwand durch das duale Studium stemmen können", so Prorektor Marx. "Hier hilft eine klare Analyse – aber auch das Angebot der Hochschulen, den Praxispartner bestmöglich zu unterstützen."



Das Duale Studium der IUBH

An der Hochschule IUBH Duales Studium können Studierende an den Studienorten Bad Reichenhall, Düsseldorf, Erfurt und München sowie ab Herbst 2015 in Berlin ein praxisorientiertes duales Studium absolvieren. Durch den regelmäßigen Wechsel zwischen Theorie und Praxis sammeln sie während des Studiums Berufserfahrung in einem Unternehmen. Das duale Studienangebot beinhaltet verschiedene betriebswirtschaftliche Studiengänge in den Fachrichtungen BWL mit den Vertiefungen Accounting & Controlling, Industriemanagement, Logistikmanagement, Immobilienmanagement, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung; Marketing Management mit den Vertiefungen Online Marketing, Handelsmarketing und Sales & Distribution; Gesundheitsmanagement mit den Schwerpunkten Krankenhaus-, Pflege-, Praxismanagement und Gesundheitsökonomie sowie Tourismuswirtschaft und Management nachhaltiger Energien. Seit November 2014 beinhaltet das Studienangebot auch ausbildungs- und berufsbegleitende Studiengänge: den Bachelor in Betriebswirtschaftslehre sowie BWL in Kombination mit einer IHK-Ausbildung und den Master General Management. Die IUBH School of Business and Management bietet zudem international ausgerichtete Präsenzstudiengänge in Bad Honnef und Bad Reichenhall, das IUBH Fernstudium betriebswirtschaftliche Fernstudiengänge an. Ihr Träger ist die Career Partner GmbH.

Weitere Informationen: www.iubh-dualesstudium.de und www.careerpartner.eu






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Katharina Kubisch (Tel.: 089-921310222), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4670 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IUBH Duales Studium lesen:

IUBH Duales Studium | 22.05.2015

Bewerbungstrainings machen fit für die Zeit nach dem Abi

Schule bereite ungenügend auf das Leben vor - so kritisieren Schüler wie Naina auf Twitter oder Fabia Schulz die Lehrpläne deutscher Gymnasien. Die Vorbereitung auf das Berufsleben nehmen daher statt der Schulen andere Institutionen in die Hand: I...